Skip to content

Gummistadtmusikanten

Am Wochenende bin ich über diesen Artikel gestolpert, der zufälligerweise auch noch hier im Bremer Umland produziert wird. (Zufälligerweise, weil es neben den Stadtmusikanten auch für andere Städte diese "Souvenir-Süßigkeiten" gibt.)

Auf jeden Fall werde ich diese Firma spätestens mit der Einrichtung des bei mir geplanten "Bremensien"-Regals mal kontaktieren. MUSS ich einfach haben! :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Jemand on :

Ich verstehe bis heute nicht, wieso die Bremer Stadtmusikanten so heißen und ein Wahrzeichen Bremens sind, obwohl die ja dort nie ankamen...

Georg on :

Die wollten aber ja nach Bremen,sind dann lt.Wissenschaft irgendwo bei Verden hängen geblieben

HACCP on :

Auf diesem Wege ein Tipp an den Hersteller:

Wenn die Fruchtgummistücke einzelne Tiere statt der Vierergruppe darstellen würden, wäre das aus meiner Sicht noch pfiffiger.

Als Kind hätte ich mit Sicherheit gerne aus Einzeltieren die "Tierpyramide" gelegt (und sie hinterher aufgegessen).

Und wenn ich so überlege: Als Erwachsener würde ich es ebenso machen.

Raoul on :

Und dann verzweifeln viel zu viele Leute bei dem Versuch, nehmen Sekundenkleber, der Nächste greift nichts ahnend zu, isst es, vergiftet sich und stirbt einen qualvollen Tod. Nee nee, das lassen wir mal schön bleiben.

Aber im Ernst: Die Idee ist tatsächlich gut. Auch wenn es ein aussichtsloses Unterfangen darstellen wird, die Teile aufeinanderzustapeln.

HACCP on :

Nicht stapeln, sondern legen - flach auf dem Tisch. So wie die Tiere beim jetzigen Fruchtgummi "aus einem Guss" auch auf dem Tisch liegen.

name on :

Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, was für eine Form die Süssigkeiten haben. Aber 4 statt 1 würde bedeuten, man bräuchte mehr Gussformen, mehr Arbeitsschritte und vielleicht sogar mehr Maschinen und Arbeiter. Ich kenne den Betrieb nicht und wie gut er aufgestellt ist. Davon ab derbe viel Plastikmüll für so ein bissl Zucker mit Schweineknochen.

Dirk on :

für gewöhnlich werden die "formen" mit stempeln in Stärke gedrückt sind also recht flexibel (sobald man einmal die stempel hat)

name on :

Also 4 neue Stempel und alles was das mit sich bringt.

Wie gesagt, keine Ahnung, wie die produzieren, aber je nach Maschinenbau kann das mehr oder weniger Kompliziert werden. Das mit der Maisstärke wird hier gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=HrjiRDh4Da8

Aber dafür braucht es erstens die passenden Formen und die passenden Programme. Und natürlich die passenden Maschinen, die man flexibel justieren kann. Aber irgendwas sagt mir, das ein Produzent von Billigsüssigkeiten nicht ganz so viele Resourcen hat.

Ich lasse mich aber natürlich eines Besseren belehren.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options