Skip to content

Lustige Strichcodes – 283

Fundstück auf einer Tüte "Ming Chu"-Krabbenchips, die wir erst seit ein paar Tagen im Sortiment haben: Ein Strichcode mit einer Krabbe, bot sich ja auch irgendwie an. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

John Doe on :

Garnelenchips steht drauf, laut Wikipedia sollen Shrimps drin sein und hier ist von Krabben die Rede?
In der Regel versteht man gerade in Norddeutschland was anderes unter Krabben.

Nun gut, man liebt halt Lebensmittel bei Edeka und im Neustädter Fischmarkt ist eh einiges anders.

anonymus on :

Warum versteht man in Norddeutschland was anderes unter Krabben? Das sind nichts anderes als Garnelen, die man da haufenweise fängt. Dass der Norddeutsche diese Tierchen zoologisch falsch als "Krabbe" bezeichnet, dafür kann ja die EDEKA und auch der Neustädter Fischmarkt nichts.

John Doe on :

Von Büsum und den sogenannten "Nordseekrabben" hast du schon mal gehört, oder?
https://de.wikipedia.org/wiki/Nordseekrabbe

Dieser on :

Woraus nährt sich eigentlich Ihr unverhohlener Hass auf EDEKA, speziell auf EDEKA Harste?

Waren Sie, wie Kalle, mal Mitarbeiter und wurden "ungerecht behandelt"? Ist es allgemeiner Weltschmerz, den Sie nur kanaliesieren?
Was, genau, lässt Sie solche abwertenden Posts schreiben?

Raoul on :

Die Dinger heißen einfach Krabbenchips, das ist der geläufige deutsche Name für Krupuk.

jojobauer on :

Ob Krabben, Garnelen oder Shrimps - der Strichcode ist auf jeden Fall gelungen! ;-)

eigentlichegal on :

Egal ob man jetzt Krabben, Schrimp oder Garnelen sagt:
Wenn man über die Inhaltsstoffe von Krupuk redet ist es vor allen Dingen wichtig, dass man noch ein "-abfälle" hinzufügt.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options