Skip to content

Wozu ist die Spülmaschine da?

Ich habe keine Ahnung … Ihr vielleicht?


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

naja on :

Puuuuuh. Keinen Schimmer, sorry.

DerBanker on :

Sieht bei uns aber ähnlich aus. Die stellen das Zeug nur in die Spüle, lassen vielleicht noch Wasser reinlaufen und weg sind sie.

DIN Martin on :

Tja, vielleicht kam kurz vorher der Spruch aus dem Lautsprecher: "Liebe Kunden, wir öffnen Kasse 1, 2 und 3 für Sie. Stellen Sie sich doch nicht so an". Oder so. Die Mitarbeiter ließen nun alles stehen und liegen, alles nur für die Kundenzufriedenheit. Die des Seffes muß da dann halt mal jinten anstehen, weil alles auf einmal geht halt nicht ;-)

Michael Flössel on :

Das nennt sich, glaube ich, dass "Ach, für mein bisschen Kram, lohnt doch der Aufwand nicht"-Syndrom. Äußerst ansteckend, schwer zu behandeln ;-)

Der Hamburger on :

Wenn die Spülmaschine gerade läuft, lege ich mein Geschirr auch in die Spüle.

Simon. on :

ABER WARUM? Ich verstehe grundsätzlich nicht, warum Leute dreckiges Geschirr in die Spüle legen. Wenn man dann den Wasserhahn benutzen will läuft alles voll Wasser und die Spüle verwandelt sich zu einem lustigen Springbrunnen, weil der Wasserstrahl in alle Richtungen verteilt wird. Und beim Einräumen der Spülmaschine muss man erstmal das ganze Wasser weg kippen. Oder das, was sonst so in die Spüle gekippt wurde.

Wenn man wirklich mal dreckiges Geschirr nicht in die Maschine räumen kann, dann kann man es doch wenigstens irgendwo hin tun, wo es nicht auch noch behindert, z.B. auf die Ablagefläche daneben.

Ich glaube ich rege mich über Dreckiges-Geschirr-in-die-Spüle-legende mehr auf, als über Leute, dir dreckiges Geschirr nicht in die Spühaschine legen obwohl möglich.

Ruebezahl on :

Volle Zustimmung!

Leute, die ihr dreckiges Geschirr in die Spüle stellen (und den Lappen auch noch in dem Siff rumliegen lassen), bringen mich mit ihrer grenzenlosen Dummheit echt zur Weißglut.

GOrden on :

Ich weiß es! :-P

Zu Dekozwecken 8-)

Naya on :

Wenn die Maschine grad läuft, versteh ich es ja ... aber auch dann kann man die Sachen so hinstellen, daß wer später einräumt, sich nicht einsaut (also halbvolle Becher und Tassen ausleeren und es an einer Stelle stapeln, daß man die Spüle noch nutzen kann, ohne nachher neues dreckiges Wasser in den Sachen zu haben)
Auch Lappen müssen nicht nass zwischen dreckigem Geschirr liegenbleiben ...

Aber dreimal dürft ihr raten, wie bei mir auf der Arbeit die Spüle aussah, als jetzt der Geschirrspüler kaputt war und an mehreren Stellen in der Küche ein großer Zettel hin: "bitte jeder seine Sachen solange selber abwaschen"

Asd on :

Ganz einfach:
Die Spülmaschine ist da, damit derjenige, den die Sauerei stört, das Geschirr dort einräumen kann....

rüdiger on :

Ich bin ja jetzt echt erstaunt :-O.
Ich dachte, das wäre nur eine studentische WG Krankheit ;-) .

Beamter on :

Die wollten doch nur in den Blog! ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options