Skip to content

Feuerwerkslieferung in der 47. KW

Anruf unseres Lieferanten für Feuerwerksartikel: Die beiden Paletten werden in der übernächsten Woche schon geliefert.

Heul … Ist mir auch klar, dass nicht jeder Einzelhändler in der letzten Woche vor Silvester erst seine Ware bekommen kann. Aber knapp sechs Wochen lang die Sachen hier herumstehen zu haben ist in Anbetracht unserer als sehr übersichtlich zu bezeichnenden Platzverhältnisse nun mal auch nicht so prickelnd.

Aber was soll's, da müssen wir durch.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

philipp on :

Ich vermute alleine aus Transportgründen wäre eine Zwischenlagerung in der Halle auch keine Option?

Oliver on :

In einer anderen Discounterkette muss das Feuerwerk in einem feuerfesten Raum allein ohne weitere Ware jeglicher Art gelagert werden, wird in der Halle so nicht klappen.

TOMRA on :

Und das soll im Laden besser klappen?
Vielleicht in den Kriechkeller packen?

Chris_aus_B on :

Kam mir auch in den Sinn, dürfte aber für eine Lagerzeit von 6 Wochen zu feucht sein.

Außerdem braucht man schon das Äquivalent einer (kurzen) Eimerträgerkette, um die Palettenladung auseinanderzunehmen, hinunterzutransportieren und im Keller wieder aufzustapeln.
Da kommt Freude auf.

Molli on :

"In einer anderen Discounterkette" - uiuiui, dass Edeka eine Discounterkette sein soll hören die gar nicht gern...

Tatsächlich haben viele Einzelhändler (insbesondere Discounter) allerdings einen Container für's Feuerwerk auf dem Parkplatz stehen. Ob's sowas nicht auch in klein gibt, für Björns Hinterhof? Oder eine kleine Gartenhütte aus Metall? Zum Beispiel auf dem hinteren Teil der Rampe?

Nicht der Andere on :

Jenseits des Gesetzes kann ja jeder festlegen, was er will. Ein ansonsten leeren, feuerfesten Raum hat ja auch nicht jeder. Notfalls könnte man sich selbst einen solchen "Raum" zusammenstellen. Wo eins davon ist, da befinden sich ja oft mehrere: https://www.shopblogger.de/blog/uploads/1p_2019/Blechlelee3rI354tM456G7_567256u0181004_212159.jpg

Aber mal aus Interesse: Was könnte in so einer Palette Einzelhandelsfeuerwerk denn so an versammelter Explosionskraft/Schadenspotential stecken?

Engywuck on :

über Feuerwerk im Markt habe ich direkt nichts gefunden - aber ein Video einer Explosion eines Markts für Feuerwerk: https://www.youtube.com/watch?v=OL_BMHZh7lk :-)

Laut Wikipedia dürfen in Deutschland nur Raketen bis 20g "Satzmenge" (Nettexplosivmasse) ohne "Befähigung nach Sprengstoffgesetz" abgegeben werden.
Gaaaanz grobe Schätzung: eine Palette hat 2 Kubikmeter. Ein Satz Feuerwerksraketen mit zehn Stück dürfte etwa 5 Liter haben (50cmx20cmx5cm). Macht 400 Pakete à 10 Raketen à 20g oder 80kg Sprengstoff. Real also vermutlich irgendwas ab 10 bis 20kg

Eigentlich muss die Nettoexplosivstoffmenge aber auch auf der Verpackung stehen, die Björn erhält - notfalls auf dem Gefahrstoffgutzettel. Und hoffentlich raucht keiner im Lager...

Holdi on :

Ins alte Trafohäuschen packen ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options