Skip to content

Heizung

Wie gut, dass die Klimaanlage im Büro auch als Wärmepumpe den Raum aufheizen kann. Bei 13 Grad Außentemperatur ist es hier drin nämlich einfach nur saukalt. Nach einer Stunde Arbeit am Schreibtisch hatte ich klamme Finger. :-(

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chris P. Bacon am :

Es gibt im Internet genügend Seiten, da wird zumindest eine Hand aufgewärmt. 8-)

T am :

Aber nur von einer Seite. Die andere Seite wird ja aufgrund der schnellen Bewegungen wieder abgekühlt ;o)

Der Sparsame am :

Mach dir mal eine Kaffee-Dusche:
http://youtu.be/vEUc49pMXHk?t=18m
Müsste Helfen ;-)

Chris P. Bacon am :

OT: @dr. pop

Oha. TV Jahn Schneverdingen. Jetzt wird aber wirklich nach Opfern gesucht.

dr. pop am :

Und dann gewinnt man trotzdem nur knapp 2:1.
Aber wahrscheinlich waren die Spieler noch geschwächt vom gestrigen 6:0 Sieg gegen den Top-Club VfL Oldenburg.

Zwei so bedeutungsvolle Spiele an zwei aufeinander folgenden Tagen zu planen ist von den Verantwortlichen auch sehr rücksichtslos.

Chris P. Bacon am :

Ja, alles wird schlechter.

Jetzt habe ich irgendwo gehört, die ARD will die Lattenfee nicht mehr senden. Ich habe das zwar noch nie geguckt, aber das klingt wie ein herber Verlust im Abendprogramm.

dr. pop am :

Mit dem TV geht es bergab.
RTL II und SAT 1 sollen jetzt ja sogar gezwungen werden, vor ihren 20-Uhr-Nachrichten diesen Hinweis einzublenden.

"Die folgenden Nachrichten sind von unseren Autoren teilweise frei nacherzählt."

Chris P. Bacon am :

OT:

"Dutt bittet DFB um Freigabe für Wechsel zu Werder"

Ich möchte natürlich der erste sein, der kondoliert.

Chris P. Bacon am :

:-O

Bremer-Liga?

Und was ist wenn man da absteigt? Schlauchflicken? Torfstechen?

dr. pop am :

Zum Glück kann man dann in Bremen immer noch Politiker werden.

Chris P. Bacon am :

Ja, das wäre natürlich optimal.

Es gibt in Bremen nur noch Politiker und Hartz-IV-Empfänger.

In einer derart stabilisierten Umgebung wäre man vor Überraschungen geschützt und hätte Planungssicherheit.

Chris P. Bacon am :

Ja klar. Jede Menge Krabbenkutter brauchen noch Admins für ihre Netze. 8-)

dr. pop am :

OT:

20:0 gegen SV Atlas Delmenhorst.
Darauf hat man dann gleich die drei Co-Trainer gefeuert.

Chris P. Bacon am :

Was ist der Abschluss?

Mit 40 Mann, inklusive Busfahrer und Stollenwart, auf ein leeres Tor losgehen?

dr. pop am :

Man könnte das Tor noch ein wenig breiter und höher gestalten. ;-)

Chris P. Bacon am :

Oder die Regeln kurzfristig ändern.

Wenn sich ein Ball von einem Spieler entfernt, selbst dann, weil der Ball Luft verliert, ist das ein Tor und fertig.

Bei 200 Bällen im Spiel hilft dann nur noch eine Heat Map um den Überblick zu behalten.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen