Skip to content

Labrador-Welpe auf Toilettenpapier

Eine normale Packung Hakle Toilettenpapier, wie ich sie vor ein paar Minuten hier im Markt fotografiert habe. Neben dem Charmin-Bär ist mir der kleine Labrador-Welpe auf dem Hakle-Logo gar nicht aufgefallen.
Schon gar nicht hätte ich jemals gedacht, dass dies für Kunden eine echte Kaufentscheidung darstellen würde, vor allem deshalb, weil der kleine Bello doch relativ unauffällig ist, während Charmin z.B. mit dem Bären recht offensive Werbung betreibt, bzw. gerade auch zur Produkteinführung betrieben hat.



Das kleine Thölchen scheint zumindest bei bei netten Bloggerinnen voll ins Schwarze zu treffen. :-)


Trackbacks

Ich bin Danny am : Hunde auf Klopapier

Vorschau anzeigen
Der Shopblogger schreibt in Bezug auf diesen Artikel über Tierlogos auf Toilettenpapier. Meine bescheidene Meinung dazu: Ich mag weder Köter noch Bär an meinem Hintern. Da ich bei uns das Klopapier nicht selbst kaufe, ist es Charmin, und wieder weil ic

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Die Bloggerette am :

Wie könnte ein verfetteter Bär der auf Klopapier schläft, jemals gegen einen kleinen süßen goldigen Welpen ankommen??? :-)

Eve am :

Und so toll mit seinem dicken Bärenhintern wackeln. :biggrin:

Bettina am :

abgesehen davon, dass mich dieser Wauzi penetrant an den nervigen Nintendogs meiner Tochter erinnert, weiss ich, warum man einen Welpen auf die Lokuspappe druckt...kleine Hunde lieben es volle Klorollen abzuwickeln und das Papier in der Wohnung zu verteilen, bzw. zu zerfetzen.
Das war zumindest mal das Hobby unseres kleinen Monsters!

René am :

Und ich habe erst LABOR-Welpe gelesen...

Der Charmin Bär gefällt mir besser.

Katja am :

auf meinem feuchten klopapier sieht man das viech dann in ausgewachsener version.

Peter am :

Wie weich ist denn das Papier? Wenn es sehr flauschig ist, dann weiß ich auf deden Fall, "aus was das Papier hergestellt wurde". Wuff.

Klaus Hintze am :

Heißt der Welpe Rolf? ;-)

[2EHRU] 2 echte Hunde raufen ununterbrochen
(Mist, heute keine Ideen *g*)

Theoretiker für Verschwörungen am :

leute, das ist alles unterschwellige manipulation. und weil frauen, angeblich, auf mehr sachen achten, springen sie natürlich unterbewusst schneller darauf an als männer. denen muss schon ein bär mit wackeldem hintern präsentiert werden.
also, ich bin mir sicher, die werbeagenturen haben sich was dabei gedacht...

[ZJVXK] - zielstrebiger jungunternehmer verkauft x klopapierrollen

Anonym am :

Den Welpen gibts schon länger - auch davor hatte Hakle mehrfach sein Design geändert (Schriftart/Farben z.B. auf feuchtem TP). Auf der Homepage gibts auch einen Desktop-Hintergrund, nen Bildschirmschoner und weitere Gimmicks (was macht eigentlich der Yps-Verkauf?).

Andre Heinrichs am :

Also, *ich* kaufe mein Klopapoer eben nicht nach irgendwelchen Bildern, die auf die Packung aufgedruckt sind. Kann ich eher nicht nachvollziehen, dass jemand sowas macht.

Anonym am :

Laut Studien, die in meinem Marketing-Skript zitiert werden, haben Teilnehmer Taschentücher vom aussehen her als weicher empfunden, wenn eine Katze in der Werbung abgebildet wurde...

Denno am :

Das errinnert mich an das Ende meiner Karriere als Werbetexter, als ich in der 9. Klasse die Hausaufgabe, einen Werbespruch für ein neues Mineralwasser zu kreieren mit "Das mag sogar ihr Hund" abschoss....

Cator am :

Kennt ihr auch dieses eine Papier, Küchenpapier glaub ich, das mit "vlausch" wirbt? Oder "vlaush"...

l33t als Sprachveränderung finde ich ja ganz lustig, aber obiges Beispiel tut mir wirklich weh.

croco am :

Neineinein, für jemanden der eine Hunde -und Katzenhaarallergie hat, ist das eine grauslige Vorstellung,Tiere auf solch intimem Papier abgebildet zu sehen. Mein armer Popo!

Bender_21 am :

und so wie es aussieht ist dieser auch noch als marke geschützt.
sachen gibts ..

Tina am :

An meine Haut lasse ich nur Wasser und Welpen.

Prospero am :

Nee, oder? Das Toilettenpapier hieß früher "Servus"? Wirklich? Heißt das sowas wie "Tschüss"? ;-)
Ad Astra

Otacon am :

Ja, das Servus hatten wir früher immer ;-)
Wobei ich "Happy End" was wir auch hatten, auch net schlecht find als Namen :-)

Torsten (taxi-blog.de) am :

Schön finde ich auch das Recycling-Toilettenpapier mit dem schönen Namen "Danke".

Nunja... Dafür nich!

[29blv] 29 Blog-Leser vergleichen!

[3cfuv] 3 clevere Füchse unter Valium

hausschuh am :

charmin ist übrigens mit seiner bärenwerbung von null auf 100 führender anbieter von toilettenpaier geworden, mit großem abstand zu den verfolgern.
sieht so aus, als wäre dies nun der klägliche versuch sich ein stück vom großen kuchen zurückzuholen, aber so wird das nix.

BuzZzi am :

am schlimmste ist doch, dass de amen werbetieren alle zähne gezogen werde. weder kater felix, noch cattus kitekattus, noch sämtliche hundefutter-hunde haben zähne. ebensowenig wie deser labrador.

schonmal bemerkt?

Sady am :

Also, das halte ich nun wirklich für ein Gerücht, da würden die ganz schön Probleme bekommen ... in jedem Fall kann ich dir aber garantieren, dass nicht ein Foto oder Film unbearbeitet die Agentur verlässt ...

Kathrin am :

Zumindest diese Whiskas-Katze hat eindeutig Zähne.

Gibt es von Kater Felix eigentlich eine Real-Version? Ich kenne den nur gezeichnet.

BuzZzi am :

Vielleicht hätte ichs in anführungszeichen setzen sollen. die zähne werden natürlich nicht gezogen, sondern nicht mitgezeichnet /retuschiert. vom matzinger über pedigree, hin zu whiskas, felix, kitekat - die tiere auf den packungen sind entweder komplett zahnlos, oder aber es fehlen beim hunde die eck- / reisszähne.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen