Skip to content

Das 5GB-JPEG

Die Wege eines PCs sind unergründlich. Was auch immer hier auf meiner Festplatte passiert ist, dass ein vor ein paar Monaten mal mit meinem Handy aufgenommenes Foto mit gerade mal 2160x3840 Pixeln Auflösung zu einer Dateigröße von rund 5 Gigabyte kommt. Das Foto wird in den unterschiedlichsten Anwendungen normal geöffnet und dargestellt, der Rest der Datei besteht schlicht und einfach nur aus vielen, vielen, sehr vielen Nullen. Was mag denn da wohl mal passiert sein? :-O


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Klodeckel on :

Ich tippe auf einen Hack-Angriff! :-O

Arno on :

Ein Virus? Womöglich eins, das die Mensch-Maschine-Barriere überspringen kann? ;-)

MfG, Arno

Nicht der Andere on :

https://i.ytimg.com/vi/aFRWZEEnGdQ/hqdefault.jpg

Nicht der Andere on :

Und woanders fehlen nun 5 GB an essentiellen, ungesicherten und natürlich verschlüsselten Daten! Gib die bitte sofort zurück!

Michael on :

Die Inflation hat Dich im Griff... Mach's gut ... :-D

Arno Nym on :

Üblicherweise handelt es sich dabei um einen Fehler beim Transfer von der Speicherkarte. Wie er entsteht, ist mir schleierhaft, aber ich habe damit immer wieder mal zu tun und darf mich dann bei meinem Admin rechtfertigen, wieso ich auf dem Netzlaufwerk soviel Platz brauche...

Jan on :

Ich würde hier auch auf Fehler bei der Übertragung oder der Kamera denken, da wird vermutlich das Dateiende nicht sauber geschrieben und dann wird vermutlich bis zum Kartenende gelesen

SPages on :

Hilft zur Behebung dieses Fehlers evt. ein erneutes speichern des Bildes?

wupme on :

Das klingt nach einem Fehler in der Master File Table (MFT).
Da ist wohl das Ende der Datei in der MFT nicht richtig angegeben, und die Datei erstreckt sich damit über einen größeren Bereich auf der Festplatte der wohl leer ist.
JPEGs sind da, wie viele Dateitypen, nicht wirklich kaputt dadurch. Nach dem "offiziellen" Dateiende (file signature) hören die meisten Programme auf die Datei zu interpretieren. Alles dahinter wird einfach ignoriert.
Bei manchen Formaten wird auch ignoriert was vor dem file header steht den die software erwartet.

Weswegen es ja diese lustigen spielchen gibt dass man eine zip datei an ein JPEG anhängen kann.
Im Bildbetrachter geöffnet sieht man nur das Bild. Mit einem Programm wie 7zip hingegen sieht man dann den Inhalt der Zip Datei.

Nutzen manche Leute um irgendwelche Dateien in anderen Dateien zu verstecken. Auch wenn es im Endeffekt nur ein Schutz ist aus dem Niveau von "ich versteck eine geheime Botschaft einfach auf der anderen Seite der Postkarte" 8-)

wupme on :

MFT bezieht sich natürlich auf NTFS. Je nach Dateisystem ist das halt anders :-)

Chris_aus_B on :

Ich würde die 42.zip anhängen ...

Der aus Franken kommt on :

Autsch, der war fies :-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options