Skip to content

Unbedingt mit Außendienstler!

Werbeanruf einer Firma, die unsere Digitalisierung vorantreiben möchte, im zweiten Satz nach der Begrüßung fielen eine Menge spezifischer Schlagwörter: Social Media, Vernetzung, Instagram, Facebook, blafasel usw. Man hätte ein tolles Konzept und eine Menge anderer Märkte, darunter auch EDEKAs, würden schon bei denen Kunde sein und darum würde gerne deren Mitarbeiter, der Herr Meiermüllerschulz, in der nächsten Woche mal hier vorbeikommen und mir das Konzept vorstellen.

"Schicken Sie mir doch einfach ein paar Informationen via E-Mail, dann kann ich mir das in Ruhe angucken und mich bei Interesse wieder bei Ihnen melden", entgegnete ich.

"Persönlich ist schon besser, da kann man die Dinge detaillierter erklären."

"Mal ehrlich?!", platzte es aus mir heraus, "Wir haben eine weltweite Pandemie, private Kontakte werden verboten, Firmen geschlossen, Veranstaltungen abgesagt, Vertreterbesuche fallen aus, man soll Homeoffice machen – und sie zwängen mir einen Außendienstmitarbeiter förmlich auf?"

Darauf hatte sie dann auch keine passende Antwort mehr.

(Sperrliste in der Fritze.)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Jemand on :

lol.. wollen Sachen übers Internet erfolgreich machen und haben nichtmal selber Infos per Mail.
Vermutlich könnten die sowieso eher bei dir und deinem Blog was lernen, als umgekehrt.

Kuddel Daddeldu on :

E-Mail haben die bestimmt, aber Maschen wie Werbepreise, Marketing-Budget, Referenzkunde usw. funktionieren hält besser, wenn der Vertriebler persönlich Entscheidungsdruck aufbauen kann.
Es gibt auch legitime Dienstleistungen, die erklärungsbedürftig sind, wobei die richtige Tiefe sich im Gespräch leicht anhand der Fragezeichen in den Augen des Gegenübers an dessen Vorwissen anpassen lässt. Ich habe so etwas öfter (aber in Coronazeiten natürlich per Videokonferenz, nicht vor Ort, zumal viele Kunden in Übersee sind).

J D on :

QUOTE:
Random Entry: Spinnen die?

Bezug zum Beitrag? Wäre zumindest naheliegend :-)

Aber nicht nur solchen Firmen drängen einem mitten in der größten Pandemie, die die meisten von uns je erlebt haben, einen Außendienstmitarbeiter auf:

Auch Inkassobüros sind mit dabei, ganz exemplarisch die EOS Deutscher Inkasso-Dienst GmbH (Quelle: eigene In­au­gen­schein­nah­me von Fotos solcher Anschreiben, diverse Zeitungsberichte, Verbraucherzentrale: https://www.vzhh.de/themen/schulden/inkassounternehmen-pfeift-auf-corona-regeln).

Raoul on :

Ebenso Versicherungsvertreter der Debeka. „Ja, Sie haben da ja noch einen ganz alten Vertrag, den müssen wir schnellstens anpassen“ - „Gut, schicken Sie mir mal die Unterlagen zu, dann lese ich mir das durch“ - „Nein, das ist so umfangreich, das muss ich Ihnen wirklich persönlich erklären“.
Quelle: Eigene Erfahrung.

Südlurker on :

Wenn sie wirklich wollten, ginge das doch sicher auch per Skype, Zoom, BBB, ...
Sind eigentlich schon Außendienstler auf die Idee gekommen, das Produkt als Paket zu schicken und die Vorstellung dann per Videogespräch zu machen? Björn, würdest du bei so was mitmachen?

Santino on :

Wäre mir mit der Fritzbox viel zu umständlich, ne Rufnummer zu sperren.

Kuddel Daddeldu on :

Mit einem FritzFon muss man nur die Nummer in der Anruferliste antippen, Menüauswahl "sperren", fertig.

TheK on :

Digitalisierung vorantreiben… Na dann sollte der Verein vielleicht mal bei sich selbst anfangen.

Aber diese ganzen Kasper, die meinen, dass ja ihr einer Kontakt jetzt unbedingt sein muss, fallen mir auch überall auf. Besonders penetrant sind da auch irgendwelche Vereine, die komische Traditionen unbedingt pflegen müssen.

TOMRA on :

Ihr seid doch schon ziemlich digital, da vieles binär ist:
Kasse auf oder Kasse zu, LgAtm geht oder geht nicht, Artikel vorrätig oder nicht, etc. ;-)

Wisser on :

Menschenfängerei funktioniert nicht Digital. ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.