Skip to content

Parkkünstler

Mit Hilfe der Polizei haben wir ihn schließlich ausfindig gemacht und der Fahrer des PKW war auch ganz klein mit Hut aufgrund seiner Parkkünste in unserer Einfahrt. Immerhin soll da gleich ein 12-Tonner durch.

Aber manchmal wünscht man sich ja schon, dass an die Führerscheinprüfung noch ein Bogen mit Fragen zum Thema gesunder Menschenverstand angehängt wird. :-P


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

SPages on :

Er hat halt versucht seinem Zielpunkt so nah wie möglich zu kommen. Das Auto hat aber wohl leider nicht durch die Haustür gepasst.

Smithee on :

Einfahrt, Gehweg und auch noch Fahrradständer zugeparkt - obwohl das nicht mal nach Parken aussieht, sondern nach fluchtartigem Verlassen des Fahrzeugs.
So jemandem sollte der Lappen direkt wieder weggenommen werden...

andreas on :

Sind das eigentlich Parkkünstler oder Kunstparker? Siehe https://blog.thul.org/tag/kunstparker/

Nicht der Andere on :

Sind die Pylone so riesig oder steht das Auto weiter weg, als man denkt? Auf den ersten Blick sieht das schon so aus, als ob ein LKW da noch durch käme. Vielleicht käme er dann nicht auch noch um die Ecke, aber da steht ja auch noch ein unbekannter PKW-Weg dezent im Weg.

Amsel on :

Es würde viel weniger Falschparker geben, wenn deren Auto direkt in die Presse wandert.

Dschon Doh on :

Gähn...

Michael K. on :

HH - Hansestadt Hamburg, alles klar. Ist hoffentlich ein Leihwagen, nicht, dass noch alle Klischees über Hamburger erfüllt werden.

Aber mal was Anderes, aus der Kategorie, so doof kann man gar nicht um die Ecke denken: Wann fangen die Hamburger denn mal an, alle ihre Kennzeichen umzuändern? (vgl. https://www.rundschau-online.de/ratgeber/verbraucher/recht/versteckte-nazi-codes-welche-kennzeichen-in-deutschland-verboten-sind-32550780)

Mitleser on :

Wo siehst du da ein HH? Das ist doch ganz eindeutig ein HB.

Nicht der Andere on :

Ist dir mal ein HH-Leihwagenfahrer über'n Fuß gefahren oder woher die Neigung zur Verunglimpfung.

Bis zum heutigen Tag hatte ich HH nie derart asoziiert, sodaß du die Assoziation erst hergestellt hast. Wenn du den zitierten Artikel liest, dann siehst du HH dort auch keineswegs genannt. AH auch nicht, und das ist seit der kürzlichen Kennzeichenreform sogar wieder eingeführt worden für Bewohner des Altkreises Ahaus. Möchtest du die Nennung und Schreibung von WM und DR nicht auch gleich verboten haben.

Von all dem abgesehen ist die Hanse doch auch schon etwas, etwas älter als alles alles Genannte. Hatte echt noch nie gehört, daß das Hamburger Kennzeichen verwerflich interpretiert würde und erst recht nicht, daß Nazis deshalb nach Hamburg zögen.

Michael K. on :

Ich meinte das eher so, dass das ganze abstrakte Kennzeichenkombinationsgedöns völliger Unsinn ist und man nach der Logik sich auch von HH verabschieden müsste.

Zurück zum Thema: Fahrzeuge mit HH oder M sind außerhalb der Region oft Leihwagen, die gerne mal auffällig werden. Das Kennzeichen ist aber eindeutig HB also schweig ich mal besser.

Michael K. on :

Bei näherem Hinsehen steht da wohl doch HB auf dem Nummernschild - ich sollte mal über eine Brille nachdenken und nehme alle Gehässigkeiten gegenüber Hamburgern zurück.

Panther on :

Wenn es keine wichtigeren Probleme als irgendwelche Kennzeichen gibt ... wer unbedingt irgendein bestimmtes Kennzeichen am Kfz hängen haben will, ist ohnehin völlig problembefreit und gelangweilt.

Um die ganzen Sinnlosdiskussionen wie "Die Deppen aus Blabla erkennt man gleich am Kennzeichen!", fremdenfeindliche Sachbeschädigungen, Missverständnisse wegen ausgebliebener Änderung nach Umzug usw. zu vermeiden, einfach keine Kennzeichen mit regionalem Bezug, sondern bundesweite Zufallskombinationen zuteilen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.