Skip to content

Whatsapp aus dem Büro

"Pliding", machte mein Handy. Eine WhatsApp-Nachricht wurde angezeigt. Abgesendet von einem meiner Mitarbeiter. Häh? Ist der nicht gerade ohnehin hier in der Firma? Ich sah nach.

Ach, er rechnete gerade im anderen Büro eine Kasse ab und hatte eine Frage dazu an mich. So komisch die Kurznachricht hier innerhalb des Ladens auch anmutet, letztendlich ist damit sogar ein bisschen Zeit gespart worden. :-)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Klaus on :

Kenn ich noch aus der Studenten-WG, da allerdings noch mit ICQ. Da wurde auch bei einfachen Fragen der Gang ins Nebenzimmer vermieden.
Heute habe ich einen Kollegen im Büro, der ruft auch mal gerne vom Schreibtisch aus über den Flur den Kollegen im Nebenzimmer. Dabei hat unser Mailprogramm sogar eine Chatfunktion.

derMicha on :

Hi..und aus diesem Grund tragen bei uns neuerdings die LIDL Mitarbeiter HeadSets

Ulf on :

Der neueste Schrei im Supermarkt sind Intercom-Systeme. Alle Mitarbeiter tragen einen Knopf im Ohr und können sich untereinander verständigen.

Lukas on :

Natürlich ist damit ein wenig Zeit gespart. Jedoch finde ich, dass er dich auch persönlich hätte fragen können. ;-) In unserer digitalisierten Welt kommt mir immer mehr vor, dass das Zwischenmenschlich verschwindet :-|

Sebastian on :

ICQ! Das waren noch Zeiten! :-D

Zu den von Ulf angesprochenen Intercom Systemen: bei uns wurde ein Rewe nach Umbau neu aufgemacht. Die haben wohl ein Intercom System, denn da haben die Mitarbeiter alle Knöpfe im Ohr.

Schon witzig irgendwie in einem Supermarkt! :-)

Nicht Der Andere on :

So ein Supermarkt kann's von der Komplexität her auch aufnehmen mit Raumfahrt, Autorennen und Herzoperationen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.