Skip to content

Brötchen aufbacken in 15 Sekunden

Kleiner Vorgucker auf ein geplantes Video. :-)

(Der Inhalt der Tonspur besteht übrigens aus dem zusammengestauchten Geräusch des Ofens und des Tiefkühlschranks bei uns in der Backstube.)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Michi on :

"Backstube" LOL

Johnny on :

"Aufbacken" LOL

Josef on :

Ernüchternd finde ich, dass die nur gebräunt werden, aber sich überhaupt nicht mehr in der Form ändern: Ein aufgehen mehr sichtbar.
Schade, ich dachte, bei TK-Semmeln kämen viel mehr echte Teiglinge zum Einsatz.
So wie zum Beispiel bei TK-Brezen zum daheim Backen. Gehören die in Bremen eigentlich zum Standard-Sortiment? In Bayern jedenfalls definitiv.

TOMRA on :

Konsequent zur schnellen industriellen Herstellung.

Santino on :

Wir haben hier einen echten Bio-Bäcker, der sein Mehl regional einkauft und seinen Teig selber macht. Selten und ein Glücksfall, der Laden läuft auch wie geölt.

Die Brötchen sind köstlich - aber 45 Cent pro Stück sind nicht wenig.

Danach mag man die Supermarktbrötchen allerdings einfach nicht mehr...

Heinz on :

In welcher Sekunde entsteht eigentlich das Acrylamid?

EAN on :

"Brötchen" ROFL

bei on :

"Lebensmittel" LOL

Supporthotline on :

Dem Einzigen, was ich zustimmen kann, ist der Kommentar aus dem Video.

PS: SEHR erfreut, kein 30 Sekunden Trashintro sehen zu müssen!

ShadowAngel on :

Nunja, das sind die Semmeln, die dann innen hohl sind und blasse Ränder haben, weil sie zu nah beinander sind, zu schnell "gebacken" werden und am Ende schmecken sie auch beschissen. Da geh ich lieber zu nem richtigen Bäcker. Mag "teurer" sein, schmeckt aber wesentlich besser.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options