Skip to content

Lookolook-Bestellung

So, Matze, das war's mit der Wette. Der Vertreter war gerade da und hat 18 Kartons nachbestellt. Nicht schlecht. :-D


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

hmm am :

Die nicht nachbestellten Sachen sind (fast?) alles das was unten im Aufsteller hängt. Läuft das nicht, weil's unten hängt, oder hängt das unten, weil's nicht läuft?

TooMuchInformation am :

Jörn wollte sich nicht so weit bücken.

War's das die Zunahme wieder wert?

Jochen am :

Unten ist doch eigentlich die gute Position, oder? So sehen das Kinder

Nils am :

Na dann: Glückwunsch! :-)
Hast da ja in doppelter Hinsicht gewonnen. ;-)

Joern am :

Wieso bestellt der Vertreter selbständig Ware nach? Ich bin in meinem Heimat-Supermarkt auch schon mal über so eine Aussage gestoßen, die so klang als würden Vertreter einzelner Produkte "ihren" Regal-Bereich selbst pflegen / nachfüllen / ... (Und der kreuzt dann an wie viel Ware er geliefert hat? Und das läuft dann einfach auf Vertrauen? Oder läuft da teilweise was auf Kommission?)

Hier wäre mal ein Beitrag über die Hintergründe spannend, falls dem so ist. Ich hätte als Laie gesagt der Händler bestellt auf eigenes Risiko, bekommen geliefert ins Lager. Rest macht er selbst. Oder nicht?

Sonstwer am :

Es gibt sogenannte fullservice-Artikel. Bei denen stellt der Händler nur die Regalmeter zur Verfügung und der Lieferant kümmert sich darum, dass die Ware verfügbar ist, dass das Regal ordentlich gefüllt ist und was wann nachbestellt werden muss.
Dafür ist die Marge des Händlers etwas geringer, als wenn er die Arbeit damit hätte.
Der Händler bezahlt den Warenbezug und nimmt des Umsatz mit.
Und wenn der Lieferant mit dem Liefern nicht nachkommt, wird die verfügbare Fläche kleiner gemacht.

Das gibt's im kleinen bei Björn, bundesweit mit Chips und weltweit sogar in der Form, dass Walmart die Verkaufsmengen elektronisch seinen großen Lieferanten, beispielsweise Procter&Gamble zur verfügung stellt, so dass diese die Beleiferung der Zentralläger und Läden selber planen.

Joern am :

Super, danke für die Aufklärung

Raoul am :

Nun, nachdem Björn den Zettel ja abgestempelt hat, wird er ihn zumindest vor der Bestellung zu Gesicht bekommen und abgesegnet haben.

Was meinst du eigentlich mit "bekommen geliefert ins Lager"?

Nicht der Andere am :

Er wird meinen, daß man's selber ins Regal verbringt, nachdem's vorher ins Lager geliefert worden ist und nicht direkt ins Regal.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!