Skip to content

Spenden: Wohin?

Zum Jubiläum wollen wir im Markt in Findorff auch eine kleine Tombola veranstalten. Die Lose müssen gekauft werden, die kompletten Einnahmen werden gespendet.

Für mich gab es spontan nur zwei Möglichkeiten und da habe ich mich auch gegenüber den anderen Vorschlägen von meiner lieben Kollegin (Tierheim, Küche für Bedürftigte etc.) durchgesetzt. Sea Shepherd oder DGzRS. Letztere wird in diesem Fall wohl das Rennen machen, zumal die Zentrale der DGzRS hier ja quasi um die Ecke ist.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

mitleser am :

Sea Shepherd kannte ich noch nicht. Danke für den Hinweis. Aber DGZRS ist immer gut. Und mal ehrlich: Für Tierheime, Suppenküchen, etc. wird doch andauernd an jeder Ecke gesammelt.

F aus W am :

DGzRS kann ich uneingeschränkt empfehlen, denen hatten wir damals die Kollekte aus unserem Traugottesdienst zukommen lassen.

Sea Shepard halte ich für etwas bedenklich. Die begeben sich für meinen Geschmack zu sehr an den Rand der Legalität bzw. darüber hinaus. Wenn es in die Richtung Umweltschutz gehen soll, würde ich eher zu BUND tendieren.

Als weitere lohenswerte Alternative würde ich den Weißen Ring vorschlagen

F aus W am :

*lohnenswert ;-)

hazamel am :

Waren Sea Shepherd nicht die militanten Schiffeversenker?
Denke dass es bei der DGzRS auch besser aufgehoben ist ;-) Und es bleibt auch in der Gegend :-) Support your local heros! :-D

Lammi am :

Waren Sea Shepherd nicht die militanten Schiffeversenker?

genau deshalb bekämen sie die kohle von mir. freundliches blabla und konferenzen haben bisher keinen walfänger / robbenjäger / schleppnetzfischer usw. gestoppt.

DJ Teac am :

Trotzdem würde ich nie Verbrecher unterstützen.

Jürgen am :

Über Sea Shepherd gab es mal eine ganze South Park Folge wo sie so richtig durch den Kakao gezogen werden. Ich würde Extremisten nie unterstützen. Das sind genau die Sorte Leute die im Spar die Vegan-Produkte klauen, weil sie der Meinung sind den Kapitalismus nicht unterstützen zu wollen.

JSG am :

DGzRS!

Es wurde hier schon mehrfach gesagt: Wenn es an SeaShepherd ginge, müsstest du es gleich noch zusätzlich der DGzRG geben, damit die die Seebrüchigen der kranken Manöver der Umwelt"schützer" (zur Umwelt sollten auch Mitmenschen gehören... ;-) ) retten kann, sozusagen...

Franky am :

Die DGzRS ist tatsächlich eine gute Wahl.
Sea Shepherd habe ich aber schon privat unterstützt. Ich mag ihre Art. Aus den von Lammi genannten Gründen. Wenigstens labern sie niemanden voll, wie die BUND-Leute, sondern tun auch was.

TheK79 am :

Über Sea Shepherd kann man geteilter Meinung sein; für ein Einzelhandelsgeschäft IMHO aber eine riskante Nummer - gegen Schleppnetze schützt leider auch kein MSC-Label (und ich bezweifle, dass *sämtliche* deine Artikel dieses haben) und alle anderen Themen sind eigentlich tot - die japanischen Walfänger hat's ja bei dem Erdbeben gleich mit zerlegt.

The other one am :

Sea Shepard haben wir hier ja schon einmal ausgiebig diskutiert.

Mein Geld würden sie nicht bekommen und die Ansicht von Lammi unterstütze ich mit Sicherheit auch nicht.

Fuchsi am :

Ich würde auch keine Ökoterroristen unterstützen.

