Skip to content

In der Ballenpresse

Wir haben mal todesmutig eine funktionierende und laufende Kamera in die Papppresse hier in der Firma gestellt. Eine kartonplättende Innenansicht während des Pressvorgangs sieht man ja auch nicht alle Tage, wenngleich es (zumindest für mich) aufgrund der täglichen Arbeit mit dem Gerät relativ unspektakulär ist. :-D


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

ednong on :

Das Licht in deiner Papppresse geht nicht aus bei Tür zu...
;-)

kiter on :

... ist ja auch kein Kühlschrank!

Holdi on :

Stellt Ecuh vor, das Licht wäre ausgegangen. Wie hätten wir dann was sehen sollen?
Sehr schön, dass wir diesen Einblick genießen durften.

Anonymous on :

Ah, frisch befüllt und dann auch noch mit einem Stapel, der den Druck bei der Kamera abfedert. Traust Du Dich das auch in der fast vollen Presse? :-P
Ich denke, den Druck wird keine Kamera ertragen, dafür dürften da schon so 1-2 ausgewachsene afrikanische Elefanten auf das Teil einwirken. Ich weiß noch, wie wir früher unsere Preisauszeichner gesucht haben und uns manchmal der ein oder andere in Trümmern beim Ballenauswerfen entgegen geschaut hat.

Leere Dose on :

Voll cool, danke für das Video!

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options