Skip to content

Bier um Sechs

Der erste Kunde des Tages kaufte zwei Dosen Billigbier.

Sicher nicht für "später".

Brr … :-O

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

John Doe am :

Ich hol mir auch schonmal morgens um 6.15Uhr 1-2 Bier am Kiosk, komme dann allerdings grad von der Nachtschicht, ich seh darin nichts verwerfliches

Blackbearndh am :

Das mache ich auch oft so, nach der letzten Nachtschicht hole ich mir gerne ein paar Bier im Supermarkt, ich denk mir da auch nichts weiter bei.

Und Billigbier? nun auch da gibt es einige gut trinkbare Sorten.

Ashildr am :

Erinnert mich an meine Studentenzeit ;-)

Georg am :

Studierende liegen um 6:00 Uhr doch noch im Koma :-D

silentbob am :

Vielleicht war es ja ein Schichtarbeiter nach Feierabend (oder heißt es dann Feiermorgen?) ;-)

Azubi Mehdi am :

Willkommen in Bremen.

Azubi Mehdi am :

Willkommen in Bremen.

DerBanker am :

Naja... ein Kollege von mir hat mal ne Weile an einer Tanke Schichtdienst geschoben und war dann oft genug früh morgens der erste, der aufschloss. Er erzählte, dass da schon gleich ein paar bestimmte Kunden reinkamen, die gleich mal ihre Portion Al'o'ol eingekauft haben, darunter auch einer, der ne Firma besaß, und von dem man das gar nicht erwartet hätte.

Ein mittlerweise verstorbener Freund, der auch dranhing, hatte mal bei mir übernachtet und war dann morgens allein, weil ich zur Arbeit war und er Spät hatte. Da er sich in meiner Ecke nicht auskannte und nicht wusste, wie er schnell genug auf Level kommen sollte, hat er sogar den Likör gesoffen, den er am Abend zuvor "bei Verstand" noch vehement als eklig abgewiesen hatte.

HACCP am :

Wer morgens billiges Bier zum Kauf anbietet, der sollte sich nicht wundern, wenn jemand das Angebot annimmt...

Oder einfach Alkohol nicht nur erst ab 18 Jahren, sondern auch erst ab 18 Uhr verkaufen... ;-)

Alexander M. am :

In meinem Heimatort gab es einen Kiosk, der regelmäßig morgens ab 6 Uhr der Treffpunkt für all jene war, die eine gewisse Menge Alk. brauchten, um auf Touren zu kommen. Darunter eine Handvoll selbständige Handwerksmeister mit tlw. Firmen mit 50 Beschäftigten und mehr und an mehreren Tagen der Woche auch mein Hausarzt mit seinem Fahrer (den hatte er, weil er selbst zu oft mit Alk. am Steuer erwischt worden war und nicht mehr selbst zu den Hausbesuchen fahren durfte - sein Fahrer war auch gleichzeitig sein Trinkkumpan).

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!