Skip to content

Aus und vorbei: neue-produkte.eu

Die Idee, die "neue-produkte.eu"-Website für Neulistungen hier im Laden zu verwenden, war ja irgendwie nicht schlecht. Letztendlich habe ich einen Teil dieser möglichen Produkte, bei besonders bemerkenswerten oder nur kurzfristig verfügbaren Waren, sowieso schon immer hier im Blog erwähnt.

Die Seite muss gepflegt werden, Vollständigkeit ist sowieso bei der Fülle der hier ständig neu auftauchenden Produkte nicht mit Sicherheit gegeben. Ein paar Wochen habe ich das probiert, mein Fazit ist, dass das so nichts Halbes und nichts Ganzes ist.

Wer auf neue-produkte.eu klickt, landet nun hier im Blog, bis die Domain vielleicht irgendwann mal gelöscht ist. Thema endgültig erledigt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Christian83 am :

Hallo :-)

bis die Domain abläuft, kannst du sie doch für ein bisschen Kleingeld bei Sedo oder einem anderen Domainhändler anbieten. Vielleicht hast du Glück und kannst damit noch 40 oder 50 Euro absahnen ... Kleinvieh macht auch Mist ;-)

Bernd am :

Gute Entscheidung.

(Mehr Text nötig? Spamschutz: Ungültiger Kommentar! Kommentar wurde nicht hinzugefügt, da Kommentare für diesen Eintrag entweder deaktiviert sind, Sie ungültige Eingaben gemacht haben oder Anti-Spam-Maßnahmen angewendet wurden.)

Michael am :

Als Ersatz kann ich die Lebensmittel-Zeitung empfehlen. Da werden oft auch neue Produkte vorgestellt.

Inkusive den Argumentationen der Markenhertseller, was sie anders gemacht haben, damit der Handel noch höheren Umsatz mit ihren Produkten und allgemein macht (z.B. kleinere Packungsgrößen zur Erhöhung der Besuchsfrequenz und damit mehr Impulskäufen)... ;-)

Allerdings ist dieses Presseorgan nicht gerade günstig.... :-(

Raoul am :

Deswegen: Supermarktblog.

Michael am :

Den finde ich auch sehr lesenswert, aber er ist natürlich nicht so umfänglich wie diese Zeitung.

Allerdings stört mich das neue Layout, welches der Supermarktblog seit einiger Zeit hat. Früher waren die Artikel da - wie es sich für einen Blog gehört - streng nach Datum der Beitragerstellung aufgelistet. Ich hatte direkt gesehen, was neu ist und ich noch nicht gelesen hatte.

Jetzt ist das ganze wesentlich unübersichtlicher - entweder so eine Art redaktionell gestaltetes Layout der Einstiegsseite ... oder irgend ein Algorhytmus, welcher Artikel auswählt und auf der Startseite promotet.

Die Artikel selber sind aber nach wie vor gut.

(Nach der Layoutänderung dort nahm aber meines Bsuchsfrequenz dort merklich ab...)

Raoul am :

In der Tat, dieses neue Layout nervt mich auch. Man kann dessen Tücken durch regelmäßige Besuche umgehen, dann bekommt man den neuen, noch ungelesenen Beitrag an erster Stelle angezeigt. Ich bezweifle aber, daß das tatsächlich Sinn und Zweck des Ganzen sein kann.

Fabian am :

Die Idee war prinzipiell gut, doch mir scheint es so, als wäre das ein weiteres Online-Projekt, dass du mehr oder weniger im Alleingang betreiben wollen würdest. Eigentlich hätte so eine Plattform ja sogar Umsatzpotenzial. Es wäre ja eine Art Werbeplattform. Das klingt nach einer Aufgabe, für ein kleines Team.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!