Skip to content

Getrennt abgerechnet

Eine Kundin legte drei kleine Häufchen auf das Förderband der Kasse. Alle drei brav und deutlich erkennbar mit einem Warentrenner voneinander abgegrenzt. "Das soll getrennt abgerechnet werden", erklärte sie.

Wenn sie jeden der drei Einkäufe z.B. mit einer größeren Banknote bezahlt hätte um so jeweils passendes Wechselgeld zu bekommen. Hat sie aber nicht.

Wenn sie nun wenigstens einen der drei produzierten Kassenbons mitgenommen hätte, oder im Idealfall sogar alle drei. Hat sie aber nicht.

Ein großes Fragezeichen über dem Kopf meines Kassierers hinterlassen. Das hat sie.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Paul am :

Vielleicht ist sie für ihre Firma einkaufen gegangen. Also einmal für sich persönlich, einmal für die Firma (da brauchts einen eigenen Bon) und einmal für zb. ihre Schwester oder so.

Das würde das erklären.

Klopfer am :

Aber sie hat ja offenbar gar keinen der Bons mitgenommen. O_o

Uwe am :

Moin

Wozu auch, wenn sie nur ein paar Münzen für das eigene Sparschwein wollte.

Gruß

rowdy

Paul am :

Ah, stimmt. Hab ich flink überlesen... Na toll, erster Comment hier und dann so ein Faux Pas^^

Hm... Dann weiß ich auch nicht weiter.

Ben am :

Wechselgeld a in die linke tasche, wechselgeld b in die rechte, wechselgeld c in den geldbeutel? hab ich auch schon so gemacht. zu faul zum rechnen *g*

Kunde am :

Wenn ich für mehrere Leute was mitbringen soll und die alle nur großes Geld haben, mach ich das auch so. Dann schmeiss ich sogar das Wechselgeld anschliessend alles in eine Tasche. Hauptsache ist, dass ich später auf jedenfall für jeden passendes Wechselgeld habe.

MiniMoppel am :

Multiple Persönlichkeit?

Pauli am :

ist eben so. Wenn der Kunde ALLES einzeln bezahlen möchte, ist es ihm genauso zu ermöglichen !

Kruce am :

Wieso plenken Trolle eigentlich immer?

loughlin am :

@ #5

Würd ich nicht machen lassen.

Thomas am :

#3 hat es schon richtig erklärt. Ich schmeisse Wechselgeld von Einkäufen, die nicht für mich sind, auch in eine spezielle Tasche im Portemonnaie. Kassenbon brauch ich dann auch nicht, ich weiss ja welches Wechselgeld an wen geht.

teschi am :

Ich zahl oft auch immer nur mit 50 Euro scheinen, die 5er und 10er die es als wechselgeld gibt kommen dann ins sparschwein...

Hel am :

Es gibt Leute, die können sich Zahlen sehr gut merken! :-)
Sind aber zu faul zum Rechnen ... War die Frau so eine, hat es ihr wohl gereicht einmal kurz die Summe auf der Kassenanzeige zu sehen!

Kurt am :

Solchen Leuten begegnet man ja meistens mittags im Supermarkt, wenn jemand noch gleichzeitig für die Kollegen einkauft. Wieso die nicht später im Büro abrechnen, verstehe ich auch nicht. Extrem ist es, wenn dann zwei oder drei Häufchen gebildet werden, die dann nur aus zwei Bananen, einem Joghurt, einer Fünf-Minuten-Terrine oder einem Fertigsalat bestehen. Hauptsache Kassenbon für jeden einzelnen!

In einer Kneipe ist es dagegen für die Bedienung meist ganz gut, wenn eine Gruppe getrennt abrechnet, denn die Summe der einzelnen Trinkgelder ist meist höher als wenn jemand alles zusammen zahlt.

tshalina am :

Mhmm, kommt drauf an, was sie gekauft hat. Vielleicht wollte sie die Artikel aus Einkauf 1 nicht mit denen in Einkauf 2 in Zusammenhang gebracht bekommen. Vielleicht hat sie sich für die Ware aus Einkauf 2 geschämt? Oder vielleicht hat sie die Zettel vergessen? Oder vielleicht war die Schlange an der Kasse elendig lang und sie hatte zu viel Zeit und hat die Zeit genutzt um Schluß endlich das Geld passend zu den Artikel zu zu sortieren (ein Haufen aus ihrer Jackentasche, einen aus der Handtasche und einen aus der Hosentasche)...Matheübungen für Hausfrauen! ;-)

Gerhard Zirkel am :

Was die Leute nicht alles machen um einmal im Blog erwähnt zu werden :-)

Gerhard am :

Mal was ganz einfaches. Vielleicht konnte Sie sich die 3 Betraege auch einfach merken? :-)

saruh am :

vl war sie sich nicht sicher, ob sie alles bezahlen könne. hat den einkauf nach prioritäten sortiert und im endeffekt war alles in ihrem €bereich.

Irene am :

Vielleicht hat sie auch ihr Haushaltsgeld in verschiedene Kategorien aufgeteilt (Essen, Hygiene, Putzmittel...), hat sich die 3 Summen gemerkt und daheim ihr Haushaltsgeld entsprechend angepasst?

-thh am :

Daß jemand sich drei Beträge merken kann, halte ich jetzt für nicht so außergewöhnlich.

Tennisschläger am :

Hey !
Vielleich hatte sie ja Alzheima oder sowas und hat vergessen die Bons mit zu nehmen.
Ich dachte ers die Häufchen wären SCH**ßE und die Kundin hätte ein Hund auf dem Fließband :-D .

Corinna am :

Könnte es nicht vielleicht sein, dass Sie jetzt, wo die Ferien vorbei sind, wieder mit den anderen Kindern in Oelde in die Schule gehen müssen und dann gar keine Zeit mehr haben, diesen Dünnpfiff hier in die Kommentare zu schreiben?
Das wäre nämlich wirklich schön...

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen