Skip to content

Ovales Abi

Da klingt Uwes Frust durch:


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

dr. pop am :

Mein Vorschlag:

Der gesamte LEH, inklusive Discounter, beschäftigt nur noch Vollzeitkräfte und zahlt Löhne, von denen ein Vollzeitbeschäftigter seine Familie ernähren kann.

Den dafür notwendigen Preisaufschlag würde ich gerne bezahlen.

DJ Teac am :

Auf der anderen Seite gibt es viele Leute die nur Teilzeit arbeiten können, oder auf 400€ um sich was dazu zu verdienen.

dr. pop am :

Das ist durchaus richtig.
Trotzdem haben die verlängerten Öffnungszeiten in der Regel eher zu prekären Beschäftigungsverhältnissen geführt.
Weniger Vollzeit und mehr Teilzeit. Und ein großer Teil der Mitarbeiter wird auch noch über Zeitarbeit beschäftigt.
IGZ-Tarif in Bremen zur Zeit 7,49 Euro. Möchtest Du dafür arbeiten?

ednong am :

Manchmal möchte man nicht, muß aber. Um dann am Monatsende aufstocken zu lassen mittels ALG2-Regelsatz.

Wer sich diese Sch*e ausgedacht hat, der ...
... ach, der ist ja eh zu Geldhinterziehung in 22 Fällen verurteilt worden. Und hat(te) seine Felle eh schon im Trocknen.

Raoul am :

>IGZ-Tarif in Bremen zur Zeit 7,49 Euro.
>Möchtest Du dafür arbeiten?

Tue ich. Und es macht sogar Spaß.

Vectros am :

Grundsätzlich hast du recht, dr. pop, volle Zustimmung.

Aber, aus praktischer Sicht, muss ich sagen, dieser einziehende Leitsatz "viele Köpfe sind besser als hohe (Stunden-)Verträge" ist nicht verkehrt.
Egal wo du einkaufst, ob privat betrieben, oder Kette, immer steht die Rechnung im Hintergrund, gemessen am Umsatz, wieviele Mitarbeiterstunden verwenden wir, um das Geschäft zu betreiben?
Bei den einen ist es schlicht Rentabilitätsrechnung, bei anderen, bei uns auch nennt sich das ganze "Leistungs"-Quotient.

Um es aus meinem ganz eigenen Blickwinkel zu schildern, ich hab die Vorgabe, eine normale o8/15-Woche mit Pi x Auge 220 Stunden zu bewältigen.
Das ist ein Wert, mit dem wir ganz gut leben können in meiner Filiale. Nicht zu viel verlangt, kleine Reserven für Sonderfälle sind vorhanden, es ist aber auch nicht soviel Luft, dass man gross Ovales schaukeln könnt, um Bezug zum Thema zu nehmen^^.
Rein rechnerisch reichen mir also 6 Vollzeitkräfte je 37,5 Wochenstunden, und ich hab dann noch ein kleines Polster.
Nun sieht es de facto aber so aus, ich brauch für die Werbetermin-Tage in der Frühschicht 5 Leute, in der Spätschicht 3. Samstags kann ich nur ein vernünftiges Geschäft machen, wenn ich 4früh, 4spät hab. Vor Feiertagen 4-5.

Und da sind wir in der Zwickmühle.
Wie oben erwähnt, sollte man 6 Menschen einstellen, alle auf Vollzeit? Was ist, wenn mal jemand Urlaub macht, oder Krankheitsfälle? Sicher lässt sich über Überstunden bei den anderen da was handhaben, aber was wenn 2 zeitgleich "wegfallen"? Wie deckt man die Spitzen ab, wo dann mal 9 Leute gebraucht werden? Sicher kann man jetzt über Aushilfen" nachdenken, aber, wer lässt sich denn mit der Prämisse einstellen, "wir brauchen sie an sich nur vor Feiertagen, oder wenn mal wer krank wird", und da sind wir dann ja auch wieder bei den Teilzeitlern oder Gfbs.
Oder, andersrum, sollte man von vorneherein 9-10 Vollzeitler einstellen, und was macht man mit dieser geballten Manpower in Zeiten, wo man sie eigentlich nicht braucht?

Natürlich wäre die 2. Variante toll, viele Köpfe, alle Vollzeit, aber, da kommt dann knallhartes Kalkül, der Kosten-Nutzen-Faktor ist da nicht mehr gegeben.

Wie in deinem Eingangspost erwähnt, den Preis für diesen Luxus an die Kunden weiterzugeben, da wird es dann brutal, stell dir mal eine weniger gut betuchte Durchschnittsfamilie vor, die mal eben sagen wir 20-30% mehr für Lebensmittel zahlen soll. Holla die Waldfee, sag ich da mal flapsig.

Alternative wär natürlich, die ganz dicken, grossen Bosse würden sagen "Kinders, wir verzichten jetzt mal auf Marge, wir wollen nicht mehr 40+MRD Jahreseinkommen, wir verzichten auf einige Prozente davon, dafür wird jeder bestehende Mitarbeiter, der will, mit einem Vollzeitvertrag versehen."
Aber, und da wirst du mir zustimmen, bevor das passiert, wird es in einen wissenschaftlichen Beweis für Himmel und Hölle geben, und in der Hölle schneit es permanent.

MfG
Vectros

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen