Skip to content

Geröstet und gesalzen, hinter Schloss und Riegel!

Geröstete Pistazien unserer Eigenmarke. Ein Artikel, der so heiß ist, dass er bei uns eingeschlossen in einer Vitrine steht und auf Anfrage herausgegeben wird. Wie krank ist es, dass wir so weit gekommen sind? Wo sind wir nur gelandet? :-O


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

SchwarzRotGold on :

Wir haben es selbst in der Hand - in Bremen wird demnächst gewählt. Und da kann es, wenn mit solchen Zuständen Schluß sein soll - nur eine Wahl geben

Mitleser on :

Genau. Eine klare Empfehlung für Die Partei.

Sven on :

Wählt Die Partei – sie ist sehr gut!

https://www.youtube.com/watch?v=8XMcJtRyf0k

Gruß aus Frankfurt

hartmut on :

Oder gar die Partei mit der höchsten Quote der straffälligen Abgeordneten? Eine gewisse Expertise wäre da ja dann durchaus vorhanden? ;-)

Supporthotline on :

Mal so ganz neutral, ohne alles. Als Kunde würde ich NICHT nach dem Personal fragen.Ich würde ohne Pistazien nach Hause.

Holger on :

Zwei nicht verkaufte Packungen sind immer noch besser als eine gestohlene.

Fabian on :

Wenn ein Mitarbeiter in greifbarer Nähe ist, frage ich. Wenn nicht, geh ich die woanders anders kaufen. Schade, dass wir dank Regierung viele in die Kriminalität nötigen und die ehrbaren Händler darunter leiden

wupme on :

Es wird niemand in die Kriminalität genötigt von der Regierung.

Hendrik on :

Ja, ja, die ganzen pösen, pösen Ausländer, wie Michael, Daniel oder Andreas.
Danke Merkel! :-D

DerBanker on :

Ich würde vermutlich auch erst mal ohne Pistazien nach Hause und erst nach wiederholtem Fehlen nachfragen.
Aber man kann ja an die Stelle, wo der Kunde Pistazien suchen würde, wieder einen Leerblister mit einem Hinweis hinhängen.

Jemand on :

Ist das ein begehrter Artikel zum Weiterverkaufen oder klauen das Leute, die meinen dass Alles Allen gehört?

Also Drogenkonsumenten oder Linke?

Bert on :

... in einer Welt der künstlich verteuerten ... öhm, verknappten Nüsse/Kerne?

Und man bedenke, dass die kriminellen Subjekte Björn mit den durch Wegsperren verhinderten Verkäufen weiterhin schaden. Liebe linke Trolle, Feuer frei...

Max on :

Tjo der Bedarf ist halt seit 2015 gestiegen... Aber der Michel will es ja leider so....

wupme on :

Der Bedarf an Pistazien ist so stark gestiegen?

Aber jetzt wo du es sagst, vor 4-5 Jahren hab ich die eher seltener an der Kasse oder überhaupt im Supermarkt gesehen als heute. Irgendwie scheinst du da recht zu haben.

Nicht der Andere on :

Ist halt die Frage, ob mit Pistaziendiebstahl auf Pistazienverbraucher zurückzuführen ist oder, ob die auch in und von einschlägigen Kiosken nachgefragt werden. Die Beschaffungskriminellen werden bei Einschluß der aktuellen Favoritenware auf die nächstbegehrtere ausweichen, bis auch die dann eingeschlossen wird.

Als Ortsfremder würde man sich ja wundern, was bei Björn alles eingeschlossen oder sogar abgeschafft werden muss. Woanders steht ja praktisch alles offen im Regal.

Andreas on :

Mohamed, Ahmed und Mehmet sind die häufigsten Namen in diesem Zusammenhang.

https://www.tichyseinblick.de/video/kommentar/michael-ist-nicht-der-haeufigste-name-des-taeters-sondern-mohamed/

Sven on :

Das ist schlicht falsch. Wenn der Abgeordnete Rudolf Müller fragt, welche Staatsangehörigkeiten die im Lagebild genannten 842 deutschen Staatsbürger neben der deutschen Staatsangehörigkeit noch haben & ob es bei den deutschen Staatsbürgern Häufungen bei Vornamen gäbe, dann bekommt er die Antwort auf diese Frage.

Direktlink zur Antwort: https://www.landtag-saar.de/file.ashx?FileId=12363&FileName=Aw16_0783.pdf

Die Statistik zu Messerangriffen im Saarland sagt aber auch, dass unter den 1490 Tatverdächtigen 842 Deutsche, 122 Syrer und 36 Afghanen vertreten waren. Aber welche Aussagekraft hätte ein Vornamensranking unter den Tatverdächtigen Syrern und Afghanen gebracht?

Ich verrate es dir. Nichts.

Supporthotline on :

HEILKRÄUTER Kamerad. HEILKRÄUTER tun auch dir gut!

Wie geisteskrank muss man sein, um von Pistazien auf Nazipropaganda zu driften?

Nicht der Andere on :

Diese einschlägige Gruppe ist bewundernswerterweise in der Lage, jedes Thema, jede Nachricht und jedes Unereignis zur Grundlage ein- und derselben Propaganda zu nutzen.

Wenn man ausschließlich einen Hammer zur Verfügung hast, dann erscheint einem Alles als Nagel.

Torben Chantalle on :

Und wenn man in der linken Hand ausschließlich eine Keule hat, dann erscheint einem alles gleich extrem rechts.

John Doe on :

Ist ja auch genau die Reaktion, die der Blogbetreiber bezweckt.

John on :

Und es gibt immer wieder Dumme, die genau darauf reinfallen.

AM on :

Pistazien verbrauchen nicht viel Platz. Um den Kunden das Nachfragen bei einem Mitarbeiter zu ersparen, könnte man sie auch in einem Karton unter der Kasse platzieren, natürlich mit dem Hinweis im Nussregal, dass es die Pistazien an der Kasse auf Nachfrage gibt.

doeble on :

Man bedenke die großartige Serie die Dinos. In dieser wurde sogar ein Krieg mit stöcken und spcuekn geführt um diese köstlichen Kleinodien, dieser führte letztendlich zum Unglück und dem Ende der Welt, wie Vierfüßer und Zweifüßer sie kannten....

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options