Skip to content

Sour Cream

Ein Kunde suchte Sour Cream. Zu meiner Freude sprach er es korrekt aus, also mit "sau" am Anfang und nicht mit "sur". Erlebt man ja auch nur maximal zweimal in hundert Jahren.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

ChriScha am :

Gibt's in Bremen keinen Englisch-Unterricht? Und keine Fast-Food-Restaurants?

The other one am :

Bremen war Teil der amerikanischen Besatzungszone. Das sollte eigentlich entsprechenden Einfluss gehabt haben.

DJ Teac am :

Aber wer bestellt sich schon nen Hamburger mit Sour Cream?

Höchstens mit Peanut Butter.

The other one am :

"sur" ist in Norddeutschland aber naheliegend.

Melanie am :

Das stimmt, leider. Was ich schon alles an falscher Aussprache gehört hab. Gern genommen werden Spare ribs. Die dann mal gerne so ausgesprochen werden wie sie geschrieben werden. :-)

Schwesterbiest am :

oh mein gott.....das kenne ich nur zu gut. ich weiß noch das erste mal, als ein kunde mich danach fragte. ich hatte wirklich keinen blassen schimmer, was der von mir wollte:)

TOMRA am :

Maximal zweimal in hundert Jahren?
Dann ist heute der erste Tag vom Rest des Lebens! ;-)

Salocin am :

In der GW2-Cafeteria in der Uni habe ich auch schon "Schurkrem" gehört…

The other one am :

Da hat sich bestimmt jemand aus Versehen versprochen der die internen Abläufe in der Mensa-Küche kennt.

dr. pop am :

Besucher der GW2-Cafete kennen alles nur aus der Theorie, niemals aus der Praxis.

The other one am :

Atmen ist ja reflexbedingt, da haben die aber Schwein gehabt.

dr. pop am :

Theoretisch betrachtet richtig, in der Praxis fehlt einigen sogar diese Fahigkeit (zum Glück).

The other one am :

Da musste ich eben schnell reagieren mit einem Auffangkommentar. Die beiden Punkte sind von dem a heruntergerollt und drohten auf Nimmerwiedersehen abzustürzen.

pünktchen am :

Gerne fragen Kunden auch nach "Börben"-Vanillezucker.
Und eine Bekannte kaufte gerne bei Duglah (Douglas) ...

Smoo am :

Aber Vorsicht: Daggläss heißt das auch nicht.

Aber weiß man's, ob so was nicht absichtlich trotz besseren Wissens falsch ausgesprochen wird? Ich sag auch immer Wohlwort und Fatzebohk, obwohl ich sehr wohl weiß, dass es Wuhlwörß und Fäjßbuck heißen sollte ...

DJ Teac am :

Das mit Wohlworth hat sich hierzulande so eingebürgert.

Wobei "Fatzebohk" schon wieder lächerlich ist. Geistig auf dem Selben Niveau wie zB. das allseits beliebte Windoof.....

DJ Teac am :

Nimm meine alte Pfanne mit ! Die braucht ne neue Beschichtung :-|

Oskar am :

Zudem wird nirgends auf der Welt erwartet, daß exportierte Begriffe exakt wiedergegeben und importierte Begriffe haargenau dem Original entsprechen. Irgendwann wird's halt der eigenen Sprache einverleibt und eventuell auch der gewohnten Aussprache angegelichen. Oder kümmert sich irgendjeman darum, ob die Bezeichnungen zumindest der größten chinesischen Städte hierzulande auch nur annähernd korrekt geschrieben werden, geschweige denn mit den richtigen Schriftzeichen oder der sprachtypisch melodischen Aussprache?

Nur beim uns allen so geläufigen Englisch meinen Leute ihre vermeintliche Weltläufigkeit heraushängen lassen zu müssen.

Was kümmert's mich, ob die Vanillesorte unter Experten vielleicht französisch ausgesprochen wird im Gegensatz zur viel geläufigeren englischen Aussprache des Whiskys? Bislang hätte ich's auch falsch gemacht. Ob die Parfümeriekette wie Name oder Baum oder sonstwie ausgesprochen werden möchte ist mir noch gleichgültiger. Ich werde auch dafür keine Werbung ertragen. Verstehen wird man mich im Zweifelsfall sowieso. Es war mir schon egal, als der prinzipale Musikzwerg seinen Namen demonstrativ geändert hatte.

The other one am :

"Simbel" kam aber gerade in Hessen extrem gut an. :-D

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen