Skip to content

Werbung, erfolgreich!!!111elf

Ein Medienberater eines Radiosenders rief mich an und wollte mir ein supergünstiges Werbepaket verkaufen. Ich lehnte ab, doch er versicherte mir, dass ich auf jeden Fall Erfolg haben werde, es kann gar nicht anders sein.

Gut, schlug ich vor, wenn Sie so sicher sind, dann machen wir das anders: Wir produzieren und schalten die Werbung und wenn ich in drei Monaten erkennen kann, dass sich Umsatz oder Kundenanzahl positiv entwickeln, bezahle ich dafür. Wollte er nicht. 8-)

Letztendlich konnte er mir gar keine Werbung verkaufen. Das angebotene Paket wurde zwar immer günstiger, von 300€ für die Spotproduktion und 1300€ für die Ausstrahlung der Spots kamen wir schließlich zu 300€ Komplettpreis für Produktion und sogar 40 gesendete Spots – genützt hat es trotzdem nichts. Ein Produkt, das der Kunde nicht braucht, kann man nicht über den Preis verkaufen. Dazu kommt, dass Radiowerbung immer nervig ist. Immer. Lecker, lecker, lecker! ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

SW am :

> Ein Produkt, das der Kunde nicht braucht, kann man nicht über den Preis verkaufen.

Bitte was? Eine solche Aussage von einem Händler? Wir sind hier in Deutschland, da kannst du alles verkaufen, wenn du nur halbwegs glaubwürdig behauptest, es sei besonders billig.

Und ja, wann immer ich das Unglück habe, Radiowerbung hören zu müssen, wird klar: Auch dafür trifft es zu. Billigste und peinliche Spots für Firmen, bei denen man sich fragt: Warum machen die das? Warum so und warum überhaupt?

Klodeckel am :

Die Werbeclips sind so wunderbar dilettantisch produziert, dass sie dadurch durchaus einen gewissen Unterhaltungswert haben können. Ich musste letztens so etwas ertragen, als ich auf dem Zahnarztstuhl wartend von einem Lokalradiosender zwangsberieselt wurde.

Ob die Werbeclips für die Unternehmen wirklich völlig nutzlos sind, kann ich nicht beurteilen. Aber dadurch, dass sie so billig produziert wurden, schwankt man beim Hören ständig zwischen Schmunzeln, Kopfschütteln und Fremdschämen.

Andre am :

na klar haben die Werbeclips einen Effekt:

Seit ca. 20 Jahren weigere ich mich kategorisch, irgendwelche Produkte der Firma S*itenb*cher zu kaufen. Lecker, lecker, lecker. Und ich habe noch mindestens zwei weitere Bekannte, die (wie ich vor einer Weile feststellen durfte) das genauso handhaben...

Flamebeard am :

Also ich finde gerade die Werbung der oben genannten Müsli-Marke wegen des relativ gesehenen Dilettantismus irgendwie sympathisch. Vor allem, weil die der Chef dem Vernehmen nach selbst zu Hause in Eigenregie im Keller bastelt. (Gut, wohl mittlerweile nicht mehr alle, aber trotzdem...)

Da gibt es doch von anderen "Marken" wirklich Werbung, die trotz teurer Produktion durch namenhafte Werbeagenturen direkt dazu führen, dass man zum Totalverweigerer wird...

Cliff am :

Aber das Bio-Basis-Öl von S**t**b*cher, desch isch fei wiagla guad!

Ich hab übrigens jetzt gerade erst rausgefunden, dass die tatsächlich Werbung auch auf Hochdeutsch machen. Im Bayerischen Rundfunk machen die das im württembergischen Dialekt (den wir ja hier auch verstehen), das ist noch viel schlimmer!

kleiner_Geist am :

Also bei mir hat Radiowerbung schon ewas gebracht. Das Müsli eines eher kostspieligeren süddeutschen Herstellers werde ich alleine wegen der Radiowerbung niemals kaufen. Nie!

Randalf am :

Wie weit ist es eigentlich mit der Angst vor Abmahnungen gekommen, dass die Leute anfangen, Firmennamen in klar als solchen erkennbaren Meinungsäußerungen selbst zu zensieren?

SEITENBACHER.

T am :

Pass auf, dass du jetzt nicht abgemahnt wirst weil du es falsch geschrieben hast... Und man dann behauptet, du würdest eine Marke parallel zur aktuell schon vorhandenen geschützten einführen wollen :-D

Bulli am :

Lecker, lecker, lecker?

https://www.youtube.com/watch?v=JYVF9ZTaNnU

kleiner_Geist am :

Ich habe keine Angst vor Abmahnungen, sondern nur gedacht, dass die Marke im hohen Norden nicht so bekannt ist. Aber der Sprecher, der angeblich der Chef himself ist, nervt in der Werbung derart, dass ich schon den Sender nur wegen der Werbung gewechselt habe. Bio-Basis-Öl und so *würg*

Tim am :

Ich mag Seitenbacher. Finde die Werbung, sowohl fürs Müsli, das sehr lecker lecker lecker schmeckt, wie auch dem Bio Basis Öl, was man fürs braten UND(!) Salate verwenden kann - halt ein echter Alleskönner in der Küche, immer wieder amüsant.

zazzel am :

Radiowerbung KANN auch ok sein. Wenn sie kurz ist, der Spot humorvoll und auf den Punkt, und er NICHT OFT WIEDERHOLT WIRD.

Matthias am :

Bei Seitenbacher bespricht seit jeher der Inhaber persönlich die Radiospots. Und dafür, dass das eigentlich eine kleine Bio Butze ist, kennt die in Deutschland jede Sau. Das musst du auch erst mal nachmachen.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen