Skip to content

Überraschung!

Eine ältere Kundin wunderte sich:
Ich weiß auch nicht, was hier los ist. Immer, wenn ich abends komme, sind hier ganz andere Leute als morgens.
Welch Überraschung. Bei einer täglichen Ladenöffnungszeit von immerhin 18 Stunden geht es nunmal nur mit 2-3 Schichten, die sich gegenseitig ablösen. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bella am :

So gehts mir immer wenn ich in den Spiegel guck :-D

Gloria am :

:-)

Vielleicht hat die Kundin ja gar nicht gemeint, dass die Mitarbeiter abends so anders aussehen.

Ich erlebe es hier in der Innenstadt so, dass mir die Kunden bei Einkäufen spätnachmittags bis nachts im Durchschnitt 30 bis 40 Jahre jünger und verwegener erscheinen als diejenigen, die mir am Vormittag beim Brötchenholen begegnen.

thomannfreak am :

da hat jemand ein [i] nicht geschlossen :-D

Gloria am :

Aha, und was macht das nicht geschlossene (i) Schlimmes? :-O

DJ Teac am :

Oder ausführlicher.

Mit [ i ] sagt Björn dem Blog die folgende Schrift kursiv zu machen. Vergisst er nun das [ /i ] sagt er dem Blog nicht dass es damit aufhören soll.
Folglich ist alles was "nach" dem [ i ] steht dann kursiv.

Und ich gehe jetzt schlafen, man bin ich vollgefressen vom Grillen. 8-)

Gloria am :

Dank auch Dir und gute Nachtruhe, DJ Teac:

Kenne das natürlich so ähnlich (aber eben auch ganz anders) seit Ewigkeiten aus meinen Textverarbeitungsprogramm.

Bernd 08/16 am :

Sicher, dass sie nicht die anderen Kunden meinte? Kann doch nicht sein, dass die nur 1 mal am Tag einkaufen gehen.

Tim Landscheidt am :

Das ist der Propagandaerfolg der Gewerkschaften bei ihrem Kampf gegen die Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten.

Archer am :

Die Menge spricht auch irgendwie nich mehr für PAAAAARTYYYYYY!

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen