Skip to content

Biobruch

Eine Mitarbeiterin hat beim Versuch, einen Rollcontainer voll hochwertiger Bioware ins Kühlhaus zu ziehen, leider nicht aufgepasst und dabei ist dann beinahe der komplette Bestand an Milch und Jogurt aus dem Wagen gekippt und auf dem Betonfußboden zerbrochen.

*heul* :-(


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Holger am :

Verkaufs für die Hälfte in Plastikbechern.

War es die 10k€ Mitarbeiterin?
Dazu schuldest uns auch noch einen kleinen Bericht lieber Björn.

Kaufe immer für so viel Geld bei dir ein und dann schweigst du rum.

Bratwurstler am :

Jetzt auch noch Forderungen aufstellen. xD

Btt: jetzt wo die Milch so teuer ist - Sauerei. Äh Milchkurei.


Gruß,
Jens

Alfeld...pulsiert am :

Ich wollte den Artikel darüber übrigens vor ein paar Tagen nochmal lesen (u.a. um zu sehen, wann das nochmal passiert ist) und irgendwie finde ich den nicht mehr - ist er etwa gelöscht worden?
Man findet auch in den Kategorien "Mitarbeiter" und "Bösewichte" nichts...

mysteriös^^

Bratwurstler am :

Na ja er hat ja die Kamera in seinem Laden angesprochen. Könnte ein Sicherheitsrisiko darstellen. ;-)

Um mal nicht zu vermuten, dass er über das Thema nicht berichten darf. ;-)


Gruß,
Jens

Sepp am :

Diese ständigen Hinweise auf die 10T€ nerven und die machen die Sache nicht lustiger.

knut. am :

find ich ehrlich gesagt schon :-)

Leroy am :

Richtig...Wenn schon, dann muss jemand kommen und HELGAAAAA zwischenbrüllen. Oder ganz aktuell "Spiderschwein". ;-)

Burgarello am :

Und das bei den drastisch gestiegenen Milchproduktpreisen --- ein Vermögen sag ich ... ein Vermögen
:-)

Rüdiger am :

Einfach betreffende Mitarbeiterin übers Wochenende ins Kühlhaus sperren, die wird sich hüten nochmal so eine scheisse zu veranstalten!

Dirk G. am :

Naja, vielleicht sollte man der Mitarbeiterin nicht ganz die Schuld zusprechen.

Kann ja auch gut sein, dass der Kommessionierer im Hauptlager den Container nicht so zusammengestellt hat, wie es sich für einen ordentlichen Packer gehört, sondern einfach larifari die Kisten (ohne auf Verband zu achten) auf den Rolli "geschmissen" hat.
Und eigentlich sollten die Rollcontainer auch entweder a) eingeschweisst sein oder b) mit einem Gummi bzw Klebeband gesichert werden, damit beim Transport nichts hinunterfallen kann.

Jürgen am :

Ich hatte dies ja schon einmal kommentiert:
http://www.shopblogger.de/blog/archives/4634-Ecke-weg.html#comments

:-D

m. am :

Solang dem Bier nix passiert ist...

http://altenheim.blogg.de am :

Lol... jau,hauptsache das Bier ist heile,genau.... aber bezahlt sowas die Vesicherung oder ist das einfach nur "Pech" ????

fwolf am :

genau: das Schlimmste ist, wenn das Bier alle ist! (Die Kassierer)

cu, w0lf.

Andre am :

Wie ist das eigentlich mit dem Schaden?
Ich hab mal als Jugendlicher als Aushilfe in einem Supermarktgetränkehandel gearbeitet und jeglicher Bruch wurde mir konsequent vom Lohn abgezogen, egal ob durch Unachtsamkeit oder defekte Arbeitsgeräte verursacht. So ganz korrekt kan so was doch nicht gewesen sein oder?

2BCV - Zwei Bierflaschen crashen vorne :-P

Herr Kaiser am :

Hauptsache, Allianz versichert!

Gotorio am :

Und ich schreib noch. Wir brauchen Whole Foods... http://gotorio.squarespace.com/start/2007/8/8/alles-bio-oder-vielleicht-nur-ein-bisschen.html

JC am :

Wie viel Biomist man wohl für 10.000 Euro kaufen könnte...dagegen is das doch nixx...

2x Pfünftausend Unterschlagen

Mimi am :

das war wohl nicht ganz der Tag der Mitarbeiterin... die Arme.

Pepper am :

Ganz klar: Die Bioware ist schuld ;-)

UK am :

Die ist geschmiert worden von den perfiden Marketing-Jungs der Milchindustrie, die China als Grund für höhere Profite vorschieben.

Andreas am :

Mir ist , im Rahmen eines Ferienjobs, mal ein ganzer Rollcontainer "Hartsprit" (Bacardi, Ballantines, Osborne, Pernod) von der Ladebühne meines Lasters geknallt...

Anruf beim Arbeigeber (Grosshandel) - Müll mitbringen, Schadensbericht schreiben - Versicherung löhnt.

gb am :

kann man sich echt gegen sowas versichern? Ok, fuer untrerwegs kenn ich daqs als Transportversicherung - lohnt aber nur bei entsprechend teuren Waren, wohl nicht bei 'nem Rolli voll MoPro...

@Andreas: Hoffe mal, es war noch ein bissel was zu 'retten' :o)

gb

Andreas am :

In der festen Annahme die Versicherung würde nicht Deckel oder Flaschenhälse nachzählen habe ich mir "auf den Schock" 6 oder 7 Flaschen "Schmerzensgeld" gezahlt.

War auch o.k - ist nie was nach gekommen.

Aber in Timmendorf soll es noch eine Woch nach Hartsprit gestunken haben und die Strasse soll recht klebrig gewesen sein.

Ist ohnehin ein Albtraumjob - in Timmendorf bzw. der ganzen Küstenstrasse im Hochsommer Gastronomien und Kioske mit nem 7,5er zu beliefern...

Ingo am :

...da wird grad eine Stelle frei! *vbeg*

Matthias am :

Das kommt davon, wenn man Frauen "fahren" lässt ;-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen