Skip to content

Zwei Brötchen

Ein Kunde nahm sich einen Einkaufswagen, ging zum Brotregal, packte sich zwei Mohnbrötchen in eine Tüte, legte sie in den Wagen und schob diesen schließlich gleich wieder in Richtung Kasse. Während er seinen winzigen Einkauf auf das Förderband legte, erkundigte ich mich, ob er nicht das gefunden hätte, was er eigentlich kaufen wollte.

Seine Antwort: "Doch, zwei Brötchen."

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

MiniMoppel am :

Es gibt unterschiedlichste Gründe, warum man Probleme mit den Beinen haben kann (Sportverletzung, Arteriosklerose, Diabetes, etc.), da ist ein Einkaufswagen eine gute Möglichkeit, sich zwischendurch auch mal aufzustützen und auszuruhen.

Sonstwer2 am :

Und außerdem steht da "Bitte nehmen Sie einen Einkaufswagen..."

Jan Reiners am :

naja unterm mantel die zwei flaschen wodka haste wohl übersehen ? 8-)

solania am :

Ein rationales Verhalten morgens vor dem ersten Frühstück ist nur von 23% der Bevölkerung zu erwarten. Der Rest ist auf Basisinstinkte und Lebenserhaltungsmassnahmen beschränkt. Also ganz normal was da so morgens alles passiert :-)

The other one am :

So weit ist es jetzt schon gekommen.

Frisch gewaschen, vorschriftsmäßige Kleidung, zurückhaltend im Auftreten, wie gefordert einen Wagen dabei, nur morgendliches Backwerk, kein Alkohol ... und *zack* hat man den Chef am Hals.

telefonfreak am :

Und dann noch mit persönlichem Service rund um den Einkauf. Sonst wird man doch nur im Kaufland oft an der Kase gefragt, ob alles zur Zufriedenheit verlief und man alles gefunden hat...

The other one am :

Ganz genau.

Manche Kunden steigern sich ja in einen regelrechten Konsumrausch. In dieser unverschuldeten Orientierungslosigkeit landet dann der halbe Einkauf in der Schiesser Feinripp mit seitlichem Eingriff und dann benötigt der Kunde eine etwas engere Begleitung und Unterstützung in der reibungslosen Abwicklung seines Einkaufs.

dr. pop am :

Es soll ja Kunden geben, die ein sehr inniges Verhältnis zu ihren Einkäufen pflegen.
Und wenn man da mal ein Kilo Rinderfilet in der Unterhose vergisst, mein Gott, Fehler unterlaufen doch jedem einmal.

The other one am :

Sehe ich auch so.

Je nach Ausstattung des Unterbaus fällt so ein zusätzliches Kilo ja auch kaum ins Gewicht.

An den Urinalen in der Firma hängen jetzt schon Hinweisschilder:

"Den Penis bitte nicht auf dem Urinal ablegen oder aufstützen!"

Ein Urinal wurde da förmlich aus der Wand gerissen, inklusive 10er Fischerdübel.

Ich habe natürlich so getan als ob ich von nichts weiß. 8-)

dr. pop am :

Bei einem durchschnittlichen Penis-Gewicht von 8kg sind 10er Dübel vollkommen ungeeignet. Das würde ich mal dem Sichreheitsbeauftragten melden.

The other one am :

Der wurde doch wegrationalisiert.

Dafür haben wir jetzt eine Frauenbeauftragte.

Die hat sich jetzt auf die Fahne geschrieben: "Sexuelle Übergriffe in der Arbeitswelt."

Ich mache schon immer eine halbe Stunde früher Feierabend, bevor es mich auch noch erwischt. So langsam habe ich echt keine Ahnung mehr, wie ich so meine Stunden zusammen kriegen soll. Aber das interessiert ja keinen mehr, Männer geraten immer mehr in die Randbereiche des Interesses und werden nur noch benutzt.

dr. pop am :

Hängt in Deiner Firma auch folgendes Schild?

Wir bitten alle Mitarbeiter, die morgens etwas später kommen, auf dem Flur ganz rechts zu gehen, damit sie nicht mit den Mitarbeitern zusammenstossen, die nachmittags etwas früher gehen.

In Bremen Pflichtaushang in jeder Behörde.

The other one am :

In den Behörden in Hessen ist mir das noch nie aufgefallen.

Allerdings müssen hier die Beamten auch zeitnah ihre Fehlzeiten doppelt abfeiern, um ihr Stundenkonto nicht ins Plus zu treiben. Sonst drohen wieder kaufmännische Rückstellungen in Milliardenhöhe.

dr. pop am :

Wenn man anstatt der Rückstellungen Labskaus...
Hessen wäre reich.

The other one am :

http://www.welt.de/wirtschaft/article111260310/Deutschland-hat-das-groesste-Lohngefaelle-in-Europa.html

krassdaniel am :

Da es noch keiner gesagt hat:

Der wollte doch nur ins Blog!!!!EINSELF

The other one am :

Mit Mohnbrötchen, die natürlich in arabischen und muslimischen Ländern verboten sind. Das war eine stille Revolte.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen