Skip to content

"Diese Kasse ist derzeit nicht besetzt."

Manchmal fällt es eben tröpfchenweise. Jetzt haben zwar wir das Edeka-Logo auf den Bildschirmen unserer "Smokythek", aber da muss noch ein Detail geändert werden. Wenn das Gerät vor unkontrolliertem Zugriff geschützt ist, steht dort "Diese Kasse ist derzeit nicht besetzt.", was nun schon häufiger für irritierte Blicke und Kunden gesorgt hat. In der Welt des Herstellers dieses Gerätes ist nun mal vorgesehen, dass es immer aktiv ist, wenn eine Kasse besetzt ist – wir schalten die Zigarettenausgabe dagegen grundsätzlich nach jeder gezogenen Schachtel wieder aus.

Ich habe nun in Auftrag gegeben, dass dort auf dem Display ein neuer Text angezeigt wird: "Die Zigarettenausgabe ist derzeit deaktiviert."


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Arne am :

Mein Vorschlag: "Die Zigarettenausgabe ist derzeit deaktiviert. Sprechen Sie bitte unsere Kassenkraft an."

Sonst denkt man noch, die Ausgabe sei generell deaktiviert.

hmm am :

Ein einfaches:

"Bitte von der Kasse freigeben lassen !" oder ähnliches - Zeigen, daß der Kunde König ist.

Deaktiviert klingt wie kaputt

mipani am :

QUOTE hmm:
"Bitte von der Kasse freigeben lassen !"

Dann aber bitte ohne Leerzeichen vor dem Ausrufezeichen. So etwas ist peinlich.

Supporthotline am :

Nennt sich plenken.

Raoul am :

Also ich würde bei obrigem Satz auch denken, daß der Automat einfach gerade nicht funktioniert - und die Kassiererin da wenig machen kann.

NetzBlogR am :

Denke auch, dass so ein Satz irreführend ist.

"Ausgabe muss freigegeben werden, bitte an einen Mitarbeiter wenden."

wäre vermutlich eindeutig, denn genau das soll man ja auch tun, wenn man Kippen haben möchte. :-)

aufrechtgehn am :

Ich schließe mich den obigen Hinweisen an. Den ersten Vorschlag von Arne finde ich am besten und klarsten. Ansonsten würde ich auch denken, dass es hier (im Moment) generell keine Kippen mehr gibt.

Von den Rewe-Smokytheken kenne ich übrigens so eine Ampellösung mit Rot = Gerät ist komplett gesperrt, Gelb = bitte von Kassierer/in freigeben lassen, Grün = Gerät ist freigeschaltet. Wird auch per Text auf dem Gerät erläutert.

ednong am :

Wie oben schon vielfach geschrieben - keine Statusbeschreibung des Automaten anzeigen lassen, sondern was der Kunde machen muß, damit er an seine Zigaretten kommt (denn die willst du ja verkaufen).

Also besser:
Bitte sprechen Sie den Kassenmitarbeiter an, um Zigaretten zu erhalten.
Oder:
Gerne erfüllen wir Ihren Zigarettenwunsch - bitte sprechen Sie unseren Kassenmitarbeiter an.

Nicht der Andere am :

Rein menschlich sollte man ja anstreben, daß möglichst wenig geraucht wird. Dazu trägt auch der geplante Text bei.

Ansonsten wie schon vorgeschlagen sowas wie "Zur Aktivierung bitte Kassenkraft ansprechen".

Prinzip: Ohne Überinformation, anleitend, knackigkurz.

Georg am :

Rauchen entlastet die Rentenkasse :-D

PAX am :

Alles schöne Textvorschläge.
Die lebensnähere wäre:
"Wenn Sie Zigarette möchten, schreien Sie einfach in Richtung Kassenkraft MACH MA DIE ZIGARETTEN AUF"
:-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen