Skip to content

Angelehnt an die Lagertür

Wie schon mehrmals in den letzten Wochen war die Lagertür wieder einmal zugefallen, weil sich ein Kunde dagegengelehnt hatte, während er darauf wartete, den Leergutrücknahmeautomaten benutzen zu können. Dadurch fällt die Tür zwar noch nicht zu, aber der Ruck beim Weggehen reichte aus, um die mechanische Sperre zu überwinden, mit der die Tür offengehalten wird.

Da ich den Mann diesmal "auf frischer Tat" beobachtet hatte, sprach ihn ich ganz bewusst so freundlich, wie ich nur konnte, an und bat ihn, sich zukünftig nicht mehr gegen die Tür zu lehnen oder zumindest anschließend vorsichtig wegzugehen, damit sie eben nicht mehr zufällt.

Keine Ahnung, was in dem Mann vor sich ging. Er reagierte total angefasst und teilte mir in unfreundlichem und ruppigem Tonfall mit, er habe sich nicht gegen die Tür gelehnt, hätte sie ja nicht annähernd berührt – und stapfte schließlich aufgebracht davon.

Als hätte ich ihm sonstwas Böses unterstellt… :-(

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Rumpel am :

Ich hätte ihm gesagt "Doch hast du, du Arschloch" aber deswegen arbeite ich auch nicht im Einzelhandel :-)

Martin am :

EInfach Zettel dran mit „Frisch gestrichen“ dann passiert sowas nicht mehr

Madner Kami am :

Kunden lesen keine Schilder.

Jenz am :

Wie wäre es das eigentliche Problem zu beheben....?
Schließlich ist hoffen und einzelne Kunden ansprechen keine langfristige und/oder gute Lösung....

TT am :

Welches "Problem" soll er beheben?
Das Problem ist, dass sich Kunden so blöd gegen eine Brandschutztür lehnen, dass diese zufällt.

pflaegermeister am :

Beim Bund hab ich noch gelernt, dass Wände von alleine stehen. Für Türen gilt ähnliches. Ich versteh ohnehin nicht, warum manche Leute sich ständig irgendwo anlehnen müssen. Der liebe Gott gab uns den Gleichgewichtssinn zum freien stehen.

Robinson Huso am :

Warum wohl lehnen sich Menschen gerne an? Eventuell weil es bequem oder entspanend ist? Magst du anders empfinden, trotzdem ist das vollkommen natürlich.

Nicht jeder der sich gerne mal irgendwo anlehnt ist per se schlecht erzogen oder ein Arschloch...

Elisabeth am :

Wie genau der Mann reagiert hat, weiß ich ja nicht; vermutlich war's überzogen. Aber dass man sich nicht irgendwo anlehnen darf, wenn man annehmen kann, die Sache sei dafür stabil genug, ist doof. Ich würde mich auch ärgern, wenn ich darauf angesprochen würde.

Rumpel am :

Wieso?

Es gab von Björn eine freundliche Bitte, keine Vorwürfe so wie ich das sehe.

Ist es jetzt so weit mit dem kaputten Selbstbewusstsein der Menschen dass sie das als Angriff sehen?

DerBanker am :

In 1m50 Höhe ein Winkelblech quer über die Tür und sie ist zu unbequem zum anlehnen. Eventuell an beidem Enden anschrägen, dass man sich nicht an den Enden verletzen kann.

Ich vermute, das ist so eine Tür, die im Brandfall zugehen können muss, indem der Schnapper elektronisch gelöst wird? Die kann man ja nicht fest arretieren...

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!