Skip to content

Sperrflächen-Reaktionen

Die meisten Kunden haben Verständnis. Sollten sie natürlich auch schon im eigenen Interesse haben. Wir machen das alles nicht, weil wir gerade das Frühjahrsloch füllen müssen und uns nicht anders zu beschäftigen wissen …

Ein paar Kunden machen sich darüber lustig.

Eine Kundin war so erbost darüber, dass sie ein paar Schritte weitergehen sollte, dass sie vorhin einer Kollegin als Reaktion auf diese Bitte direkt Corona an den Hals gewünscht hat.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Hendrick on :

Bei allem Verständnis für schlechte bzw. spontane Laune in dieser Situation, aber einer Mitarbeiterin eine evtl. tödliche Krankheit an den Hals wünschen, hätte ich mit dem Rauswurf quittiert.

Nobody on :

Tjaja, aber wenn beim Rausschmiss noch ein „schönes kurzes Leben“ gewünscht wird, das ist vollkommen normal. :-D :-D

Nicht der Andere on :

Eventuell tödlich ist vieles, angefangen mit dem lebensnotwendigen Wasser. Wärst du auch so geschockt, wenn dir jemand kurzzschlussmäßig 'ne Grippe an den Hals wünschen würde. Mal ganz abgesehen davon, daß Verwünschungen ähnlich vergeblich sind wie Gebete und Globuli?

The Doggder Bob on :

Hahahaha, genau so ist es.
Wo sind sie jetzt, die ganzen Globuli-Jünger? Jeder sogenannte Heilpraktiker** wird sich vermutlich jetzt hüten, seinen Scheiss an den Dummgläubigen zu verkaufen.
In den Kirchen gibt es kein Weihwasser mehr. Hilft das plötzlich nicht mehr?

**Heilpraktiker ist einer, der eine Prüfung, die simpler ist, als eine Mopedführerscheinprüfung bestanden hat. Schulabschluss nicht erforderlich.

Thomas J. on :

Ungeachtet dessen gehört sich sowas trotzdem nicht.

Michael on :

Vieles in der aktuellen Zeit zeigt, dass wir auch heute noch nicht weit von Hexenverbrennungen entfernt sind.

Nicht der Andere on :

Ähm, hat die Kundin die Kollegin als Hexe denunziert oder soll die böse Kundin als böse Hexe "verbrannt" werden?

Hier Dort on :

Die Sperrflächen bitte ab jetzt IN JEDER Grippesaison.

Sebastian on :

Warum nur in der "Grippesaison"?

Würden die Menschen mehr auf Hygiene achten (regelmäßiges Händewaschen, auf Händeschütteln verzichten, etc.) gäbe es wahrscheinlich gar keine "Grippesaison".

Ich habe nie verstanden, warum es gesellschaftliche Normen gibt, deren einziger praktischer Nutzen zu sein scheint, dass sie es Viren leichter machen sich von einem Wirt auf einen anderen zu übertragen.

ednong on :

Ich hoffe, du hast ihr ein Hausverbot ausgesprochen.

Unmögliches Verhalten, so etwas.

Jemand on :

Unser Netto hat nun auch solche Bänder auf dem Boden. Finde ich gut!

Sebastian on :

Schade, dass du es erst mit Verspätung mitbekommen hast.

Bei einem früheren Arbeitgeber von mir, bei dem ich im Kundendienst (per Telefon / E-Mail) beschäftigt war, galt die folgende Regel: Wenn ein Kunde einen Mitarbeiter beleidigte, wurde er ermahnt und das vermerkt. Im Wiederholungsfall wurde der Vertrag zum nächstmöglichen Termin gekündigt und der Kunde gesperrt, damit er keinen neuen Vertrag abschließen konnte.

Marlen on :

Blöde Kuh Ordinär reden und Leuten sonstwas an den Hals wünschen - schlimm.

Ein Verwünscher on :

Möge dieser Kundin beim Händewaschen stets die Ärmel runterrutschen.
Möge ihr im Freibad die Sonnencreme nur für Gesicht und Schulter reichen.
Möge sie Helene Fischer Fans als Nachbarn haben und hellhörige Wände.
Möge ihr beim Fernsehen stets die Sonne auf den Bildschirm scheinen.

Matthiasausk on :

Hausverbot bis Corona überwunden ist.

Bei Lidl regelt das inzwischen ein schwarzer Sheriff.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options