Skip to content

Verkohlt

Eine Kollegin wurde von einem Kunden nach Weißkohl in Dosen gefragt. Sie schüttelte irritiert den Kopf, aber der Mann bestand darauf, das immer bei uns gekauft zu haben. Sie fragte zweimal nach, ob er wirklich Weißkohl meinen würde. Er bejahte.

Um zu einer Lösung zu kommen, ging sie alle möglichen verwandten Produkte durch: Krautsalat? Nein. Sauerkraut? Auch nicht. Eventuell Selleriesalat aufgrund einer gewissen optischen Ähnlichkeit? Natürlich auch nicht.
Schließlich rief sie mich hinzu. Ich fragte den Kunden, was er suchen würde und er antwortete ohne nachzudenken: "Ich suche Kohlrouladen in der Dose."

Gut. Kohlrouladen sind zwar mit Weißkohl umwickelt, aber auch ich hätte bei der Frage nach Weißkohl nicht auf die Rouladen geschlossen. Die Kollegin kam sich etwas verarscht vor, nach dem sie die ganze Zeit wie Klein Doofi mit Plüschohren versucht hatte, dem Kunden zu helfen, der das Gesuchte ja klar beim Namen nennen konnte.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Maddin on :

Nicht ärgern, kleiner Hamster. :-)

Ähnliche Masche. Wollen wohl alle nun in den Blog.

Santino on :

Kunden...

Ich bin Frührentner und mache IT, speziell für Rechtsanwälte und Ärzte.

Auf die Arbeit als Blogger hab ich keinen Bock, aber was ich erzählen könnte... da hauen sich die Leute sowas von weg.

Fängt mit der Putze an, die den Stecker vom Router zum Staubsaugen zieht (kein Indernett, 160 KM gefahren, Stecker rein) bis zu noch weit unglaublicheren Sachen.

wupme on :

Bei einem Kunden von mir hat mal ne putze das komplette Rack ausgestöpselt.

Ja die PDU war mit nem einfachen Schukostecker in der Wand eingesteckt. Nein der Kunde hatte natürlich auch keine USV.

Es hat 2 Jahre gebraucht bis wir den Kunden davon überzeugt hatten uns das Rack richtig verkabeln zu lassen und ne USV einzubauen.

Supp?rth?tIine on :

Ich nehme die Schuld auf mich, weil ich zu blöd zum Aufpassen bin.

Kassen-Kalle on :

PDU? USV? Verstehe nur Bahnhof.

Chris_aus_B on :

Einfach mal pdu.com veruschen ;-)

Das peudoallwissende google gibt einem u.a. auch die Power Distribution Unit als Möglichkeit (wahrscheinlich eine Steckdosenleiste :-) - oder auch nicht); die USV kenne ich als unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Sven on :

Kunden halt. Ich arbeite für einen technischen Hausmeisterdienst in einer Bank. Da könnte man auch ein Buch schreiben. Aber letztlich ist man über seine Kunden ja froh, sonst hätte man wohl einen anderen Job. Und ob der auch so abwechslungsreich und lustig ist, ist dann ungewiss.

DerBanker on :

Ja, es ist bisweilen herrlich.
Ich bin in unserer Bank sozusagen die letzte Instanz, die konsultiert wird, bevor der Service ran muss, weil ich ein gewisses technisches Verständnis habe.
Am geilsten sind und bleiben die 1-Tasten-Wunder (Klassiker aus der Sparte: Caps Lock und Num-Taste).

hartmut on :

Das hatte ich mal als Telefon-Support-Fall als ich im Studium noch nebenher bei einem PC-Schrauber gejobt habe:

"Meine neue Tastatur ist kaput! Da kommen nur noch Großbuchstaben! Und oben rechts brennt eine Warnlampe, das war vorher auch nicht!"

hartmut on :

Das mit der Putzfrau und dem Staubsauger kann man noch weiter treiben.

Akt 1: Bei einem Umspannwerk fällt jeden Freitag um etwa dieselbe Zeit die Telemetrie für etwa eine halbe Stunde aus. Das Umspannwerk ist automatisiert, normalerweise ist da in der Schaltwarte keiner vor Ort. Bis ein Techniker vor Ort ist hat es sich immer schon "von selbst wieder repariert"

Nachdem man das Muster erkannt hat platziert man einen Techniker für den gesamten Freitag vor Ort, und die Lösung ist tatsächlich die berühmt/berüchtigte Putzfrau mit Staubsauger.

Akt 2: Die Putzfrau weiß zwar nun Bescheid, aber um ähnliches für die Zukunft auszuschließen beschließt man Webcams in den Schalträumen der Umspannwerke zu installieren.

Man sucht sich ein konkretes Webcam-Modell aus und gibt einenentsprechenden Auftrag an den Einkauf

Akt 3: Der Einkäufer ist stolz, dass er "vergleichbare Modelle" für einen viel günstigeren Preis erstehen konnte. Es stellt sich heraus, dass "vergleichbar" "irgendwie digitale Kamera" bedeutet und er ganz normale Consumer-Fotoapparate ohne jegliche Netzwerk-Anschlüsse gekauft hat. Rückgabe ist nicht möglich, denn der supergünstige Preis ergab sich unter anderen aus dem Verzicht auf das Rückgaberecht (unter Vollkaufleuten ja durchaus möglich)

Chris_aus_B on :

http://www.daujones.com/

Leider fehlen viele Stories durch die Entfernung aller Kommentare. (Und die Navigation auf der Seite konnte immer schon etwas besser sein.)

SPages on :

http://www.daujones.com/detail.php?usrid=10342 :-D :-D :-D

Nicht der Andere on :

Könnt' ich mich nicht drüber aufregen oder auch nur veräppelt fühlen. Hat doch geklappt. Manchmal muss man sich halt erstmal selbst reden hören, bis einem auffällt, was der übliche Ausdruck eigentlich ist oder es hilft - wie hier - ein Persektivwechsel.

matthiasausk on :

Die Anrufe, die mit "Ischhababergarnixgemacht" beginnen, sind immer die schönsten. Da nimmt man am Besten einen Zeugen mit, sonst glaubt es einem hinterher keiner.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options