Skip to content

Essig in den Brotteig

Man lernt ja nie aus. Frag man mich nach Möglichkeiten, einen (Brot-)Teig aufgehen zu lassen, fallen mir mehrere Möglichkeiten ein: Hefe, Natron, Hirschhornsalz, Pottasche und Sauerteig. Dass es auch (in Maßen) mit Essig geht, war mir gänzlich neu.

Dazu gibt es auch eine interessante Diskussion im Chefkoch-Forum.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

CM on :

*Klugscheißer on* Essig ist kein Treibmittel - es lässt also den Teig nicht selbst aufgehen. Aber er stärkt den Kleber, wodurch der Teig das CO2 des Treibmittels besser halten kann und deswegen luftiger wird. Ist besonders bei Roggenmehl wichtig.
*Klugscheißer off*

Des Lesens Mächtiger on :

*Immer einmal besser klugscheißen wie als wie du!*

Steffi on :

Und im der Diskussion geht es um das Drei-Minuten-Brot. Das hat Hefe als Triebmittel...

AvN on :

Es gibt sogar ein Rezept für einen Schokokuchen... mit Essig als Treibmittel (oder Kleberverstärker oder was auch immer). Schmeckt übrigens gar nicht schlecht!

Joe on :

Chefkoch ist inzwischen eine Müllhalde, auf der viele klassische Rezepte gnadenlos versaut werden und sich fast nur Dilettanten tummeln.

Als gelernter und erfahrener Koch sieht man das sehr schnell.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.