Skip to content

Schmierkram

Auch ein schönes Bild hätte ich wahrscheinlich nicht so toll gefunden, wenn es mit wasserfesten Stiften auf meine Scheiben gemalt worden wäre. Aber nur eine Abkürzung oder ein paar Initalen auf die Scheibe zu malen, ist unkreativer Schmierkram.

Naja, morgen kommt der Fensterputzer. :-)


Trackbacks

Der Shopblogger on : Eingeritzt

Show preview
Von wegen Edding... Nachdem der Fensterputzer (Danke, Volker!) heute schon da war, fiel uns auf, dass das Tag nicht nur aufgemalt, sondern in deutlich größer tatsächlich in die Scheibe eingeritzt hat. Auf dem Foto kann man das trotz der erheblichen Kontra

Der Shopblogger on : Eingeritzt

Show preview
Von wegen Edding... Nachdem der Fensterputzer (Danke, Volker!) heute schon da war, fiel uns auf, dass das Tag nicht nur aufgemalt, sondern in deutlich größer tatsächlich in die Scheibe eingeritzt hat. Auf dem Foto kann man das trotz der erheblichen Kontra

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Mr. X on :

Das ist doch schon einige Tage da.

Simon on :

Der wollte nur ins Blog.

Genervter on :

Klappe!

Einzelhändler Stefan on :

Sei froh, dass es nur aufgemalt ist. Bei uns hat so ein kreatives Arschloch sein "Tag" in die Scheibe geritzt. Kostenpunkt: 1.500 Euro.

Bei Hertie nebenan sind's sogar sechs große Scheiben mit ziemlich ekligen Sachen. Die müssen tauschen, wir zögern noch...

9JV = Neun Jahre Vollzug...

Thommy on :

Öhhmmm ja hat es auch überhaupt nicht. Das ist taggen.
Kommt aber genau wie das spreyen aus AMILAND. Beim teggen geht es darum sein "Revier"(Gangs/Crews) zu markieren, wie es früher und heute immer noch in Amerika gemacht wird. Hier wurde auch ein "neuerer" Trend erwähnt, dass Scratching. Gleicher Hintergedanke nur, dass durch das Zerkratzen von Scheiben ein entfernen meist ausbleibt, wodurch die Tags erhalten bleiben.

haha on :

spreyen
teggen

kommt aus omerico

Siggi on :

Mir blutet immer das Herz, wenn gerade fertig renovierte oder gebaute Gebäude mit solchen Kunstwerken verziert werden.

Wenn ich einen dieser Artists mal an meinem Eigentum erwischen sollte, gibts aber "Knüppel aus dem Sack" live nacherzählt (mit Praxiseinlage).

Mit dem elementaren Sprayen aus den Urzeiten des HipHop hat das ganze nichts mehr zu tun.

Medienfreak on :

Das ist kein "Kunstwerk" sondern eine REVIERMARKIERUNG. So ähnlich machen das doch auch die vierbeinigen Freunde.

Gandhi on :

Tja, schade nur, daß die Deppen, die sowas fabrizieren noch nicht mal an den IQ eines Hundes herankommen.......

Vielleicht sollte man den Erwischten einfach mal Gleiches mit Gleichem vergelten und das Wort "Doof" auf die Stirn tättowieren...

bbr on :

BRANDING quer übers Gesicht.

Robert on :

Ein ewiger Traum von mir: der Typ kommt nach Hause und seine Wohnung (oder die seiner Eltern) trägt überall das "schöne" Zeichen. Ob er es schön finden würde...

ollyy on :

Bei uns wurde einer erwischt. Ein aufmerksamer Bürger hat es gesehen und die Polizei gerufen. Der Sprayer lief weg, wurde geschnappt und hat alles abgestritten. Hatte aber noch die Farbe an den Händen. Sein auffälliger Tag ist hier im Ort überall zu finden. Würde mich interessieren, ob er nur für seinen einen Einsatz haftet oder für alle seine Tags.

Dennis on :

AFAIK haftet man dann für alle seine Tags. Deswegen reagieren die kleinen Wichte auch so aggressiv wenn man sie erwischt.

mentaloman on :

Natürlich haftet er für alle "Tags", was aber nur bei der zivilrechtlichen Seite eine Rolle spielt (nun gut...und bei der Strafzumessung), aber natürlich muss ihm nachgewiesen werden, dass die anderen "Tags" auch tatsächlich von ihm kommen.

Diät-Blog on :

Geht das denn ohne weiteres weg? Sieht eher aus wie so eine Permanent Marker.

Einzelhändler Stefan on :

Von Glas kriegt man eigentlich alles wieder runter. Spätestens mit einem Cerankochfeldschaber müsste es rückstandsfrei gehen...

corac on :

Mit Aceton aus der Apotheke lassen sich Permanentmarker kinderleicht von den Scheiben entfernen. Das wird der Fensterputzer sicherlich auch dabei haben...

glaserlui on :

Aceton aus der APOTHEKE ??? LOL
Wo gehst Du denn einkaufen ?
Du meinst sicher Ethanol , oder ?

Oder gleich "Aceton-Peroxyd" , da ist wenigstens gleich die ganze Scheibe weg.
(nur Spaß)

DenyoHH on :

Alter Trick! Auf glattem Untergrund wie z.B. Fensterscheiben gehen wasserfeste Schmiereien durch den Einsatz von stink normalen Haarspray wieder weg! Zumindest hat es bei mir schon des häufigeren geklappt! :-)


MfG Denyo aus dem schönen Hamburg

eweiss on :

Oder einfach Alkohol (Spiritus)
Das klebt nicht so wie Haarspray !

0815 on :

QUOTE:
Wenn ich einen dieser Artists mal an meinem Eigentum erwischen sollte, gibts aber "Knüppel aus dem Sack" live nacherzählt (mit Praxiseinlage).


LOL

Schön geschrieben!

Rinderteufel on :

Graffiti finde ich ja gut, aber Tags sind wirklich nur Schmierereien.
Leider ist das für die meisten Leute wohl ein und das Selbe.
Doch diese Scratchings sind wirklich die Pest,
das ist nämlich wirklich Sachbeschädigung,
und da habe selbst ich null Verständnis und Toleranz für....

Chris on :

Die Schmierfinken machen das schon richtig. Immerhin winkt als Hauptgewinn ein Segeltörn in der Südsee.

Thorben on :

Es ist immer wieder erschreckend, wie wenig Respekt manche Menschen vor dem Eigentum anderer haben...

lyla on :

@Dennis wenn er einen guten Anwalt hat haftet er nur für das wo er bei erwischt wurde und das was ihm anhand exakt zuordbarer Skizzen (also ein Bild das GENAU so aussieht wie das was dann real gemalt wurde) nachweisbar ist. Bloße ähnliche Tags ziehen da nicht, weil mitunter ganze "crews" ( Beispiel "BC" in Berlin, bestimmt 200 Mitglieder) ein und dasselbe Kürzel malen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options