Skip to content

Ziemlich leere Gemüseabteilung

"Alles leer, super verkauft", könnte man denken beim Anblick unserer Gemüseabteilung, in der aktuell 23 Artikel komplett ausverkauft und ein weiteres Dutzend quasi leer ist, also sich nur noch einer oder maximal ein paar Stück des Produkts in der Kiste befinden. Bei einem einmaligen Sonderposten ist man natürlich froh, wenn er weg ist. Aber bei einem grundlegendem Sortiment in einem Geschäft, das eigentlich ständige Verkaufsbereitschaft bieten möchte, ist das schon echt bitter. Wie viele Kunden sind wohl gestern Abend ohne Champignons, Broccoli, Möhren und andere Dinge frustriert wieder von dannen gezogen? Ich glaube, ich möchte das gar nicht so ganz genau wissen. :-(


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

e.g. John Doe on :

#firstworldproblems

Josef on :

Wenn ein Laden es schafft, beim O&G eine gute Qualität im Vergleich zu anderen Supermärkten bereit zu stellen, würde ich es nicht schlimm finden, wenn manches in den späteren Stunden abgegrast ist. Ich würde trotzdem immer wieder kommen.
Bei mir bekannten Supermärkten, die bis Mitternacht auf haben, leiden zu späteren Uhrzeiten mehr als nur die O&G Abteilungen: man merkte an allen Ecken und Enden, dass keiner mehr putzt oder aufräumt.

Santino on :

Wie kommt das?

Reine Neugier.

Sebi on :

Also hier habe ich oft beobachtet, dass zwischen 15-18 Uhr die Gemüseabteilungen in den Läden eher leergekauft sind. Besonders Kopfsalat, Champignions, Strauchtomaten und Bananen sind betroffen. Gegen 19Uhr wird dann wieder eingeräumt (vermutlich für den nächsten Tag) aber bei LIDL ist ab 19Uhr auch der gesamte Salat und die Pilze 50% reduziert, weil die wahrscheinlich besonders von der kurzen Haltbarkeitszeit betroffen sind. So kann es aber sein, dass man spät am Abend gute Auswahl an besonders frischem Gemüse hat, aber dennoch weniger zahlt als mittags.

Mir gefällt das on :

Es zeigt dass der Inhaber Wertschätzung für Lebensmittel hat statt sie als Wegwerfprodukt zu missachten.
Daumen hoch! Gibt noch mehr als genug im Regal.
Ich komme wieder!

Chris aus Nordbaden on :

So sah es gestern abend auch im Nachbardorf-Edeka (Unternehmergeführt, Edeka Südwest) aus. Karotten zu bekommen schwierig, das Bio-Regal ziemlich leer geräubert, kein Rinderhack mehr. Für mich kein Grund zur Klage - Blogleser "Mir gefällt das" hat es ja schon angedeutet. Der gemeine Wutbürger hingegen wird da wohl wenig Verständnis für haben.

Hendrick on :

Genau so ist es. Zudem der gemeine Wutbürger grundsätzlich nur Verständnis für seine Anliegen hat. Im Nebel sieht man halt nicht so weit.

Anonymous on :

Ist halt nur ärgerlich, weil man sonst noch mal in ein anderes Geschäft rammeln muss, wenn es das, was man braucht, nicht mehr gibt.

e.g. John Doe on :

Ich rammel generell nie zweimal im gleichen Geschäft.

Chris on :

Ist die Holzkohle aus dem Ramschregal davor etwa zum Teil veräußert worden? :-D

Peter on :

Haha, eher werden die Fliesen ausgetauscht :-D :-D

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options