Skip to content

Rampenerweiterung: Ab 43. KW

Die geplante Erweiterung unserer Rampe kommt ab der 43. Kalenderwoche. Am Montag (19. Oktober) werden die Arbeiten hier losgehen. Bis dahin dauert es leider, bis die verzinkten Stahlrahmen fertig sind, die Bauleute könnten theoretisch viel früher anfangen, aber da die Halterungen direkt einbetoniert werden, müssen wir uns gedulden.

Passt aber ganz gut: Erst heute wurde mal wieder der große Container für die Einweggebinde geleert und in gut drei Wochen ist er so voll, dass eine erneute Leerung nicht völlig lächerlich scheint. Dann kann der Fahrer des Entsorgungsunternehmes den frisch entleerten Behälter hier auf dem Hof auf die andere Seite stellen, so dass die Handwerker hier ohne Hindernisse werkeln können.

Unsere Raucherfraktion hofft schon darauf, dass ich dann auch noch motiviert bin, der Rampe ein Dach zu verpassen, damit die Zigaretten nicht immer vom Regen gelöscht werden. :-P

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Mitleser on :

Schon allein deshalb würde der Rampe kein Dach verpassen.

Der Umbau ist jetzt 2 Jahre her, würdest du sagen, dass dein Umsatz dadurch gestiegen ist?

Nicht der Andere on :

So viel regnet's doch auch in Bremen nicht, daß dadurch der Zigarettenkonsum nennenswert eingeschränkt würde.

Aber was anderes, Thema "frisch entleerter Behälter": Warum wird das eigentlich nicht mit Wechselbehältern gemacht, sodaß der entleerte Behälter nochmal extra zurückgebracht werden muss zu dir?

Ulli on :

Vermutlich aus Platzgründen.

Chris M on :

Leere Behälter abstellen
Vollen Behälter umsetzen
Leeren Behälter auf Platz vom vollen stellen
Vollen Behälter aufnehmen

Braucht ordentlich Platz (mind. 3fache Fläche LKW und Mulde + Rangierfläche) und den hat Björn in seinem Hof nicht.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options