Skip to content

Junger Wirsing

Wirsingkohl kennen die meisten vermutlich nur in der gängigsten Form, nämlich den typischen Kohlköpfen mit den locker geschichteten welligen Blättern, die man meistens auf den Märkten und in den Geschäften angeboten bekommt.

Was ich bis vor einer Weile nicht wusste: Wirsing kann auch schon verwendet werden, wenn er noch keinen festen Kopf hat und manchmal wird er auch so verkauft. Die losen, großen Blätter erinnern entfernt an Mangold, aber nicht ernsthaft an die bekannten Kohlköpfe.

Was es nicht alles gibt … aber immerhin lernt man auch mit Mitte 40 immer noch etwas Neues dazu, sogar auf den eigenen Fachgebieten. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Georg on :

Sind gut für Kohlrouladen geeignet :-D

mipani on :

QUOTE Björn Harste:
Was es nicht alles gibt … aber immerhin lernt man auch mit Mitte 40 immer noch etwas Neues dazu, sogar auf den eigenen Fachgebieten.
Tja, jetzt weißte auch, warum es zu jedem Schietkram Fachzeitschriften gibt, die dem entsprechend interessierten Personenkreis Neuerungen aller Art nahebringen.

Klopapier on :

Sooo weich!

Frau Werwolf on :

Moggääään!

seit wann ist das Geschäft von Feinkost Zipp denn in Bremen?

Herr Harste, Kasse bitteeeee!

Wirsing!

Elisabeth on :

Bei uns im Rheinland gibt es etwas Vergleichbares, nur viel früher im Jahr, den so genannten Maiwirsing.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options