Skip to content

Hier nur keine Glasflaschen!

Fundstück von Blogleser Mehdi in einem frisch renovierten "Penny"-Markt, der im Rahmen der Renovierung mit zwei neuen Leergutrücknahmeautomaten ausgestattet wurde.

Das Schild an einem der Automaten wirkt in Kombination mit dem angebrachten Aufkleber dorch etwas arg kurios. Was denn nun? :-)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mitleser am :

Mensch, und natürlich mit dem Klassiker, den drei Ausrufezeichen.

Raoul am :

Etwas sinnvoller wäre es gewesen, die Schriftgröße zu erhöhen. Das arme Din-A4-Blatt. So unnütz verschwendet.

ednong am :

Ist doch ganz eindeutig - "Hier" bezeichnet die Fläche des Blattes. Da die Glasflasche da irgendwie nicht ins Innere des Automaten gelangt, fällt sie davor auf den Boden.

Hat ja keiner gesagt, dass es "hier" dafür Pfand gibt ...

Heinz Wäscher am :

Penny Märkte nehmen in einem der beiden Leergutautomaten Mehrwegpfandbierflaschen an.
Das steht aber außen nicht drauf. Man kann es lediglich daran erkennen, ob oben am Automaten ein Piktogramm mit zwei oder drei Flaschen klebt. Nur bei lezterem kann man auch leere Bierflaschen zurückgeben. Das sieht man aber halt nicht sofort weil es keine schriftlichen Hinweise selber an beiden Leergutautomaten gibt. Die leeren Bierflaschen lagern dann anschließend zwischen den beiden Automaten.

scorpiolly am :

Mich stört irgendwie das Wort "werfen" bei diesen Hinweisen.
Oder ist das vielleicht ernst gemeint und man sollte das Leergut wirklich mit Schwung hinein befördern. Hmm?

OxKing am :

Ich dachte schon die Artikelüberschrift stünde da wirklich irgendwo auf einem Zettel. *brr*

Dem Zettel würde ich eher misstrauen, das könnte auch Sabotage sein. ;-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen