Skip to content

Durchgestrichchode

Seit einer Weile sehen die Strichcode auf Voelkel-Produkten so aus:



Wer sich nun denkt, dass das doch ein ganz normaler Strichcode wie auf allen anderen Produkten auch ist, hat ja prinzipiell nicht Unrecht. Vor einer Weile fiel mir nur auf, dass die Codes alle einen aufgrdruckten Querstrich tragen. Das ist technisch kein Aufwand, kostet nicht mehr, behindert nicht die Arbeit an der Kasse und stört eigentlich auch niemanden. Dennoch konnte ich es mir nicht verkneifen, diesem hervorragenden Safthersteller (Wirklich, die Produkte sind klasse!) auf der Facebook-Seite meine Meinung dazu kundzutun. Hier inklusive Antwort:



Was hießt "verurteilen"… Da gibt es Leute, die an irgendwelchen esoterischen Unsinn glauben und dann kommt ein seriöses Unternehmen daher und unterstützt diese Esoteriker auch noch in ihrer verqueren Meinung. Das wirkt auf mich wie ein Eingeständnis, dass da ja vielleicht eventuell doch möglicherweise etwas Wahrheit dran sein könnte. Toleranz hin oder her – von ein paar aufgedruckten Linien geht keine Gefahr für Leib und Leben aus (außer vielleicht, man leckt dauerhaft die Farbe ab) und DAS hätte man auch einfach mal direkt kommunizieren können, wenn man das Thema schon auf dem Etikett aufgreifen möchte.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

tmenke am :

Ich traue mich ja fast nicht zu fragen, aber was für einen Esotherik Blödsinn gibt es denn jetzt schon wieder mit Barcodes? Da sollen jetzt aber nicht wirklich Strahlen von ausgehen die mit einem Querstrich neutralisiert werden sollen? Bitte sag mich, dass das nicht der Hintergrund ist. :-O

Sascha am :

Ich musste auch Google befragen:

https://buggisch.wordpress.com/2013/04/03/der-boese-barcode-und-die-bioenergie/

Neues aus Beklopptistan...

SW am :

Es ist doch aber einfach so: Die Leute, die wirklich an sowas glauben, stecken voll in ihrer Welt fest und lassen sich durch rationale Argumente nicht beinflussen, egal was man ihnen erzählt.

Dummerweise sind genau diese Leute auch potentielle Zielgruppe für einen Hersteller von Naturkostsäften. Als Hersteller hat man jetzt mehrere Möglichkeiten:

- Sie ignorieren. Führt zu Umsatzverlust.
- Ihnen zu sagen, das sie falsch liegen und man deshalb den Querstrich nicht einführt. Führt zu Trotzreaktionen, Boykott-Aufrufen in der Eso-Szene etc.pp. Am Ende noch mehr Umsatzverlust
- Den Querstrich aufmalen. Kostet nichts, macht ein paar unbelehrbare Idioten glücklich und tut eigentlich keinem weh. Das entscheidende ist: Wenn man so aufgeklärt ist, nicht an sowas zu glauben, kann man den Esos auch einfach ihr Vergnügen lassen...

Was soll man als Hersteller auf einem relativ kleinen Markt also tun? Eigentlich ist die Antwort klar...

Du selber machst doch auch nichts anderes als dich solchen Zwängen zu unterwerfen, wenn Du Zotter-Schoko zu einem für dich eigentlich zu hohen Preis verkaufst, weil dich der Hersteller dazu zwingt.

elont am :

Es gab dazu auch schonmal einen Link zu einem FAZ-Artikel im Blog:

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/barcode-bedenken-das-kreuz-mit-den-strichen-12133019.html

Es ist wirklich traurig wenn ein Hersteller diese Menschen auch noch in ihren fehlgeleiteten Ängsten bestätigt :-(.

Uwe am :

Profitmaximierung!

Wenn ich durch einen simplen Strich mehr Idioten als Kunden bekommen bzw. bestehende Idioten halten kann, dann würde ich das auch machen.

Ralle am :

Ganz bestimmt war der liebe Björn schon längst so konsequent und hat sämtliche Querstrich-Produkte, angefangen mit den "unglaublich OMG-lächerlichen" Voelkel-Säften, aus seinem Laden verbannt. Das halbe Veganer-Sortiment und ein Gutteil der Bio-Produkte flog garantiert gleich hinterher, aber das macht ja nichts, denn wir wollen ja die armen, dummen Menschen nicht in ihren fehlgeleiteten Ängsten bestätigen.

Wie? Das geht nicht? Die Produkte, hochpreisige zumal mit etwas besserer Marge, werden von der Kundschaft nachgefragt? Das würde ja den eigenen Gewinn schmälern?

Ach so, deshalb sind die bei Voelkel die Deppen, ist ja deren Geld …

Cliff am :

Ich verstehe Voelkel da schon, deren Zielgruppe ja nun mal die Naturkostler sind, aber einfach einen Strich durchmachen? Da gäbe es doch kreativere Lösungen, wie z.B. den Barcode nach dem Obst zu gestalten, aus dem der Saft gemacht ist. Stört das Lesegerät ja auch nicht.

btw, was schaffen denn moderne Laserscanner so? Bei den Scannerpistolen, die ich so kenne, reichen notfalls 2 Millimeter Höhe.

Sebastian am :

Warum sollten Striche nicht schädliche sein, wenn Sie auch heilen können?

http://www.natur-wissen.com/neue-homoeopathie-nach-erich-koerbler_universalrute/

Aber jetzt Spaß beiseite:

http://www.gwup.org/
http://www.hoaxilla.com/

Für alle die an Striche auf Barcodes, der Haut, dem Himmel oder an Zucker in kleinen Flaschen glauben.

Cliff am :

> Zucker in kleinen Flaschen

In den kleinen Flaschen (flüssige Homäopathie) ist kein Zucker, sondern Alkohol. Siehe hier:
https://www.youtube.com/watch?v=gAntz0S1oAs
ab ca. Minute 13. Es lohnt sich aber auch, die ganze Folge anzusehen.
(Science Busters, "Die Globulisierungsfalle")
Und überhaupt, die Science Busters lohnen sich immer. Die neue Staffel läuft derzeit im ORF, leider immer dienstags spät nachts. Über tvthek.orf.at aber immer eine Woche lang auch aus Deutschland problemlos anschaubar.
(Disclaimer: Keine Schleichwerbung, ich werde nicht vom ORF bezahlt.)

Sebastian am :

Danke. Interessant. Dachte eher an Globuli.

Andreas am :

QUOTE:
Was hießt "verurteilen"…

Ganz einfach Björn. Da die Antwort vermutlich öffentlich ist, nehmen sie damit Stellung gegenüber dir als bösen Vorurteilsbehafteten nicht Spinner.

Damit machen sie sich bei den Spinnern noch etwas beliebter. Denn du bist ja ein gemeinsamer Feind.

Auxburg am :

Aluhut? ;-)

Ich am :

Hilft leider nicht,bündelt nur die fiesen Strahlen :-(

Kann man diese ganzen Spinner nicht einfach per Gesetz nach Bayern verbannen?? Dort fallen sie nicht auf machen evtl. sogar Karriere in der CSU :-P

tyler am :

Hm, die setzen unsinnige Verbraucherwünsche um, wenn sie keinen Aufwand machen...

Was wollen wir denn mal fordern?

Shopbloggershopblogleser am :

Hallo Björn,

kann ich verstehen. In meiner Religion nehmen wir immer einen dicken Edding, malen den Strichcode weg tünchen das Produkt dann vor der Kasse in einen kleinen Kanister mit Altöl, um die negative Energie der Barcodes zu entladen.
Ich wollte nachher noch mal bei dir Einkaufen gehen. Du hast doch sicherlich nichts gegen obige Vorgehensweise und wir können trotzdem Freunde bleiben, ja?
P.S. Bitte sage jetzt nichts Falsches, heute ist Freitag und jetzt gerade gibt es Widder mit Löwenaszendenten. Wenn man jetzt etwas Falsches sagt, verflüchtigt sich die positive Energie in der Atrmosphäre,

;-)

Monimon am :

Ist doch aber nett, dass Voelkel diese armen Menschen wenigstens davor bewahrt, 1500 Euro für ein bedrucktes Tablett ausgeben zu müssen... 8-)
(Ich kann zu der ganzen Thematik aber auch nur mit dem Kopf schütteln.)

Vollschlechtautomat am :

http://www.amazon.de/Hildegard-Orgonakkumulator-von-Jentschura-Energetisierung/dp/B0044S3CEK/ref=cm_cr_pr_product_top

(Rezensionen)

ui am :

Nimmst du die Produkte jetzt aus dem Sortiment?
Wenn nicht ist deine Kritik an Voelkel ziemlich scheinheilig.

Stephan535 am :

Ich glaube ja nicht so richtig an die Gefahren von Strichcodes.
Andererseits... wenn sogar eine Fa. wie Voelkel die Strichcodes neutralisiert... dann wird wohl doch was dran sein!

Falk am :

Bei Kaufland ist JEDES Regaletikett mit einem Barcode versehen, welcher den Querstrich hat.

Parunzel am :

Wenn man einem ganz bestimmten Weg folgt, dann sind die Firmenzentralen von Kaufland und Voelkel sowie das Rathaus von Bielefeld jeweils exakt 666 km voneinander entfernt.

Diesen Weg findet Ihr selbstverständlich nicht im Routenplaner von google maps auf Eurem PC und auch nicht auf Eurem Navi.
Weil SIE Euch schon längst infiziert haben.

Ich habe mein Navi letzte Nacht auf einen meiner Hildegard Orgonakkumulatoren gelegt und heute morgen ist mir die Route angezeigt worden.

Da ich eigentlich nicht esoterisch veranlagt bin, habe ich zur Überprüfung natürlich sofort die Karten befragt und auch bei meiner persönlichen Wahrsagerin auf Astro TV angerufen.

Was soll ich sagen? Ich hatte natürlich Recht und habe diese fiesen Teufelsanbeter intuitiv enttarnt. Was ein Glück.

DerBanker am :

Björn, schau doch mal nach, in wievielen Ingridentienbeschreibungen sich solche Hinweise wie "koscher" oder "halal" finden. Bestimmte Leute glauben sonst, das Zeug sei womöglich unrein.
So rein glaubenstechnisch ist es dasselbe in grün.

tyler am :

Bei koscheren Waren kann man bestimmte Inhaltsstoffe und Kombinationen von Inhaltsstoffen sowie bestimmte Verarbeitungsarten ausschließen.
Ein Produkt mit einem durchgestrichenen Barcode hat einfach nur einen durchgestrichenen Barcode.

TheK am :

Sicherlich ist Esoterik im Endeffekt eine Realsatire auf Religion, nur sind die Spinnereien der letzteren wenigstens noch langfristig konstant.

Bei den Esos dagegen wird irgendein völlig abwegiger Zusammenhang behauptet und den Leuten wird viel Geld für nichts (leere Kisten, Zuckerpillen…) aus der Tasche gezogen.

Surig am :

Menschen bezahlen aber auch horrende Preise für die Tickets diverser Zaubershows.

Was man dort sieht sind auch nur Tricks und optische Illusionen.

Wirklich zaubern kann dort keiner.

Andreas am :

Der Vergleich ist leider mies.

Bei der Zaubershow zahle ich für Unterhaltung.

Da kann man genau so gut Vergleiche ziehen damit dass Leute doch allen ernstes ins Kino oder Theater gehen.

Commodore am :

"Bei den Esos dagegen wird irgendein völlig abwegiger Zusammenhang behauptet und den Leuten wird viel Geld für nichts (leere Kisten, Zuckerpillen…) aus der Tasche gezogen."

Das macht Schäuble auch:

"Griechenland ist auf einem guten Weg."

Diese Esoterik kostet allerdings die Bürger in diesem Land gleich hunderte Milliarden.

Da lobe ich mir doch diese selbstverliebten Spinner, die nur ihr selbst verdientes Geld sinnlos versenken.

Fabian Sonnenberg am :

"Da gibt es Leute, die an irgendwelchen esoterischen Unsinn glauben und dann kommt ein seriöses Unternehmen daher und unterstützt diese Esoteriker auch noch in ihrer verqueren Meinung. Das wirkt auf mich wie ein Eingeständnis, dass da ja vielleicht eventuell doch möglicherweise etwas Wahrheit dran sein könnte. Toleranz hin oder her – von ein paar aufgedruckten Linien geht keine Gefahr für Leib und Leben aus"

"Das ist technisch kein Aufwand, kostet nicht mehr, behindert nicht die Arbeit an der Kasse und stört eigentlich auch niemanden."

Also wenn die Zufriedenstellung derjenigen, die an diesen Unfug glauben, so einfach, billig und unauffällig ist, warum findest du dann keinen Frieden damit?

Vielleicht fürchtest du dich auch nur, dass deine eigentliche Ungewissheit über diese Thematik dann doch in die Irre geführt hat?

Sollen die Leute doch glauben an was sie wollen, so lange sie damit niemandem anderen schaden ist doch alles ok. Ich hab von Menschen gehört, die glauben tatsächlich, dass sie in den Himmel kommen, wenn sie symbolisch ihren Zombie-Messias fressen und sein Blut trinken. Ich halte dieses Ritual, bei dem man in der Kirche den Leib Jesus isst und sein Blut trink, zwar eher für satanisch, doch da die Leute nur oblaten futtern und wein trinken schaden sie mit diesem Ritual ja auch niemandem.

Du solltest dich wirklich in toleranz üben. Vielleicht wäre ein langer Urlaub mit Sonne, Strand und Meer auch angebracht :-) Irgendwo mal wieder richtig abspannen tut jedem gut

ShadowAngel am :

Muss man wirklich jeden geisteskranken Bullshit tolerieren, nur weil wir in einer Gesellschaft leben, die mittlerweile komplett pussyhaft im Benehmen ist und so politisch korrekt wie möglich agieren möchte?

Tut mir leid, aber je mehr ich von der aktuellen jungen Generation sehe, desto stärker wird mein Kopfschütteln. Was ist da falsch gelaufen? Sind das Nachwirkungen von Tschernobyl oder hat sich die Luft verändert?
Esoterische Spinner, Aluhutträger die von Echsenmenschen, Chemtrails und hohler Erde faseln, Veganer, Menschen die glauben das Feng-Shui was bringt und anderer hirnrissiger Schwachsinn...
Früher war die Menschheit noch normal und jeder normale Mensch sollte diese Geisteskrankheit nicht tolerieren.

Gregor am :

Ich vermute Du lebst nicht in einer durch Feng-Shui optimierten Lebensumgebung.

Würde in deiner Umgebung das Qi frei fließen, dann wäre deine Einstellung viel entspannter und lebensoffener.

Gerade dein Kommentar beweist wie wichtig Feng-Shui ist und welchen positiven Einfluss es auf Menschen haben kann.

Anja am :

Was sich verändert hat? Es gibt Internet. Die Bekloppten finden sich einfach besser. Egal was man jetzt als bekloppt definiert

Troll - mein Name ist Programm am :

Wir akzeptieren auch deinen geisteskranken Bullshit - also was solls...

Fabian Sonnenberg am :

Solange keiner ankommt und versucht dir seinen bullshit aufzuzwingen spielt es doch keine Rolle? Will gar nicht wissen, was du alles an Bullshit betreibst :o

Gregor am :

Ich warte ja noch darauf, dass die ersten Esoteriker mit der Lammfellrolle und einem Eimer schwarzer Farbe in die städtischen Zoos eindringen und endlich diese überaus gefährlichen Zebras entschärfen.

Anja am :

Poste das doch einfach als lustigen Strichcode. Die sind ja auch alle nur dazu da um ein paar Leute ein bisschen glücklicher zu machen und teilweise ja sogar richtig Aufwand in der Entwicklung ohne Zusatznutzen.

Und ansonsten nimm wie schon wer schrieb die Säfte aus dem Sortiment. Alles andere wäre wirklich heuchlerisch

Anja am :

PS: die Milchprodukte vom Alois dann aber gleich mit entsorgen.

Dann hast du auch mal Platz...

einer am :

Faaaaaaalsch ... jeder Artikel, der aus dem Zentrallager, kommt hat den Querbalken unterm Strichcode auf dem Preisetikett.(bzw. alle Artikel, die über das ZL disponierbar sind) Streckenlieferanten haben nur "normale" Strichcodes ohne Querbalken.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen