Skip to content

Blogliesel ist wieder da :)

Der große Troll aus den Kommentaren des letzten Beitrags ist - wer hätte das gedacht - ein alter Bekannter: Blogliesel, bekannt durch ähnliche verbale Emissionen in der Vergangenheit.

Nachdem ich mich in den letzten Wochen bemüht hatte, seine Kommentare grundsätzlich zu löschen, ist mir diesmal leider erst zu spät aufgefallen, wer hinter diesen Äußerungen steckt. Durch die inzwischen erfolgten Antworten anderer Kommentatoren würde eine nachträgliche Löschung jedoch völlig sinnentstellend sein.

Freut mich aber, daß er offenbar regelmäßiger Leser hier ist. Da kann mein Blog ja nicht so schlimm sein. ;-)

Trackbacks

hostblogger.de on : Für Trolle verboten

Show preview
Da Trolle in Blogs mittlerweile echt nervend werden, habe ich mich zu einer "Für Trolle verboten" Aktion entschlossen. Ich hoffe, neben Björn machen noch andere mit. Ab sofort gilt für mein Blog:

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Ronja on :

Und da fing ich schon fast an sie zu vermissen *g*

Warum sich Leute, die irgendetwas nicht mögen sich das natürlich immer und immer wieder antun müssen versteh ich nicht. Wenn man etwas nicht mag, dann lässt man es doch normalerweise einfach, oder?

Vielleicht ist das blogliesel einfach nur sehr sehr hoffnungsvoll und wünscht sich, dass sie alles zu ihren Gunsten ändert...

susanne on :

Und noch interessanter ist ja die Frage, weshalb man es dann unter einem anderen Namen trotzdem wieder versucht... Okay, wenn man geloescht wird.. Aber offenbar muss man sich schon sehr im Ton vergreifen, bevor man geloescht wird (oder vielmehr: ein Kommentar... ich will hier ja niemanden zu etwas anstiften).

Ach ja, da faellt mir noch was ein: J.B. Kerner - gut, es ist Geschmackssache. Aber wo bitte, bekommt man den Eindruck der Mann (wahlweise seine Show) haette Niveau?

Ansonsten (weil Erstkommentiererin): weitermachen, ich versteh' den Humor.

Perry on :

Leute wie dieser Blogliesel/Michel...

Das sind nur "Gebt mir Aufmerksamkeit"-Trolle, die auf einem bekannten Blog huckepack reiten, damit sich jemand mit ihnen auseinandersetzt. Entweder das, oder Neid, weil das eigene Blog nicht so gut läuft.

Einfach nicht beachten.

Uwe Keim on :

Genau, jetzt machen wir alle einen auf ganz erwachsen und betroffen und ignorieren diesen pösen pösen Purschen.

Hach, ich fühle mich heute mal wieder so über den Dingen :-P

Observer on :

Es kann nur einen geben!

Holgi on :

Kann mann den Jungen nicht in eine eigene Ruprik umleiten á la "unser kleiner Trollzoo" und ein Schild davor hängen: Füttern verboten?

Olari on :

Na also ich würde eher sagen es kommt drauf an wie man Kritik rüberbringt, wenn man über etwas motzt dann sollte man vllt auch Verbesserungsvorschläge machen mal abgesehne davon wenn einem die Gestaltung von dem Blog hier nicht passt dann muss man ihn ja wohl auch ncht lesen. Das ist mit sicherheit besser als an allem und jedem herumzumeckern.... :-)

Verwunderter on :

@Björn:
Ich glaube fast, Blogliesel/Michel/??/??... macht eine Konfrontationstherapie. Allerdings sollte sein Therapeut (falls er auch diesen blog liest) die Erfolglosigkeit seiner Mühen einsehen.
Ich würde die Kommentare wahrscheinlich auch löschen, so was kann man eine Weile 'überlesen', aber irgendwann geht einem das tierisch auf den Senkel, zumal nichts als pures Querulantentum dahinter zu stecken scheint. Jeder, der einen ähnlichen Kollegen/Bekannten/Verwandten etc. hat, weiß, wovon ich spreche.

Manuel Schmitt (manitu) on :

Ich habe auch schon den passenden Namen für seine/ihre Krankheit: Kommentatorrhoe.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options