K am :

Moin Björn,
magst Du die Lose auch im Internetshop anbieten? Das wäre dann eine "multiple win"-Situation: Mehr Teilnehmer, mehr Losverkauf, mehr Spenden - und ich könnte auch etwas gewinnen! (Und würde es je nach Gewinn abholen oder direkt weiterspenden, also über Dich für einen guten Zweck, zum Beispiel an eine Tafel oder als Gegenwert in bar, weitergeben.)
Was meinste?
Gruß auf Hamburg, K

schmitzrocket am :

Denk dran die Tombola anzumelden, sonst wirst du noch zum Fall für den lawblogger.

Zazzel am :

DGzRS, ganz klarer Fall. Und das sage ich nicht nur, weil ich gerne segle und die DGzRS daher grundsätzlich unterstütze, wo es geht :-)

Anja am :

DGzRS, weil Seenotkreuzer rocken! Allein das Wort schon, hach

Anja am :

Kann mir mal einer verraten wo der Rest von meinem Beitrag hin ist? :-(

dr. pop am :

Der wurde ganz uneigennützig an Sea Shepherd gespendet.

Anja am :

KAnn es daran liegen, dass ich son Pfeil-3-Herzchen gemacht hab danach? Das Mädchen in mir hat gerufen*gg* Hab ich damit irgendwas formatierungstechnisches erwischt ohne es zu wollen? Ihr kennt euch mit sowas doch immer alle aus :-(

Jürgen am :

Ja, daran wird es liegen. Spitze Klammern werden als HTML-Tag gewertet und abgeschnitten

Anja am :

Das doch doof. Woher soll man das denn wissen, wenn man keine Ahnung hat von sowas:( und n anderes Herzchen will ich jetzt auch nicht mehr*gg

DJ Teac am :

Das gehört zu den Dingen an S9Y die mich sehr stören.

Es ist eigentlich Problemlos möglich "echte" HTML Tags zu erkennen. Und nur diese zu filtern. Stattdessen sich auf diese öffnente < Klammer zu versteifen.

Ach ja, wenn man nach der < Klammer ein leerzeichen hat wird sie nicht als html Tag erkannt....

Anja am :

QUOTE:
Ach ja, wenn man nach der < Klammer ein leerzeichen hat wird sie nicht als html Tag erkannt...


Dann sieht das aber endgültig nicht mehr nach Herz aus, sondern nach runtergefallenem Eis Oo

PS: Wenn das mit dem zitieren jetzt klappt, ist das das Highlight eines verkorksten Tages^^

DJ Teac am :

In Zukunft kannst du aber gerne dieses Herzchen verwenden.

tyler am :

DGzRS!
Irgendwer muss ja die Schiffbrüchigen retten wenn irgendwelche Trottel andere Schiffen rammen.

MichiK am :

Wie so viele vor mir es schon schrieben: Auf jeden Fall die DGzRS! Da ist das Geld gut investiert und da kann auch niemand etwas dagegen haben, denn die Arbeit der DGzRS ist uneingeschränkt positiv zu beurteilen und die finanzieren sich nach wie vor fast ausschließlich aus Spenden, obwohl diese Arbeit eigentlich eine hoheitliche Aufgabe wäre.

Die Arbeit, die Sea Shepherd macht, ist zwar auch nicht unwichtig, ihre Methoden sind aber höchst umstritten. Damit wird sich längst nicht jeder anfreunden können.

The other one am :

Autos zerstören die Umwelt und sind jedes Jahr für viele tausend Verkehrstote verantwortlich.

Ich sollte da auch mal eine eigene Organisation gründen:

- City scheppert -

Da fahre ich dann durch die Städte und ramme Autos.

dr. pop am :

Raucher sind ja gesundheitlich auch stark gefährdet. Ich rette jährlich vielen von denen das Leben, indem ich ihnen die Zigaretten einfach wegrauche, bevor sie die kaufen können.

/me am :

Fein. Dann solltest du ja mit Sea Shepherd keine Probleme haben.

rofl0815 am :

Es ist unglaublich, wieviel Quatsch hier durch Mangel an Informationen und Ignoranz verbreitet wird.

Sea Shepherd bewegt sich weder im Bereich des illegalen, noch sind es Gesetzlose oder vegan-Essensdiebe. Sea Shepherd verteidigt Gesetze und deren Unterstützer kommen aus allen Gesellschaftsschichten und haben verschiedene Ernährungsgewohnheiten. Wen es interessiert, sollte sich zumindest mal diesen Beitrag durchlesen, in dem im späteren Verlauf ein paar Fakten stehen:

http://de.seashepherd.org/news-and-media/editorial-110708-1.html

Sea Shepherd rettete anfang dieses Jahres 80-90% der Quote, die sich Japan selbst setzte um die Wale im antarktischen Walschutzgebiet zu töten. Sea Shepherd schickte sie durch aktives Eingreifen 1 1/2 Monate vorher nach Hause zurück, welches von internationalen Abkommen gedeckt wird.

Informiert euch lieber, bevor ihr so einen Quatsch in der Welt verbreitet. Schade dass die Spenden nicht an Sea Shepherd gehen, denn sie haben es mehr als nötig - aber diese Entscheidung liegt nunmal bei euch. Jeder will ja immer bloß sein Gesicht wahren und achtet bei Spenden mehr auf den eigenen Ruf als den Zweck denen sie dienen, und der Effektivität in der sie eingesetzt werden. Die Aktivisten von Sea Shepherd erhalten keine Gehälter, zahlen die Anreise bis zum Hafen etc. alles auf eigene Kosten, nehmen sich Urlaub usw. über 86% aller Spenden gehen direkt in die Kampagnen, kein Geld wird für Werbung etc. ausgegeben. Das ist eine Spendeneffektivität die kaum eine andere Organisation vorweisen kann.

DJ Teac am :

Eine organisation die selbst damit prahlt wieviele Schiffe sie bereits versenkt haben sind Verbrecher. Nichts anderes. Das kannst du so lange schön reden wie du möchtest.

Mir ist hierbei ehrlich gesagt absolut scheiss egal welche Erfolge sie vorweisen können.
Mir ist noch viel egaler wer diese Vebrecher unterstützt.
Mir ist auch vollkommen gleichgültig wie gut sie mit dem Geld wirtschaften, weil es Verbrecher sind.

Da braucht man auch nicht drüber zu diskutieren, durch die Taten mit denen sie groß herumprahlen haben sie sich diesen Stempel selbst aufgedruckt.

Mir ist auch komplett egal ob die Walfänger Gesetze gebrochen haben, das streitet sowieso keiner ab.
Es gibt aber nicht SeaShepperd das Recht eigene Gesetze zu machen.

Der Zweck heiligt eben nicht jedes Mittel.
Vor allem wenn man den Tot von Menschen wohlwollend in Kauf nimmt hört es auf.

Dieser von dir verlinkte Artikel ist doch auch nur ein verzweifelter Versuch die Verbrechen zu rechtfertigen die sie begehen.

Die Ignoranz in diesem Fall kommt wohl eher von deiner Seite.
Aber rede es dir weiterhin schön.

Jürgen am :

Volle Zustimmung!

The other one am :

"There's nothing wrong with being a terrorist as long as you win."

- Paul Watson, Animal Rights 2002 Convention, June 2002

Zudem sollte man sich mal die Frage stellen, welchen Umweltvorteil es hat voll betankte Schiffe zu versenken.

rofl0815 am :

Heutzutage wird jeder Terrorist genannt der etwas gegen diese mächtige Industrie unternimmt und dabei Erfolgreich ist. Muss man sich schämen als Terrorist bezeichnet zu werden, wenn mitlerweile selbst der Dalei Lama als Terrorist bezeichnet wird (der übrigens Sea Shepherd unterstützt)?
Deshalb nimmt Paul Watson es mitlerweile gerne an, Terrorist bezeichnet zu werden.

Die United Nations World Charta for Nature gibt Sea Shepherd das recht Schiffe zu versenken. Diese Schiffe wurden nachts in den Häfen versenkt, dabei lief auch kein Öl/Treibstoff aus - auch hier gilt wieder, vorher informieren.

Der Tod von Menshcen wurde nie in Kauf genommen, Sea Shepherd hält einen über 30-jährigen Rekord während dem sie nie auch nur eine Person ernsthaft verletzt hätten. Wären Sea Shepherd Terroristen, könnte Paul Watson sich nicht frei bewegen und von Flughafen zu Flughafen fliegen. Sea Shepherd wurde in den über 30 Jahren auch nicht auch nur einmal vor Gericht verurteilt. Würde man Terroristen die man fasst, nicht verurteilt werden?

DJ Teac am :

Schiffe Versenken = Verbrecher.
Red aber schön weiter, vielleicht glaubst du diesen Blödsinn den du hier verzapfst auch mal selbst.

Mir ist egal ob hierbei ÖL ausgelaufen ist oder nicht, das ändert nichts am verbrechen.
Das hat auch nichts mit vorher Informieren zu tun.

Red aber weiter so lange bis du das auch selbst glaubst was du hier schreibst.

Lammi am :

ich nehme mal an, du lebst in dland? du weisst, dass die bundesmarine grad vor somalia rumkreuzt, mit dem auftrag, schiffe zu versenken? von bösen piraten in dem fall, aber dass die piraten verbrechen begehen, ist nach deiner definition ja kein grund, ihre instrumente zur verbrechensausübung zu versenken. nebenbei nimmt die bundesmarine dabei billigend den tod der verbrecher in kauf. ergo, bundesmarine = verbrecher. da die bundesmarine im auftrag der brd handelt, schätze ich mal, dass du ab morgen keine steuern mehr zahlst? und wann dürfen wir mit der rückgabe deines brd-mitgliedsausweises rechnen?

deine "das sind böse verbrecher" rhetorik ist bestenfalls in der theorie schlüssig. es ist völlig ok, wenn du die methoden von sea sheppard nicht gutheissen willst. deine entscheidung. aber, solange du keinen besseren vorschlag hast (prayers do NOT help), solltest du vielleicht dein "die bösen!" geschrei etwas runterfahren.

DJ Teac am :

Bla bla bla.
Sorry aber dieses leere herumgeier...
Die Vergleiche die nicht nur hinken sondern komplett Querschnittsgelähmt sind....

Lammi am :

ja da hast du recht, deine vergleiche hinken und sind sinnfrei. war nett, mit dir geplaudert zu haben. sei ein braver staatsbürger, weitergehen, hier gibts nichts mehr zu sehen.

The other one am :

"Die United Nations World Charta for Nature gibt Sea Shepherd das recht Schiffe zu versenken."

Na gut, dann will ich mal informieren.

Poste mal einen Link dazu, ich lese es dann gerne.

rofl0815 am :

Na so einfach ist es nicht. Bin ich ein Verbrecher wenn ich sehe wie eine Frau nachts vergewaltigt wird und ich schreite ein um den Täter daran zu hindern?

ODER begehe ich nicht eher doch eine Straftat wenn ich es sehe, und einfach wegschaue und weiter gehe?

Die United Nations World Charter for Nature gibt Nicht-Regierungsorganisationen und Privatpersonen das Recht die bestehenden Gesetze vor Ort mit den dafür nötigen Mitteln selbst zu verteidigen, wenn keine entsprechendes hoheitliches Schiff zur Verteidigung vor Ort ist. ... jede Verteidigung der Natur/bedrohter Arten hat einmal klein angefangen, doch wenn jeder Versuch abgewehrt wird, muss man nach und nach mehr Nachdruck ausüben, so lang, bis diese Wilderer von Ihren Verbrechen abgehalten wurden.

Das wäre wie wenn die Polizei vor Ort wäre, du raubst eine Bank aus, sagst du lässt sich aber nicht davon abhalten und sie müssten unvollendeter Taten wieder in ihre Polizeiinspektion fahren... Nein, sie werden dich versuchen daran zu hindern - sie werden aber auch nicht anfangen und dir direkt einen Kopfschuss zu geben, wenn es nicht zwingend nötig ist.

Die Gesetze geben jeder Person die vor Ort Zeuge solch gravierender Straftaten sind, das Recht diese zu verteidigen. Dabei übernimmt man selbst die Position der Gesetzeshüter. Sea Shepherd kann schließlich jede Kampagne auf Video lückenlos dokumentieren.

DJ Teac am :

"wenn keine entsprechendes hoheitliches Schiff zur Verteidigung vor Ort ist"

Widerspricht sich damit dass laut dir ja die Schiffe im Hafen versenkt wurden.

Aber wie gesagt, glaub ruhig den Unsinn den du von dir gibst.
Rede dir deine Welt von Verbrechern schön.

Von meiner Seite aus ist das ganze hier beendet, von dir kommt eh nur das selbe gelaber.

rofl0815 am :

Natürlich steht da nix von Schiffe versenken drin, wie überall gilt die Verhältnismäßigkeit. Doch wenn sich Straftäter nicht an ihren Straftaten hindern lassen, muss man z.b. deren dazu notwendige Mordinstrumente außer Gefecht setzen um weiteren Straftaten vorzubeugen... Natürlich dürfen dabei keine Menschen ums Leben kommen, das ist auch Sea Shepherds höchstes Gebot. Wären die Aktionen von Sea Shepherd illegal gewesen, wäre die organisation weltweit verboten wurden und vor Gericht verantwortlich gemacht worden. Hier der betreffende Link, konzentriere dich auf die Absätze 21-24.

http://eelink.net/~asilwildlife/wcn.html

rofl0815 am :

oder hier findest gleich eine Linksammlung auf die Gesetze, auf die sich Sea Shepherd auf hohe See so beruft:

http://de.seashepherd.org/who-we-are/laws-and-charters.html

The other one am :

"... auf die sich Sea Shepherd auf hohe See so beruft:"

"Diese Schiffe wurden nachts in den Häfen versenkt, ..."

Finde den Fehler ...

rofl0815 am :

Es gab unzählige Aktionen auf hoher See, und auch versenkte Schiffe in den Häfen ja.

Was meinst du warum niemand verurteilt wurde? Offenbar scheinen außer den betroffenen Walfängern, alle damit einverstanden zu sein, sonst wäre das wohl anders verlaufen und die Organisation wäre heute verboten.

Ich bin damit fertig. Es mag nicht jeder für die Art von Aktionen sein, für die Sea Shepherd steht, doch Sea Shepherd handelt auch nicht in erster Linie für die Menschen, sondern für die Wale, Robben, Haie, Schildkröten, und allem anderen Leben und dessen Lebensräume in den weltweiten Ozeanen. So ist es wohl auf dieser Welt, es kommt nie jeder auf einen gemeinsamen Nenner, aber das ist völlig ok.

Die DGzRS freut sich sicher über eure Spenden, das ist völlig ok. Etwas weniger Fehlinformationen über andere Organisationen in der Öffentlichkeit zu verbreiten kann dennoch nicht Schaden. Schönen Tag noch. ;-)

The other one am :

Schönen Tag noch. ;-)

deXXXa am :

Schade, dabei haben sie die Spende doch aktuell mehr als nötig.

http://www.seashepherd.org/news-and-media/2011/07/19/emergency-sos-from-captain-paul-watson-save-our-ship-1263

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen