Skip to content

Mein erster Corona-Test

Ab nächster Woche sind hier in Bremen Corona SARS-CoV-2-Tests für Arbeitnehmer verpflichtend. Seit ein paar Wochen schon habe ich mehrere Kartons bei uns in der Firma herumstehen, da die Bereitstellung der Tests für die freiwillige Nutzung seit einer Weile schon vorgeschrieben ist.

Um mal mit gutem Beispiel voranzugehen und das vor allem auch mal selber gemacht zu haben, probierte ich vorhin mal so einen Test aus. Ich glaube, ich hab bestanden und schwanger bin ich auch nicht. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Raoul on :

Was ist denn das für ein Test? Mit „Ergebnisfenster“ zum einstecken? Da hat sich ein Hersteller ja wirklich besonders viel Mühe gegeben.

Arne on :

Das ist einfach nur eine Anleitung, die zeigt wie das Ergebnis aussehen kann.

Hannes on :

Ich mag die Tests auch nur so bedingt, aber sie sind in der Tat in der Handhabung theoretisch einfacher als die Tests, die ich sonst so hatte.

Die Tests, die ich sonst so hatte, liefen so ab: 1. Test aus der Packung nehmen und man hat nun Anleitung, Flüssigkeit in Röhrchen, Tupfer, Testkassette, die Hälfte davon nochmal separat verpackt. Ich nehme also erstmal den Tupfer in die Hand und nehme damit die Probe. Nun muss ich das Röhrchen mit der Flüssigkeit aufschrauben während ich noch den Tupfer halte und den Tupfer intensiv darin herumbewegen. Dann Tupfer ausdrücken und zur Seite legen, dann das Röhrchen zudrehen. Test aus der Folie nehmen und Röhrchen an der 2. Öffnung aufschrauben. Nun 4 Tropfen auf die Testkassette geben. Warten, ablesen, hoffentlich negativ sein.

Bei diesem Test: Alles auspacken und die Karte aufgeklappt vor mich legen. So sehe ich immer die Anleitung. Den Tupfer auspacken und Probe nehmen. Nun den Tupfer in die Karte einführen. Klebestreifen freilegen. 6 Tropfen Flüssigkeit auf den Tupfer tropfen. Zuklappen, warten.

Man muss mit weniger Teilen jonglieren, es sind weniger Schritte und die Anleitung führt einen sehr gut durch die Schritte. Aber: Bei den normalen Testkassetten sieht man nach wenigen Sekunden ein Ergebnis, bei dieser Karte gabs erst nach gut 10 Minuten eine Reaktion und wirklich erst nach 15 Minuten ein Ergebnis.

Getestet dank zweier Kita-Kinder und diversen sozialen Kontakten nur nach Testung. So 20 Tests haben wir vier wohl alleine im April gemacht...

SPages on :

"Nicht später als 20 Minuten ablesen"

Also ich habe hier noch einen negativen Test von vor 2 Wochen, der sieht noch aus wie am Testtag. Aber ich glaube in unserer Anleitung steht so etwas auch nicht.

Nicht der Andere on :

Vielleicht kann der Positivstreifen ja nach einer gewissen Zeit wieder verschwinden. Aber dafür müsste man ja erstmal positiv sein. Das hingegen bevorzugt man nur außerhalb solcher Testsituationen.

Nobody on :

Evt trifft das ja auch nur auf (schwach) positive Tests zu, die dann nach ner Zeit wieder als negativ dastehen? Denkt doch einfach mal etwas nach bevor alles mögliche kritisiert/angezweifelt wird.

SPages on :

@Nobody
"kritisiert/angezweifelt"

Habe weder das eine, noch das andere. Mir ist nur eine Textstelle bei Björns Tests aufgefallen die ich so noch nicht gelesen hatte, welche aber augenscheinlich doch relevant ist nach Ihrer Aussage.

Also ganz tief durchatmen. Nix passiert, nix angezweifelt, alles ist gut.

what? on :

Jetzt erst? :-O

Nicht der Andere on :

Leider musst du auf diesem Weg erfahren, daß der Test kein zuverlässiger Schwangerschaftsindikator ist. Den Ausschluss deiner Schwangerschaft musst du also noch anderweitig feststellen lassen.

TheM on :

Wir haben auch solche Tests bei uns im Unternehmen, wo dieser 15 Minuten Wert in der Anleitung steht. Eine große Supermakt Kette mit nem N im Namen ( die ohne den Hund) haben den Test auch im Verkauf.

Vielleicht ist das mit Absicht so gemacht, dass man es sich gut merken kann mit der Zahl 15

15 Sekunden Nasenloch 1
15 Sekunden Nasenloch 2
15 Sekunden in Testflüssigkeit

( Das Einzige was da aus der Reihe fällt sind die 4 Tropen auf die testkassette)

Dann wieder

15 Minuten warten.

Da ich bisher auch nur negative Testergebnisse damit hatte, kann ich auch nur sagen, dass die auch am Ende der Woche beim Ausleeren des Mülleimers noch immer genauso vom Ergbenis in der verschließbaren Biohazard Tüte aussahen.

Ob sich ein positives Testergebnis dann wieder ändert, so dass man den Strich nicht mehr sehen könnte, wäre interessant zu wissen.

Wäre hinderlich, da auch Kollegen mit nem längeren Anfahrtsweg den Test vor Arbeitsbeginn machen sollen. Wenn sich dann das Ergebnis von zu Hause in die Bahn ansteigen bis zur Eingangstür ändern würde, wäre das echt unschön.

Andi on :

Hä, machen die den zu Hause und bringen dann vor Zeitablauf die Testkassette mit in die Firma zum Vorzeigen? Das kann aber schnell in die Hose gehen, wegen der Erschütterungen und Temperaturschwankungen unterwegs (Temperaturen unter 15 und über 30 Grad Celsius führen vermehrt zu falsch positiven bzw. falsch negativen Ergebnissen). Die Hinweise "nicht bewegen" und "nur bei Raumtemperatur" sind nicht umsonst drauf...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.