Skip to content

100% LED (Auf dem Foto)

Am Wochenende mal eine ganze Lampenreihe und die Beleuchtung im Bio-Kühlregal auf LED umgerüstet. Was hier auf dem Bild zu sehen ist, wird ausschließlich mit LED-Lampen ausgeleuchtet:


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chris_aus_B am :

Jedenfalls am Anfang ...

Chris_aus_B am :

Mit der Zeit soll es sich rechnen ...

Chris_aus_B am :

Für den einen früher (Lieferant+Hersteller) ... für den anderen später (Benutzer)

Da hilft nur Abwarten und Teetrinken (hier kein großes Problem) in Kombination mit Hoffen und Daumen drücken.

D.R.I am :

Sehr schön, das müsste sich bei dir, wo die Lampen ja viele Stunden pro Tag leuchten, sicher auch sehr schnell amortisieren.

Ich würde beim Einbau nur aufpassen, dass die LED auch hell genug sind und einen angenehmen Farbton haben (da gibts ja kaltweiß mit viel blau und warmweiß mit viel Orange-Anteil etc).
Beim Einkaufen zählt ja die Psychologie (muss ich dir als Supermarktbetreiber sicher nicht erklären :-) ), da dürfen sich die Kunden dann nicht unwohl fühlen, weil der Laden schummrig / nicht hell genug ist oder weil das Licht zu kalt ist und steril wie eine Pathologie wirkt.

Ansonsten aber sehr lobenswert. Ich hab auch nur noch LED zu Hause und verbrauche die Hälfte bis ein Drittel von der Strommenge, den Durchschnittshaushalte mit meiner Größe (Bewohner, Wohnungsgröße etc) sonst so verbrauchen.

Jelena am :

"Ich hab auch nur noch LED zu Hause und verbrauche die Hälfte bis ein Drittel von der Strommenge, den Durchschnittshaushalte mit meiner Größe (Bewohner, Wohnungsgröße etc) sonst so verbrauchen."


In Anbetracht dessen, dass der Anteil der Beleuchtung im Privathaushalt in der Regel zwischen 8 und 15 % des Gesamtverbrauches beträgt ist das ein wirklich respektables Ergebnis. 8-)

unbekannter am :

Wer sich oder seine Wäsche nicht zu Hause reinigt kann am meisaten sparen .... :-O

Sonstwer am :

Es gehen schon erstaunliche Sachen.
Früher mit 300W Deckenfluter und/oder 300W Halospots (10 Stück, 20-35W) im Wohnzimmer, 300 W Halos in der Küche, 150W Halos im Bad, 200W Halos im Schlafzimmer und noch 3 ESLs im Flur waren, wenn alles an war, doch schon 1,35 kWh in einer Stunde verheizt.
Heute alles LED mit 7W im Schlafzimmer, 20W im Bad, 25W im Flur, 35W in der Küche und max. 50W im Wohnzimmer (mehrere Leuchten, und echt dimmbar) schaffe ich diesen Verbrauch nicht an zwei langen Abenden.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen