Skip to content

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse

Lieber Voelkner-Onlineshop, was genau möchtest du von mir?


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Sven on :

Bestell doch gleich bei Conrad. Die hängen eh zusammen ;-)

ednong on :

Voelkner und Conrad? Das wäre mir neu.

blub on :

So neu ist das eigentlich nicht.
Voelkner ist bereits seit einigen Jahren kein eigenes Unternehmen mehr, sondern nur noch eine Marke eines Tochterunternehmens von Conrad.

Sven on :

Die Re-In Retail International GmbH gehört doch zu Conrad ;-)

Rumpel on :

Ich glaube die hingen früher direkt zusammen.

Dann hat Völkner dicht gemacht, und irgendwer hat die Namensrechte gekauft und darunter einen Shop eröffnet.
Dann hat Conrad am Ende wieder die Firma gekauft, die damals die Rechte an Völkner gekauft hat.

Oder irgend sowas, auf jeden Fall verwirrend.

Michael on :

Am 1. Juli 1990 übernahm Conrad die Völkner Electronic GmbH und Co KG aus Braunschweig vom alten Besitzer Kaufhof. 2000 wurden die Versandaktivitäten unter Völkner eingestellt und die Kunden wurden mit einem Conrad-Katalog angeschrieben. Seit 2008 wird diese Marke vom Tochterunternehmen Re-In Retail International GmbH in Nürnberg bedient.

Conrad betreibt weiterhin über die Tochterfirma Re-In Retail International GmbH die Online-Shops voelkner.de, digitalo.de und smdv.de.[8]

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Conrad_Electronic

Uwe on :

Manche Shops erlauben keine Massen-E-Mail-Anbieter wie Gmail, Gmx & Co.

Christian_08 on :

Gilt das auch für Privatkunden? Das würde dann aber deren potentiellen Kundenkreis um mindestens 90% reduzieren.

ednong on :

Er möchte eine andere Email-Adresse. Wahrscheinlich eine, die nicht auf "gmail.com" oder "googlemail..." endet.

Erzeug dir eine von deinen Domains, die du dann als Kopie auf deine Gmail-Adresse schicken läßt. Du kannst im Zweifelsfall mit dem Absender in der Mail antworten und kannst derweil über dein Gmail-Konto abfragen, (ob) was gekommen ist.

Raphael Priebe on :

Wahrscheinlich schlecht programmiert und er will eine E-Mail mit .de am Ende

Franky on :

Heißt du nicht Björn?

Cappa Crusader on :

Der möchte, dass du deine Adresse eintippst und nicht im Chrome per Formularausfüller ausfüllen lässt. Es reicht normalerweise den letzten Buchstaben zu löschen und neu einzutippen :-)

Theo on :

Völkner mag keine GMAIL Adressen ;-)

Konzertheld__ on :

Voelkner mag so einiges nicht, da zu bestellen war bei mir auch ein Krampf. Könnte auch am Punkt liegen, manche Programmierer glauben fälschlicherweise, Punkte seien nicht zulässig in Mailadressen. Dann einfach weglassen, ist Google egal.

Asd on :

Unter Windows gibt es seltsame unsichtbare Sonderzeichen, die man erzeugen kann, wenn man beim Schnelltippen irgendeine andere Taste festhält (strg oder alt).
Hatte mit sowas selber schon Ärger.
Wenn die Überprüfung so programmiert ist, dass sie darauf prüft, dass die Mailadresse quasi nur Zeichen von a-z, den Punkt und das @ enthalten darf kriegt man mit so einem Sonderzeichen einen Fehler angezeigt. Das gemeine ist, dass das Sonderzeichen unsichtbar ist und man sich deshalb dumm und dusselig suchen kann.
Geholfen hat die Mailadresse komplett zu löschen und neu einzugeben.

Marc on :

Gmail kennt offiziell den Punkt nicht:
https://m.com-magazin.de/artikel/in-gmail-adressen-punkte-irrelevant-1248568.html

Manche Formulare bzw deren Fehler-Check-Routine melden dann nen Fehler wenn ein Punkt verwendet wird...

Voelkner sollte das aber mal ändern.

Raoul on :

Also bitte, das steht doch ganz klar da: Du sollst Deine E-Mail-Adresse überprüfen. Und wenn Du zu der Überzeugung gelangt bist, daß sie richtig ist, dann absenden. :-)

Heiko on :

Hast du vielleicht dort schon ein Konto angelegt? Manche Shop geben so eine Meldung aus, damit man nicht "aus Datenschutzgründen" raus finden kann ob jemand dort ein Konto hat. Warum auch immer .....

satmd on :

Vielleicht ist es auch nur der "." im vorderen Teil der eMail-Adresse.

Strenggenommen nach den guten alten RFC-Regeln ist der Punkt dort nämlich nicht erlaubt.

Da sich das aber nicht gut herumgesprochen hat und viele Anbieter es dennoch erlauben - und auch kein offensichtlicher (*) Grund gegen den Punkt spricht, gibt es da manchmal Zwist, wenn jemand die Regeln richtig umsetzt.

*) Es gibt einen, aber die Erklärung wäre lang - und vermutlich nicht so interessant im Shopblogger-Blog :-D

Camou on :

Entweder den Punkt vorne weglassen oder evtl. ist auch ein Leerzeichen hinter dem "com".

bj.oer.nhars.te kommt bei gmail genauso an wie bjoernharste

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options