Skip to content

"Wissenschaftliche Umfrage zum Thema Berufs-Blogs"

Per E-Mail kam ein kleiner Fragebogen für eine "Hausarbeit im Studiengang Soziologie". Ich denke, dass alle aufgeführten Blogger die Mail bekommen haben dürften.

Eine der Infos, um die gebeten wurde, war eine Bewertung bestimmter Blogs:
Block 4: Bitte geben Sie auf einer Skala von 1 bis 10 die Qualität der Einträge der entsprechenden Blogs an. (von 1 für schlecht bis 10 für sehr gut) Die Zahl einfach vor das Blog schreiben.

http://www.taxi-blog.de
http://www.packetblogger.de
http://frischling.blogspot.com
http://www.phonebitch.blogspot.com
http://aci.blogg.de
http://derazubi.blogspot.com
http://renitenz.blogspot.com
http://industrieblogger.de
http://call.blogg.de
http://krankes-blog.de
http://praktikum.blogg.de
http://verwaltet.blogspot.com
http://www.shopblogger.de/blog/
http://www.lawblog.de
http://www.hostblogger.de
http://www.wohnzimmerhostblogger.de
Meine Antwort war sehr einfach: Diese Frage kann ich nicht beantworten. Die Blogs, die ich lese, sind in (für mein subjektives Empfinden) guter Qualität.

Also: Kompliment an alle aus der Liste, die sich angesprochen fühlen möchten. ;-)

Trackbacks

Der Shopblogger on : Nix werbefinanziert

Show preview
Ich weiß ja nicht, wie manche Leute auf die Idee kommen, dass dieses Blog hier werbefinanziert ist. Derartige Äußerungen tauchten in den Kommentaren in der Vergangenheit ja nun schon öfter auf. Diese Website überlebt auch ohne Werbung! · Natürlich i

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Bettina v. Mottenburg on :

FEIGLING!!

RF on :

Umfragen macht man doch heute per Homepage.
Zumindest hab ich für meine liebste mal so eine erstellt.
Nagut, dabei würden auch 10.000 Leute angeschrieben.
Zumindest erleichert das die Auswertung ungemein.

Axel on :

Hallo Björn,

danke, dass du mich gebloggt hast. Endlich stehe ich auch mal im Shopblogger! *freu*

mfg
axel

P.S.: Die Frage kam von meinem Dozenten. Richtig klasse fand ich die auch nicht, aber was macht man nicht alles für einen guten Schein.

Anonymous on :

Also die "phonebitch" mit ihrem reinen Porno-Seiten-Werbe-Blog hättest du da schon rausnehmen können ;-)

Mitarbeiterin on :

Warum? Ist doch witzig. Die hat schon früher beim alten Anbieter interessante Dinge geschrieben. Und ist mit Recht in Björns zweiter Blogroll. Die hat ja keine Pornoseite, sondern schreibt aus ihrem Alltag als Telefonsexanbieterin. Daß die Seite werbefinanziert ist, finde ich OK, das ist ja unten nicht ihre eigene Werbung.
HMNPT= Heute mal nicht prüde tratschen

caro on :

Werbefinanziert ist ja wirklich ok - ist Björn schließlich auch.

Aber mit Harcdore-Seiten sein Geld verdienen zu wollen und das auf einer Seite, auf der Kinder ohne überhaupt suchen zu müssen sofort damit konfrontiert werden, halte ich für falsch.

Mitarbeiterin on :

Hmmm. An die Kinder habe ich ehrlich nicht gedacht. Aber für den Schutz von Kindern im Internet gibt es doch eigentlich entsprechende Software? Damit die gar nicht erst die bösen Seiten ansurfen. Und bislang habe ich auch nur sporadisch dort vorbeigeguckt. Und bisher nicht gesehen, ob sie mit Hardcore ihr Geld verdient. Ich dachte, daß sie lediglich Telefonsex anbietet und fand ihre Stories als Frau witzig. Weil Männer manchmal so doof sind und jeden Müll glauben, den man ihnen erzählt. Auch wenn man sich gerade nebenbei vollständig bekleidet die Nägel lackiert ;-)

Anonymous on :

Schutzsoftware für "böse Seiten"? Träum weiter. Woher soll die Software wissen was ne "böse Seite" ist? Doch nur wenn du der Software sagst welche Worte in der Seite gesperrt werden sollen. Und mir fallen auf Anhieb mehrer Dutzend Worte ein, die man dann sperren sollte. Und jeden Tag ne neue Abkürzung oder Umschreibung? Wenn ich das Wort "sex" sperre, dann ist auch "WirtschaftSEXperte" gesperrt. Da hilft nur noch Zensur wie in China...
lu

Mitarbeiterin on :

p.s.: Björns Seite ist nicht werbefinanziert. Mit Werbeeinblendungen und Ads könnte er zwar Geld verdienen, will er aber nicht, um authentisch bleiben zu können. Der eigene Server wird von Manitu gesponsert, er läuft dort zum Freundschaftspreis, das ist aber auch alles. Sonst würde alleine der Betrieb der Seite über 100 Euro monatlich kosten bei dem Traffik.

[O]liver [C]. [J]ung on :

100 EUR? Darf man fragen, wieviel Traffic der Shopblogger im Monat verursacht (oder besser: wieviel Traffic die Leser des Shobloggers)?

Für 100 EUR bekommt man ja heute schon einiges (selbst einen fetten Server bei 1 und 1).

Viele Grüße
ocj

Björn Harste on :

Der Shopblogger liegt auf einem eigenen Server bei manitu. In dem Rechner steckt inzwischen RAM im GB-Bereich.

Traffic sind nur ca. 80 GB/Monat.

Kyu on :

Du hast Dir die Seite von Call me (phonebitch) nicht genauer angesehen, stimmts? Hardcore ist was anderes.

Noga on :

Geht doch nicht! Dann ist der kaum vorhandene Frauenanteil unter den gelisteten Berufsblog noch mehr reduziert.

R. on :

Berufs-Blogger kann man so schön mißverstehen. ;o)

Aci on :

*g* Wer hätte gedacht, dass mein Blogg mal hier gebloggt wird?

Andre Heinrichs on :

Der geneigte Blogleser wird gebeten, besonders folgender Zeile aus dem Originalbeitrag seine Aufmerksamkeit zu widmen:
QUOTE:
http://www.shopblogger.de/blog/


Warum nur riecht das hier gerade nach Selbstlob? ;-)

Gleich mal diejenigen URLs, die ich noch nicht kenne, besuchen.

seb on :

@axel: ist ne zehner skala für so eine frage nicht etwas übertrieben? ;-)

phonebitch on :

Es ist absolut kein Hardcore auf meiner Seite zu finden. Danke für das Gespräch ;-)

Noga on :

Ich hätte die Frage nicht beantwortet und zwar aus dem Grund, daß bei diesen Berufsblogs Frauenberufe bzw. Frauen, die über ihre berufliche Tätigkeit bloggen, absolut unterrepräsentiert sind. Das scheint mir nicht den Kriterien von Wissenschaftlichkeit zu entsprechen.

Ich lese u.a. in folgenden Berufsblogs:
- Hausverwalterin
- Notärztin
- Übersetzerin
- Judaistin
- Krankenhausärztin
- Sammelblog von Krankenpflegekräften
- kanadische Farmersfrau
- Lehrerin
- Leiterin einer Wohngruppe von Alzheimerpatienten
- Öffentlichkeitsarbeiterin

Aci on :

Also ich fühle mich nicht "unterrepräsentiert". Immerhin blogge ich erst seit Januar und tauche schon auf so einer Liste auf *lach*
Möglicherweise haben auch nur weniger Frauen Lust darauf, ihren Berufsalltag zu bloggen? *schulterzuck*
Das ich aus Geschlechtsgründen benachteiligt werde ist mir bisher nicht aufgefallen.

Torsten (taxi-blog.de) on :

Ich fände es toll, wenn Du uns noch die Links zur Verfügung stellen würdest. Da ist ja einiges dabei, was ziemlich interessant klingt!

Aber zur Liste: Ich fühle mich gebauchpinselt. ;-)

Kann man die Ergebnisse dann auch irgendwo begutachten? Würde mich ja schon interessieren...

(3 alte Tanten unter Wölfen)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options