Skip to content

Feuerwerksdiebe

Die beiden Halbstarken, die gerade für ein mittlereres Vermögen Feurwerksartikel klauen wollten (und dabei leider entwischt sind, wenn auch zum Glück ohne die Ware), hätten sich damit mal beide Hände wegsprengen sollen.

In ihrer Heimat ein Erkennungsmerkmal für Diebe.

Trackbacks

blog@netplanet on : Muss das sein?

Show preview
Okay, ich verstehe es absolut, wenn jemand deshalb sauer ist, dass man ihm gerade sein Eigentum wegnehmen wollte. Und ich verstehe auch, dass man, wenn man sauer ist, auch mal Dampf ablassen muss. Muss man aber auch gleich so bloggen, wie es der ansons...

Das rote Blog on : Politisch Inkorrekt

Show preview
Ich lese das Blog von Shopblogger Björn Harste nun schon seit sehr langer Zeit. Björn berichtet dort aus dem Alltagsleben eines Supermarktes, genauer gesagt: Seines SPAR-Marktes. Dazu gehören auch die Erlebnisse mit Dieben, die verst...

Lost Moon on : Politisch (un)korrekter Ladendiebstahl und seine medialen Folgen

Show preview
Beim Shopblogger Björn Harste ist mal wieder geklaut worden. Naja, nicht ganz, diesmal blieb es beim erfolglosen Versuch. Wie so häufig hat Björn auch diesmal seinem Ärger über Täter oder Tat in Luft gemacht und darüber gebloggt. Und weil bei Björn so häuf…

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Ingo on :

Denen werden die Hände abgehackt, nicht abgesprengt. Das Ergebnis dürfte aber ähnlich wirken. ;-)

Buntentor_Einsiedler on :

Die sprengen gern mal statt nur der Hände den ganzen Körper in die Luft - und alle dürfen zugucken und mitmachen.

Bash me :-P

Kit on :

Das lässt aber auch immer mehr nach.

Es hat sich nämlich mittlerweile in diesen Kreisen ein nicht unbedeutendes Problem herumgesprochen:

"Was soll ich mit 72 Jungfrauen wenn ich mein Glied nicht mehr finde!"

Wissender on :

Ein noch größeres Problem:
Jungfrauen sind nur einmal zu gebrauchen, dann ist es vorbei.
Und 72 Mädels auf die Ewigkeit verteilen, hmm.
Die ersten 72.000 Jahre je eine Jungfrau / 1000 Jahre, dann ...?

sdfsdfsdfsdf on :

ich bin mir grad ned ganz sicher aber ich denke für das problem das die ausgehen hat man irgendwie vorgesorgt. kann mal wer die entprechende stelle zitieren?

Ingo on :

Wer sagt denn, dass die Jungfragen alles Mädels sind? Ich wäre da als Moslem doch eher vorsichtig bei solchen schwammigen Aussagen. :-D

Kit on :

Gute Anmerkung.

Ich sage nur: Jeff Dunham - The Dead Terrorist

Buntentor_Einsiedler on :

Uiuiui, böser Björn.
Mal wieder einen langen Empörungs-Hervorrufungs-Thread gestartet ... denk doch mal an deinen Server :-P

tyler on :

Ich hör die politisch Korrekten schon vor Entsetzen nach Luft schnappen.

Till on :

Über das brutale Rechtssystem in der ethnischen Heimat der "Halbstarken", meinst Du...?

Herr Pes on :

Kannst ja mal Händeabschlagmesser ins Sortiment nehmen und dir die dann absichtlich klauen lassen. :-D

Stroem on :

Warum machst du keine Bilder von deine "Feuerwerksverkaufsstand" ? Machst von sonst alles BIlder von sowas aber net:D

Peter on :

Irgendwie verstehe ich das nicht: da Du offensichtlich weisst, wo die Heimat dieser Halbstarken ist musst Du ja entweder einen Pass oder sonstigen Ausweis gesehen haben oder zumindest mit denen geredet haben, so dass sie Dir sagen konnten, woher sie kommen. Gleichzeitig schreibst Du aber, dass die Jungs entkommen sind. Das passt von der Logik her irgendwie nicht zusammen. Woher weisst Du dann, wo deren Heimat liegt? Am Aussehen kann man es definitiv nicht festmachen. Ich bin schon oft reingefallen, dass ich jemanden äusserlich für einen Türken hielt, in Wahrheit aber war er ein Deutscher mit deutschem Pass. Mei war das dann einlich für mich ...

Buntentor_Einsiedler on :

Wenn du auch hier im Shopblogger-Quartier wohntest, hättest du auch das Auge dafür. Man lernt, die kleinen aggressiven Pisser hier in ein paar Millisekunden von den "Guten" zu unterscheiden.

Diese Jungs haben keinen Respekt verdient. Die haben keinen Respekt vor anderen Menschen als ihrem Vater.

Ruck Zuck hat mein ein Messer im Bauch. Da ist nix mehr mit Worten oder Fäusten...

Ein bisschen mitlesen hier hilft gegen falsches Gutmenschen-Gehabe:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/35235/polizei_bremen

Du erkennst die schlechten unter Ihnen meist schon an der Rotz-Frequenz von über 3/Min. Scheint so´ne Art Reviermarkierung zu sein.

Geh, gut und gerecht zu allen Menschen sein!

Stefan on :

@Peter
Ausnahmen bestätigen halt die Regel. Natürlich kann man mal danebenliegen, wenn man glaubt, einen Chinesen, Türken oder Amerikaner vor sich zu haben (obwohl Amis stark Multi-Kulti sind, kann ich die idR gut am Habitus und Auftreten erkennen, schon bevor sie den Mund aufmachen *g*). So what?

Und woher bist Du Dir sicher, daß Dein Deutscher mit deutschem Pass wirklich Deutscher war? Ich fand neulich bei meiner Ahnenforschung heraus, dass ich einen guten Teil Russisch in mir habe. Sieht man aber weder am Aussehen, noch am Namen, noch am Pass. :-)

bbr on :

Nur mit der deutschen Sprache hapert es noch ein wenig. :-)

Nimmer on :

Och nö, was ist das hässlich hier geworden. Da verbringe ich das neue Jahr doch lieber Shopbloggerfrei. JEDEN Dreck muss ich mir ja auch nicht in den Feedreader spülen lassen.

Spaulding on :

don't let the door hit you on the ass on your way out!

Buntentor_Einsiedler on :

Tschüssing!

(O-Ton Ernie Heisterkamp)

Kunifer on :

Tschüß.

MiniMoppel on :

Ich fand es seinerzeit richtig gut, dass du PI aus deiner blogroll genommen hast, aber mittlerweile frage ich mich, warum du das eigentlich gemacht hast.
Ich bin fast geneigt, mich #8 anzuschließen.

:'(

Kompetenz_und_Sachverstand on :

jawoll, das Wort Gutmenschen ist ja schon gefall. Jetzt fehlt nur noch der Verweis auf piss-news und alles is schick

MiniMoppel on :

Ich schlage vor, du überlegst dir noch einmal, was du sagen willst und schreibst es dann in allgemein verständlicher Form auf.

Jens on :

Im Laden an der Ecke geklaut um damit so spaßig Sachen zu machen wie Briefkästen zu sprengen, Hunden oder Katzen hinter her zu werfen (wehe dem der es bei meinem Hund versucht) - ist ja lustig - sind ja noch Kinder - muss man ja Rücksicht haben - und wenn sie dabei (oder bei schlimmeren) versehentlich erwischt werden gibt es ein DuDuDu vom Richter und sie dürfen wieder nach Hause - egal wie oft sie schon vorm Kadi gestanden haben.

Ob nun Hände ab ein probates Mittel ist möchte ich in Frage stellen - aber so 20-30 Schläge mit dem Rohrstock sind auch sehr beeindruckend.

Alternativ dazu irgendwo im Steinbruch die Schäden abarbeiten lassen.

Wobei das genauso für die deutsche Jugend gilt, es fällt halt nur auf das es sehr häufig Jugendlichen mit Migrationshintergrund sind.

Bei uns in der Firma direkt neben an ist jetzt so ein Sammelbecken für gescheiterte Existenzen und Schulversager/-verweigerer entstanden. Die werden mit Kochen und Blümchen binden auf ihre Zukunft vorbereitet - oder mit Paletten und Hubwagen rangieren üben.

Seid dieses Sammelbecken geöffnet (4 Monate) wurde, ist bei uns schon 4x eingebrochen worden, immer nur auf Bargeld aus - keine anderen Wertsachen (was zeigt das es keine Profis sind) - vorher 18 Jahre lang nicht - da stolpern auch jeden Morgen genau die Typen lang, die in jedem Laden sofort mit Argwohn betrachtet werden.

Sai on :

Als würde man gegen eine Wand reden! Björn, hör endlich auf, immer auf die Nationalität deiner Dieber hinzuweisen, sofern diese nicht deutsch ist. Langsam solltest du verstanden haben, was dir das für ein Image gibt. Und jegliche selbstgerechte Kommentare dazu kannst du dir sparen: Du wirkst ausländerfeinlich und rechts.

Peer Werser on :

Genau!!! Jemand ist Nazi, weil er sagt, daß ihn ein Mullah beklaut hat. Das darf bei "unserer" deutschen Vergangenheit ja schließlich gar nicht anders sein.

Jens on :

Stimmt - sobald was gegen Ausländer gesagt wird ist man rechtsradikal. Das geht mir auch ganz gewaltig auf den Senkel - und eine Vergangenheit habe ich auch nicht - die Leute mit Vergangenheit sind alle weit über 70 - und da habe ich noch etliches an Jahren hin (bin 41).

Aber - ein Mullah wird Björn im Leben noch nicht beklaut haben - und es auch nie tun. Wenn mit Worten und Bezeichnungen rumwerfen, dann bitte richtig, ansonsten gilt auch hier Dieter Nuhr.

Danke.

Mullah -> http://de.wikipedia.org/wiki/Mullah

Camou on :

Achja... Also klauen auch deutsche Lehrer, Doktoren und Professoren niemals?

Buntentor_Einsiedler on :

Doofer Mensch

Jens on :

Na Du scheinst ja hier sehr regelmäßig mitzulesen.

Ich lese so Schlagworte wie "immer" und "Nationalität"

http://www.shopblogger.de/blog/archives/7486-Naechtliche-Diebstahlsstatistikgedanken.html

Soviel zum Thema ausländische Diebe.

Ich würde mal einfach Dieter Nuhr zitieren.
"Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten"

Im Übrigen habe ich mal interessehalber die Seiten 1-11 der Rubrik "Bösewichte" gelesen - ich glaube zweimal eine direkte Bemerkung über die ethnische Herkunft gelesen zu haben - und ich glaube dreimal eine Bemerkung wo man sich eine andere ethnische Herkunft als Deutsch denken kann. Bei zwölf Einträgen pro Seite kann man sich dann sehr schnell eine kleine Statistik errechnen. Das sind 132 gelesene Beiträge. Ich habe fünf Beiträge gesehen mit Hinweis auf die Herkunft - ich gebe mal eine Fehlerquote von 100% oben drauf - bin ich bei zehn Beiträgen - macht bei 132 zu 10 nicht mal 8% der Beiträge mit Hinweis auf Leute mit Migrationshintergrund.

"immer" - nee - iss klar. Im Übrigen Sai Dir das eine gesagt - wenn Dir nicht gefällt was hier steht, dann Sai so schlau und lies hier nicht mehr mit - schon ist Dein Problem gelöst.

Kompetenz_und_Sachverstand on :

Deine "politisch inkorrekte" Sprache sagt irgendwie alles aus ... gibs eigentlich ein offiziellen PI - Neusprech Duden den ich nach dir werfen darf?

@björn danke fürs löschen aber meine Meinung über dich ändert das nicht ;-)

Truthnator on :

Man muss der Wahrheit eben ins Auge schauen! Insofern kann ich Björns Wunsch nur beipflichten!

roteroktober on :

um solchen banausen das stehlen auszutreiben hillt wirklich nur öffentliche demütigung und dabei ist es egal welcher herkunft diese milchbubis sind,wenn sie in ihrem viertel zur strafel in einem rosa overall die strassen fegen müssten würden sicherlich 80% von denen das eigentum anderer in ruhe lassen,wie sieht das denn vor den kumpels aus wenn man wie ein rosa lutschbonbon herumlaufen und den dreck anderer entfernen müsste


und es wäre vieleicht in zukunft besser die herkunft,bzw.die vermutliche herkunft von dieben und anderen störenfrieden zu verschweigen,die braunen dumpfbacken fühlen sich nur bestätigt und langsam kommt dem einem oder anderen der verdacht das der geschäftsinhaber rresentiments gegen minderheiten hegt,auch wenn er welche beschäftigt

Kompetenz_und_Sachverstand on :

Genau ich fordere die Wiedereinführung des Prangers!!!

Mit dieser Ausssage disqualifizierst du dich grad selber.

Was Björn betrifft da muss man noch nichteinmal zwischen den Zeilen lesen um zu verstehen.

Ist dieses Blog hier eine Ausnahme und zieht besonders viele Trolle an? Oder ist unserer Rechtsstaat gerade dem Untergang geweiht? Wenn ich euch allle bei der nächsten Bundestagswahl sehe wird mir schlecht.

roteroktober on :

kompetenz und sachverstand scheinst du nicht gerade viel zu besitzen,
setze dich einmal in eine bahn oder einen bus und lausche den gesprächen der jugendlichen,mindestens einer ist immer dabei der schon erfahrungen mit unserem weichgespülten rechtssystem gemacht hat und der zieht dann über seinen bewährungshelfer her der nichts schnallt oder das man dem richter nur wie ein dackel in die augen schauen und was von schlimmer kindheit erzählen muss um mit etwas arbeitsauflage z.b. im tierheim davon zu kommen.die haben wirklich nur angst öffentlich blossgestellt zu werden und da ist nun einmal solch ein beschriebenes bestrafungssystem das beste.

was deineübelkeit bezüglich der bundestagswahl betrifft,dort werden immerhin die grossen vorbilder der kleptomanen jugendlichen gewählt,auch von dir

Kompetenz_und_Sachverstand on :

genau die Jugend von heute ... klar alles Verbrecher ... na dann vorwärts ins Mittelalter. (klar du warst niemals jung und hast was an moppeds gedreht oder sonstige "straftaten" begangen)

falls du mit Kleptomanen Piraten meinst dann hast du sicher Recht ;-)

Maik on :

Solange Hartz IV-Empfänger dazu genötigt werden den Dreck anderer Leute auf der Strasse wegzufegen dürfte sowas doch in unserem sozialen Staat doch möglich sein, dass das auch Straftäter machen müssen...

Tobias on :

Weg mit dem "Gutmenschen"-Vorwurf an die Kritiker und fragen, warum der Blogger den Beitrag geschrieben hat. Er wird sich im Klaren darüber gewesen sein, wie er verstanden wird, werden kann.

Ich bin nicht überempfindlich, aber wer bewusst mit Äußerungen dieser Ebene spielt, hat scharfe Kritik verdient.

Jens on :

Meinst Du? Scharfe Kritik?

Machen wir die Sache doch mal anders herum auf. Wie sieht es denn aus wenn ein Ausländer (in diesem Fall ein deutscher 9 Jähriger in der Türkei) etwas "klaut".

http://www.abendblatt.de/daten/2003/10/15/218613.html

Hmmm - ein Stein - bis zu 10 Jahre Haft? Was passiert dann mit jemandem der in einem Laden was im Wert von 50€ klaut? Glaub mir - Polizei wäre da bestimmt das zweite was gerufen würde - und wehe der ist im Viertel bekannt, und die Familie erfährt das - bis der sich wieder einigermaßen normal bewegen kann vergehen Tag. Ein Deutscher würde wahrscheinlich tage-/wochen-/monate-/jahrelang im Loch versauern.

Aber die kommen hier hin (wenn es auch schon zweite oder dritte Generation ist) und meinen hier bräuchte man sich nicht an das Gesetz zu halten - da können einem schon mal unschöne Gedanken anspringen.

Auf jeden Fall brauch es eine eindeutige Verschärfung der Strafen - oder sieht das jemand anders.

2007 waren es 1,1% des Umsatzes welcher als Schaden durch Ladendiebstahl verursacht wurde.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,517412,00.html

Das heißt das jeder von uns mindestens diese 1,1% bei jedem Kauf mit bezahlt.

Geh mal von etwa 300€ bei einer 4-köpfigen Familie im Monat für Lebensmittel + Hygiene u.ä. aus - nur um mal eine Zahl zu haben - im Jahr 3600€ - macht 36€ die diese Familie wegen Problemen mit Mein und Dein mehr bezahlen muss. Dazu kommen noch die Kleidung - eventuelle elektronische Geräte - dann wird das zur einer netten Summe wo schon mal das eine oder andere mit gemacht werden könnte was sich so eine Familie vielleicht nicht leisten kann.

Im Übrigen gibt es hier unter der Rubrik "Bösewichte" eine kurze Zusammenfassung der Ladendiebe wo Björn sagt das der Großteil seiner Ladendiebe aus Junkies besteht.

http://www.shopblogger.de/blog/archives/7486-Naechtliche-Diebstahlsstatistikgedanken.html

Soviel zum Ladendiebstahl.

Und zum Fischen in der braunen Soße auf das hier immer wieder angespielt wird - das wird doch in einem größeren Bundesland weiter im Süden der Republik von einer dort vorherrschenden Partei regelmäßig zu Wahlen betrieben.

Tobias on :

Die Stein-Geschichte Antalyas, die Familie kam hier aus Münster. Die Medien haben damals auf breiter Front falsche Informationen verbreitet, ohne sich davon ausreichend zu distanzieren - die Geschichte mit dem am Strand gefundenen Stein war absurd. Teilweise wurde es später aufgeklärt - aber natürlich nicht, wie der Skandal selbst, in großen Lettern auf der Titelseite von Boulevardblättern und eigentlich seriösen Zeitungen:
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2004/0301/brandenburg/0004/index.html

Damit will ich nicht sagen, dass sich die türkische Justiz richtig verhalten hat. Aber es sind viele Fehlinformationen im Umlauf.

Generell ist das aber der falsche DIskussionsansatz - ein Rechtsstaat kann sein Verhalten gegenüber türkischen Bürgern nicht davon abhängig machen, wie sich die türkische Justiz gegenüber Deutschen verhält. Das stört mich schon in der Debatte um den Bau von Moscheen in Deutschland: zu wird argumentiert, man brauche den Bau von Moscheen in Deutschland schon deshalb nicht zu erlauben, weil in der Türkei ja auch keine christlichen Kirchen gebaut würden.

Integrationsprobleme in Deutschland leugne ich nicht. Ich gehöre nicht zu den Leuten, auf die der abwertende Begriff "Gutmensch" oft zugeschnitten wird. Wenn es Probleme mit Türken gibt, darf das gesagt (und - bitte - die Hintergründe überprüft) werden. Und wenn ein Ladendieb Türke war, auch. Nur bitte keine Hetze.

Im aktuellen Blogbeitrag spielt der Blogbetreiber bewusst mit dem Feuer. Das ist grenzwertig - und zwar auf der falschen Seite, wie ich es sehe.

Jens on :

Da diese Diskussion hier nicht hingehört, und das Thema auch ein anderes ist - aber mit welchem Recht behaupten Angehörige eines Landes das Recht zu haben hier Moscheen bauen zu dürfen die es auf der anderen Seite aber im eigenen Land keiner anderen Kirche erlauben sich auszubreiten?

Und der hier lebende Anteil der ethnischen Gruppe könnte sich durchaus und mit Sicherheit erfolgreich (zumindest auf Dauer) über die in der Heimat lebenden Familie für entsprechende Möglichkeiten einsetzen. Wenn man dann wollte - aber man will das ja nicht - genauso wie man sich nicht integrieren will. Ein erschreckender hoher Anteil der Türken der ersten Generation sprechen bis heute kaum oder überhaupt kein Deutsch - warum?

Aber das gehört ja alles gar nicht hier hin.

Tobias on :

Wir sind nicht an ein Thema gebunden, die Abschweifung ist ja logisch nachzuvollziehen.

Deutschland ist ein Rechtsstaat, und die Deutschen sollten rechtsstaatliches Verständis zeigen. Die hier lebenden Türken sind nicht dazu verpflichtet, sich für Christen in der Türkei zu engagieren, um hier Moscheen bauen zu dürfen - nicht einmal auf moralischer Ebene. Das Recht, im Rahmen deutscher Gesetze ihre Religion hier auszuleben, müssen sie ganz unabhängig davon haben. Gegen den Bau von Moscheen müssen schon andere Argumente ins Feld geführt werden.

zeta on :

Du weißt aber schon, dass viele sog. "Türken" einen deutschen Pass besitzen und somit deutsche Staatsbürger sind?
Warum sollten wir hier also keine Moscheen bauen, wir bauen doch auch Kirchen?


Die ganze Diskussion begeht einen Fehler: Deutscher ist, wer einen deutschen Pass hat. Mehr braucht man nicht zum Deutschsein. Wer das verkennt, der ist ein Schwachkopf.

Jens on :

Du würdest Dich wundern wie viele Leute mit deutschem Pass antworten auf die Frage nach der Nationaltät "Türke" oder ähnliches antworten.

Nicht der Pass macht den Deutschen, Niederländer, Belgier, Franzosen ..... das ist oft nur eine Notwendigkeit. Der Kopf (und ich meine die eigene Einstellung der jeweiligen Person und nicht das Aussehen) macht einen zum Deutschen, Niederländer ......

Was sagt mir ein deutscher Pass über eine Person denn aus wenn ich sie anspreche und sie mich anschaut als wenn ich chinesisch sprechen würde und mich nicht versteht / verstehen will.

Meine eigene Meinung - wenn ich ein Staatsbürger eines Landes sein will muss ich gefälligst auch die entsprechende Sprache (zumindest die Amtssprache) in Wort und Schrift beherrschen.

Es gibt natürlich genau "Deutsche" die sich entsprechend anstellen, immer wieder gerne gezeigt auf den diversen privaten Sendern mit ihren Auswander-Dokus - wir wandern mal nach XX aus weil es uns im Urlaub so gut gefallen hat, aber die Sprache muss ich doch nicht können .... genau so daneben.

at on :

"Auf jeden Fall brauch es eine eindeutige Verschärfung der Strafen - oder sieht das jemand anders." -- War das eine Frage.

Was sich in den letzten Jahren im Strafrecht getan hat, waren im wesentlichen zwei Dinge: Ausweitung auf vormals anderweitig hinreichend abgedeckte Tatbestände sowie Strafverschärfungen. Hat dies den gewünschten Effekt gehabt? Ja? Prima, dann sollte die Statistik dies ja auch für Bremer Supermärkte ergeben. Oder nein? Dann helfen Strafverschärfungen wohl doch nicht. -- Okay, diese Erkenntnis ist weder neu noch von mir, aber offenbar dennoch nicht hinreichend bekannt.

Unter einer Bedingung wäre ich übrigens auch für Strafverschärfungen: Ehrlichkeit. Streicht einfach Resozialisierung als obersten Grundsatz der Strafgerichtsbarkeit und ersetzt ihn durch Rache.

F. on :

Selbst wenn sie einen deutschen Pass haben, sieht man bei vielen Menschen ihre eigentliche Abstammung anhand des Auftretens und des Aussehens.

Außerdem ist es Björns gutes Recht so was zu schreiben. Hier werden sie halt viel zu lasch bestraft. In ihrem Land wäre es anders. So ist es eben.

Es ist Björns Blog und er darf hier schreiben was er möchte. Wenn es euch nicht gefällt, dann geht halt und kommt nicht wieder...ich lese ja auch kein Buch, was mir nicht gefällt (außer es ist für die schule).

Besim Karadeniz on :

> Selbst wenn sie einen deutschen Pass haben,
> sieht man bei vielen Menschen ihre eigentliche
> Abstammung anhand des Auftretens und des
> Aussehens.

Gegenfrage: Welchen Sinn hat deine Feststellung? Darf man einem arabisch aussehenden Bankangestellten dann grundsätzlich eher nicht trauen?

free on :

Genau so mach ich das! Wessen Nase mir nicht passt, zu dem gehe ich nicht! Fertig!

tyler on :

" Er wird sich im Klaren darüber gewesen sein, wie er verstanden wird, werden kann. "

Weil etwas missverstanden werden kann (von Leuten, die sowas *immer* und *grundsätzlich* missverstehen) soll man sich mit seinen Meinungsäusserungen zurückhalten?

Kuschen gilt nicht
Egal ob vor Faschisten oder Antifaschisten
Egal ob vor links oder rechts

Hier wird doch wieder einmal eine Aussage für die eigene persönliche politische Profilierung missbraucht.
Darauf sollte, kann, darf man keine Rücksicht nehmen.
Und nicht nur, dass mir dieses politisch korrekte Gutmenschengequatsche persönlich völlig lächerlich vorkommt:
Wie man den Statistiken entnehmen kann ist diese Art des Kampfs gegen Rechts auch noch völlig kontraproduktiv

Besim Karadeniz on :

> Weil etwas missverstanden werden kann (von Leuten,
> die sowas *immer* und *grundsätzlich* missverstehen)
> soll man sich mit seinen Meinungsäusserungen
> zurückhalten?

Nein. Es ist nicht korrekt. Man kann sich anstrengen und auch kritisch kommentieren, ohne gleich die Religionskeule herauszuholen und die ganz großen Kisten zu stapeln. Ob es alle Menschen können, weiß ich nicht, manche wollen es offenkundig auch nicht (wobei Einzelhändler - Björn Harste eingeschlossen - zu den sicherlich tolerantesten Menschen weit und breit gehören, egal in welcher Situation).

Loler on :

Da muss ein bisschen differenziert werden. In Deutschland darf man sich sehr wohl z.B. über Polen lustig machen, auch im TV. Aber wehe, man sagt etwas gegen "Schwarze", Juden oder Moslems.

Fincut on :

Hä-hä, genau so etwas ist heute vor meiner Tür passiert. Der muslimische Muselknabe, der zig mal von den bschissenen Kartoffeln ermahnt wurde noch keine Böller zu zünden, lag gerade heulend auf der Straße und brauchte einen RTW :-D Musste spontan an die libanesischen Gewaltbrüder denken, die sich erfolgreich selbst gerichtet haben... *g*

LeSmou on :

naja ich will mal so sagen: jeder macht sich halt so sein bild von björn. einige finden solche beiträge super (huhu Fincut!) und andere nicht. man sollte (oder kann) sich dann auch fragen warum das so ist, wer was warum gut findet oder eben nicht.

persönlich würde ich mir verstärkt gedanken machen wenn mir eine socke wie Fincut zujubelt...

so gut wie niemand hier kennt björn auch nur vom sehen. wir können ihn nur aufgrund seiner beiträge beurteilen. dass dabei auch eine verurteilung rauskommen kann liegt auf der hand. aber das is kein grund dass man den blog meiden sollte. ganz im gegenteil. sich nur mit dingen abgeben die man toll findet? langweilig!

ich find solche beiträge nicht toll, ich komm trotzdem wieder. so what?

PS: rechts und ausländerfeindlich ist nicht gleich (neo)nazi!
PPS: totschlagargument "gutmensch" ist ja mal sowas von out :-) überlegt euch mal was neues

Trantor on :

"Südländer zehnmal gefährlicher als Rechtsextreme!"
http://fact-fiction.net/?p=1550
Bei so einem Gezücht muss man ja froh sein, wenn sie nur "entwischen" und nicht gleich das Messer auspacken.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options