Skip to content

SPAR-Markt in Elektrostal, Russland

Blogleser Christopher hat mir ein Foto eines SPAR-Marktes aus der russischen Großstadt Elektrostal zugeschickt. Dazu schreibt er:
Hallo Björn,

anbei sende ich dir ein Bild von einem Sparmarkt in Elektrostal (Электросталь) in Russland in der Nähe von Moskau.
Es ist ein kleiner Laden, im Ort gibt es auch noch ein paar mehr Sparmärkte, die aber allesamt viel größer sind.
Trotzdem hat dieser Laden 24 Std., 7 Tage die Woche geöffnet. Eingekauft hab ich dort auch ein paar mal.
Interesant ist das dort in fast jedem Laden ein Security arbeitet und man Taschen immer in Fächer legt und abschließt.
Und die Einkäufe werde von Schülern in Tüten verpackt, Auserdem gibt es dor auch soetwas wie ein Rabattsystem mit einer Sparkarte.
Vielen Dank für das Bild und die Hintergrundinfos.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

bjoern on :

Nanu? Noch kein, ohhhhh, schon wieder Fotos von einem Spar?
Was ist los mit Euch, habt Ihr wichtigeres zu tun? *duck*

Stefan on :

An den urspünglichen Absender: hmm, da hast Du wohl vorher noch nie in Russland eingekauft? Selbst in großen Supermärkten ist es üblich, dass man mitgebrachte Taschen usw. am Eingang an einer Art Gepäckaufbewahrung abgibt und die dort eingeschlossen werden. Für einen Deutschen anfangs ungewohnt, aber letztlich gar nicht mal so dumm.

Rund-um-die-Uhr-Öffnung ist in Russland übrigens auch nichts ungewöhnliches. Ich fand das 2003 schon faszinierend, dass man selbst im Tante-Emma-Laden um die Ecke morgens um 3.00 Uhr neues Wasser holen konnte (Trinkwasser-Qualität aus der Leitung gibt's ja nicht). In solchen kleinen Familienläden darf man natürlich nicht dran denken, wie "toll" solche Öffnungszeiten für die Mitarbeiter sind...

Und Security steht in Russland in ziemlich vielen öffentlich zugänglichen Läden, da machen Supermärkte keine Ausnahme.

Hier fragt sich eher, ob das ein "offizielles" SPAR ist oder die Russen da einfach die Idee "übernommen" haben...

Christopher on :

Ne hab ich vorher nicht, deswegen war es für mich eher ungewöhnlich das Taschen abgegeben werden, Läden 24 Std. geöffnet haben und das überall Securities stehen. :-)

Heimatdichter on :

das die mitgebrachten einkaufsbehältnisse in den russischen regionen schon immer ausserhalb des einkaufsbereichs abgestellt werden, hat tradition in dieser region. da die spezialisten für eigentumsveränderungen dort auch reichlich beheimatet sind.
wenn schulkinder geklaut hatten wurden ihnen die haare abgeschoren um sie von dem rest der leute zu unterscheiden. mitunter liefen einige mit ohne haare umher.
diese traditionellen und erprobten praktiken sollten nun bei spar eingeführt werden.

Gerd on :

Wer reist denn freiwillig nach Russland bzw. in den ehemaligen Ostblock? Die von Kohl importierten Russen mit Diploma[tm] reichen mir völlig.

Till on :

Zum Abbau von Vorurteilen solltest Du mal im Rai, oder im Opera, oder im Nightflight ein paar Euro auf den Tisch legen und ein paar RussINNen mit Diplom kennenlernen :-)

Gerd on :

Danke für den Tipp, aber ich bin bereits glücklich gebunden. :-)
Eine Ruschla habe ich nicht nötig.

Anitschka on :

hallöchen
ich kann stefan nur recht geben

sicherheitsdienst gehört seit sicher 15 jahren ( da war ich das erste mal in rußland ) zum standart in den läden. auch das verschliessen der taschen ist gang und gebe also nix außergewöhnliches. wobei ich zu beginn damit so meine probleme hatte weil ich einfach niemanden getraut haben *g*

und den ersten 24 std laden kenne ich seit 1998...in minsk war er da schon eine kleine sensation - naja ist auch schon 11 jahre her ;-)

oh gott ich werde alt

Tanja on :

7 Tage die Woche 24 Stunden? Es werden die Taschen für einen gepackt? Das ist ja super, da fällt der ganze Einkaufsstress ja weg, fehlt nur noch, dass einem die Sachen zufliegen :-D

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options