Skip to content

Neue Kameras in Findorff

Nach knapp sechs Jahren hat die Videoanlage im Markt in Findorff seinen Geist aufgegeben. Also gibt es ein kleines Update: Ein paar mehr Kameras in besserer Qualität und mit Aufzeichnung. Schlimm, dass man ständig auf sein Eigentum aufpassen muss. :-(


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Luis am :

Es gibt dazu folgende Alternativen:

Augenkontrolle am Eingang und einen persönlichen Kundenberater für jeden Kunden. Hätte auch die Möglichkeit der Umsatzsteigerung...

"Sie haben letzte Woche drei Milch gebraucht. Denken Sie an die Knochen..."

"Wie jetzt? Ich soll mich jetzt für die Eigenmarke so tief bücken? Nehmen Sie gefälligst das Markenprodukt auf Augenhöhe!!!"


Oder man stelle am Eingang eine Theke auf. Der Kunde kommt nicht mehr in Reichweite der Ware. Zusammenstellung der Ware durch Verkaufspersonal.

Oskar am :

Das müsste aber ein breiter Eingang mit einer langen, langen Theke sein, hinter der Warenbestand aufgereiht wäre. Da könnte man auch gleich den 5000m-Containerkai in Bremerhaven als Theke verwenden. (-:=

DJ Teac am :

Einfach nur "Kataloge" Auslegen, so wie es die Finnen (oder warens die Schweden?) Mit Alkohol machen.

Melanie am :

Du solltest mal aufräumen. :-D Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen.
Aber im Ernst. finde es schon sinnvoll, dass du aufgestockt hast.

ChriScha am :

Du solltest Dir jetzt nur noch klar darüber werden, ob Du eine weibliche, eine männliche oder eine sächliche Überwachungsanlage hast. (Tipp: Achte auf die unbestimmten Artikel in meiner Frage!) ;-)

nova am :

-> "ihren Geist"?

Ist mir zumindest direkt aufgefallen. *Gramar Nazi* :-)

nachtfalke am :

Ihren Geist aufgegeben..., soviel Zeit muss sein .

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen