Skip to content

Schüsse in der Wohnung über dem Laden

Gestern Abend trudelten plötzlich sowohl bei mir als auch bei meiner Frau vor allem via WhatsApp von unterschiedlichen Personen Hinweise darauf ein, dass "ca. 9 Polizeiwagen" bei uns vor dem Laden stehen sollen und Polizisten "mit Maschinenpistolen" herumlaufen würden. Es kam die besorgte Frage auf, ob bei uns im Laden alles okay wäre. Ich machte mir allerdings keine großen Sorgen: Die Alarmanlage in der Firma war ruhig und ich vermutete vollkommen vorurteilsfrei, dass mal wieder in der Spelunke auf der anderen Straßenseite große Action war.

Dem war allerdings nicht so. Zwei Männer hatten in einer der Mietwohnungen genau hier über dem Laden getrunken und gespielt und waren darüber so in Rage gekommen, dass einer schließlich mit einer Schreckschusswaffe herumgeballert hat, wie u.a. hier nachzulesen ist. Da momentan in ganz Deutschland die Nerven blank liegen, hatte sogar Nonstopnews eine Meldung daraus gemacht.

Sag mal einer, das sei langweilig hier…



(Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Nonstopnews!)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

0815 on :

Man kann annehmen, dass das Mietverhältnis alsbald ein Ende haben wird ... Sogar in Bremen ...

Ulf on :

Wo ich hier gerade das Foto sehe und neulichs ein Foto mit einem zu vermietenden Laden gegenüber:
Wäre es keine Lösung, wenn "Pekgro" in den Laden gegenüber zieht und Björn nach Zustimmung der Eigentümergemeinschaft die Fläche des "Pekgro" dazunimmt, um sich zu vergrößern?

Mitleser on :

Wird wohl nicht funktionieren, denn zwischen dem Schlüsseldienst und dem Sparmarkt ist laut GSV die Eingangstür zu den Wohnungen, und ein Schlüsseldienstgeschäft ist ja auch nicht so groß, um da 100te neue qm zu bekommen...

Um das zu realisieren, müsste man wohl das Erdgeschoss und die Wegführung zu den oberen Etagen komplett umbauen.

milliway42 on :

Man könnte in dem extra Bereich aber z.B. auch den Leergutautomaten etc. unterbringen und hätte Fläche für weitere Ideen im eigentlichen Markt gewonnen.

Jordi on :

Jupp Björn, aktuell liegen die nerven wirklich blank, leider.
Auch ich hörte die Schüsse, die sich alle 10 Minuten wiederholten.
Habe auch die Polizei telefonisch gerufen, die aber mir sagten, dass Streifen schon unterwegs sind.
Es geht schon alles ein bissel an die Nerven.

Am Samstagnachmittag standen zwei Leiterwaagen der Feuerwehr vor der Einfahrt zur der Moschee.
Gute 45 Minuten nervte ein Rauchmelder, dann kreuzte endlich die Feuerwehr auf und klingelte die Wohnungen ab.
Nun, es stellte sich heraus, das es ein Rauchmelder aus einer Wohnung der Hegelstr. war.

Aktuell, macht das alles keinen Spass mehr und man zuck jetzt schon zusammen, wenn du Björn mit deinen Mitarbeitern im Hof Feuerholz in den Hänger schmeißt.

Konstantin on :

Wie schwer waren denn die Leitern? :-D 8-)

Aka on :

Wann habt ihr denn eigentlich geheiratet? ;-)

Jordi on :

Ich finde das alles gar nicht so lustig!
Natürlich, die Geschichte mit dem Rauchmelder eine Nebensache.
Aber die Welt in der wir leben, hat sich verändert und wird sich noch gravierender zum negativen verändern.

Seit dem 11. September 2001 wurde mir klar, dass da einiges auf uns zu kommen wird.

Wer wäre vor noch gut zehn Jahren von so einer bedrückenden Situation in Bremen ausgegangen, wie sie jetzt aktuell herrscht?

matthiasausk on :

> Wer wäre vor noch gut zehn Jahren von so einer bedrückenden Situation in Bremen ausgegangen, wie sie jetzt aktuell herrscht?

"Die Situation in der EWG gibt all denen recht, die schon vor 10 Jahren behauptet haben, daß es einmal so kommen würde." [Welt im Spiegel]

Was ist an "der" Situation "in Bremen" denn so bedrückend? Gibt es nur eine Situation? Ist "die Situation" außerhalb Bremens weniger bedrückend?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.