Skip to content

Lichtbandzuleitungen im Kunststoffrohr

Im der ganzen Planung war der Weg der Zuleitungen vom Kabelkanal / Brüstungskanal zu den Lichtbändern etwas in den Hintergrund gerutscht. Für uns war klar, dass wir die Kabel aus den Kanälen relativ weit oben herausgucken lassen (bleibt auch so, da wir die Löcher gebohrt haben), die Lichtbänder hängen jedoch relativ weit unten.

Ist nicht gerade die Lösung, mit der ich so richtig glücklich bin, aber wir haben jetzt den direkten Weg gewählt und die Leitungen mit etwa 40cm langen Stücken Kunststoffrohr ummantelt, damit sie nicht durchhängen. Das muss jetzt bei den beiden zuerst installierten Lichtbändern erst mal (!) so bleiben.



Für die Zukunft schwebt mir vor, eine Halterung ganz ans Ende der Tragschieben zu setzen und die Zuleitung dann im rechten Winkel erst rüber zur Leuchte und dann runter zu legen. Hier eine kleine Skizze, falls irgendjemand damit etwas anfangen kann. (Links der Kabelkanal, rechts angedeutet das Ende der Tragschiene mit der Halterung. Dazwischen die Zuleitung.)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jerowski am :

Wäre es nicht einfacher (bevor du noch jeweils ein Loch in die Strohdecke bohren musst) einfach das Rohr mit nem kurzen Stück Kette, Kabelbinder o.ä. am vorhandenen Haken so entlang der Decke zu ziehen und fixieren, dass du die Leitung dann durchs (farblich passende?) Rohre/Kabelkanal bis zur vorhandenen Halterung führst und dann an dieser runter und auf der Schiene zum Anschlusspunkt? Alternativ schon am Beginn der Tragschiene mittels Loch aus dem Rohr senkrecht nach unten?

Karl Ranseier am :

"erst mal (!)" bedeute in diesem Falle wohl 10-15 Jahre

Hootch am :

Die handwerklich beste Lösung wäre, das NYM im KuPaRohr bis zum Deckenhaken zu führen, dort in eine Abzweigdose einzuführen und von dort aus mit einer flexiblen Leitung (z. B. H05VV-F) entlang der Aufhängung zum Lichtband. Auf keinen Fall aber so eine Reckstangenfreiluftverdrahtung; das ist unschön.

Grüße!

SB am :

Ich tue es nicht, deshalb die Frage: Gucken Kunden wirklich an die Decke? In wenigstens nennenswerter Anzahl?

SB am :

Wow!
die Kunstwerke des Sparkindes werden mir langsam unheimlich... Ein weiblicher Sheldon Cooper?

Oliver am :

Das ist doch von RIDI? Die haben doch an jedem Ende der Stange vorgestanzte Löcher von oben, dass du das Kabel nur parallel zur Decke und senkrecht abwärts dorthin in die Lampe einführen kannst. (es gibt dafür sogar einen Blechhalter für die obere Halteschiene, die ein Kunststoffrohr senkrecht hält)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen