Skip to content

Großer Hund auf kleinen Irrwegen

Eigentlich wollte ich aus diesem Material ein Video zusammenschnippeln, aber das war echt mühsam und schließlich habe ich den Versuch aufgegeben. Der Hund rannte teilweise im Laden sehr wild hin und her, was zu sehr vielen, sehr schnellen Schnitten geführt hätte. Hinzu kam, dass überall Kunden im Bild gewesen wären, die ich hätte wegpixeln müssen. Also gibt es nur ein paar Einzelbilder.

Es ist inzwischen bereits einige Monate her, dass sich ein Husky zu uns in den Markt verirrt hatte. Ohne Leine und augenscheinlich ohne Herrchen kam er durch den Kundeneingang rein und flitzte durch diverse Gänge, bis er schließlich im Lager landete:



Nachdem er unsere Aufmerksamkeit erlang hatte, flüchtete er wieder in den Laden und lief dort wieder an etlichen Kunden vorbei durch die unterschiedlichsten Gänge:







Schließlich kam er wieder ins Lager gelaufen und hat sich dort von uns verköstigen lassen. Die Dose Hundefutter inhalierte er förmlich und das angebotene Wasser schlabberte er wie wild weg. Es wirkte, als wenn er ziemlich ausgehungert war. In der Zwischenzeit hatte ich eine Leine aus unserem alten Picas-Bestand aus meinem Büro geholt und den Hund damit wortwörtlich mal an die Leine genommen, was er sich aus gefallen ließ. Gemeinsam gingen wir nach vorne vor den Laden, denn wenn der Bello ein Herrchen hat, dann werden wir wohl dort am ehesten fündig.



Steht mir Hund? :-)

Ein wenig vertrauenerweckender Mann, der gerade vorbeikam, "bot an", uns den Hund abzunehmen und sich darum zu kümmern. Er hätte Erfahrung damit, Hunde wieder mit ihren Herrchen zusammenzuführen. Danke. Nämlich nein, danke.

Nur zwei Minuten später kam sein Herrchen angelaufen. Sein Hund hatte in einem Moment der Unachtsamkeit die Chance zur Flucht genutzt und war durch die Wohnungstür verschwunden. Was auch immer sein Haustier ausgerechnet zu uns geführt hat …

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

John Doe on :

Wenn es bei euch zusätzliches Hundefutter gibt...... nicht dass er jetzt Stammkunde bei euch wird ;-)

Nobody on :

„Ein wenig vertrauenerweckender Mann, der gerade vorbeikam, "bot an", uns den Hund abzunehmen und sich darum zu kümmern. Er hätte Erfahrung damit, Hunde wieder mit ihren Herrchen zusammenzuführen. Danke. Nämlich nein, danke.“

Ich bin sprachlos… was sind das für Menschen?!

Aber schön das ihr den Besitzer so schnell gefunden habt…

Ulf on :

Wie weist eigentlich der Besitzer nach, daß ihm der Hund gehört? Hören auf das Bauchgefühl? Hundesteuerbescheid? Chip am Hund auslesen?

mowny on :

wäre schonmal ein starkes Indiz wie der Hund reagiert ...

Fleno on :

Meist wird man das, denk ich, am Hund erkennen können und ansonsten würde ich tatsächlich auf den Hundesteuerbescheid zurückgreifen bei unserer kleine Fellkugel.

ich bins nur on :

Das richtige Outfit zum Gassigehen hat er ja schonmal an, der Herr Harste. Also wenn es nicht ganz so frisch wäre wie derzeit.
:-)

Hans on :

Dein Job ist auf jeden Fall sehr abwechslungsreich. Danke mal wieder dafür, dass du uns daran teilhaben lässt.

Roland am Samstag on :

Hund steht dir!
Was ist übrigens aus der Katze Tux geworden?

Klaus on :

Jetzt da er angefüttert wurde, kommt er wohl regelmäßig vorbei. Bei Hunden geht Liebe nämlich doch durch den Magen.

Raoul on :

Also an „this is food“ läuft er sehr zielstrebig vorbei.

Mafdet on :

Er kann ja auch nicht lesen und weiß daher nicht, dass das Nahrung sein soll. ^^

Raoul on :

Pff... und ich dachte immer, Huskies seien so intelligent.

Theo on :

Ist schnell verdientes Geld einen Husky einem Hunde-Schieber des Vertrauens zu überlassen. Der findet garantiert ein neuen Herrchen =) Haben eben mal bei Ebay geschaut. Huskys kosten zwischen 600 bis 1000 Euro.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.