Skip to content

Die beiden neuen Lichtbänder

Fertig. :-)

Das könnte man eigentlich für den kompletten Supermarkt so bauen. Wäre dann aber leider nur eine Frage der Zeit, bis die Fernsteuerung kaputt oder komplett verschwunden ist.

(Also werden auch diese beiden Lichtbänder, wie alle anderen neuen auch, zukünftig über die noch zu erstellende Schalttafel per "Kabelanschluss" gesteuert werden.)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bernd am :

Ich hätte bei einer FB die Bedenken, dass ein technischer Klugscheißer mir dauernd das Licht ausschaltet und wir alle im Dunkeln hocken.

Eine Schalttafel per Kabel ist da wirklich eine gute Idee.

GOrden am :

Wieso geht es Licht eigentlich erst in der Mitte an? Gibt es dafür einen speziellen/technischen Grund?

Oliver am :

Zufall, die gehen nur im Video immer an der gleichen Stelle an :-)

Bernd am :

Man sortiert die schnelleren Elemente immer in die Mitte.

Das ist vorgeschrieben, da sich ansonsten zu viel Licht in der Mitte sammeln und nicht nach außen abfließen kann, wenn es da zuerst anfängt Licht in den Raum zu werfen.

SB am :

Hast Du zur "Vorschrift" eine Quelle oder scherzt Du nur?

(Für den Fall, dass Du nur scherzt: Ich bitte um Entschuldigung (insbesondere in Zeiten der EU-Bullshitokratie (siehe Gurkenkrümmung*)) Vieles für möglich zu halten und zunächst mich für uninformiert zu halten.)


* fun fact: von D-Grossmärkten gewünscht, von der 'unabhängigen' D-Regierung nach Brüssel getragen und dort verabschiedet!

Haddewaddedudeda am :

Bernd hat Recht: "Man sortiert die schnelleren Elemente immer in die Mitte."
Denn hier sieht man in der Mitte einen Warp-Generator, der die Energie gleichmäßig an die rechts und links in Reihe angeordneten
Antriebsgondeln verteilt. So bleibt die Energie und das Licht an seinem Platz. Wenn sie parallel angeordnet wären, würden wir folgendes aus der Presse erfahren:
Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt Björn´s Edeka Markt in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Bernd am :

Das ist überspitzt technisch herausgearbeitet, aber im Extremfall möglich. Also bitte immer Vorsicht bei der Sortierung.
Da sind schon so manche Supermärkte wegen zu viel Licht im Gang für Tage zwangsgeschlossen worden. Die Blendgefahr ist nicht zu unterschätzen.

Erleuchteter am :

Kann bei Björn nicht passieren! Da schluckt der Boden alles überflüsssige Licht ;-)

SB am :

Der müsste halt endlich mal abgeschliffen werden!!1!

Bernd am :

Nein, nein, kein Scherz.

Das ist eine Vorschrift, die schon so manchen Elektriker beim Montieren von Lichtleisten zur Verzweiflung gebracht hat.

Neuerdings habe ich gesehen, dass manche Hersteller die Zeit in Millisekunden bei jedem Lichtband hinten aufdrucken. Das erleichtert das Sortieren ungemein.

SB am :

So so.
Da bin ich ja froh, dass ich Keiner bin, scheint ja ein deutlich komplexerer Job als der Meine zu sein... ;-)

Kai am :

Ich finde, Du solltest dann demnächst mal alles auf LED umbauen, ich komme einfach mal vorbei für ein unverbindliches Angebot :-D

gute idee am :

Dann kannste gleich auch den Boden schleifen...


und die Backmischungen ... ach nee ...

John Doe am :

Backmischungen gibt es dort auch? Wo stehen die denn?

SB am :

Diese geschmackvolle musikalische Untermalung, ist das so eine Art Marderschreck (nur halt gegen Diebe), oder ist das das normale Marktradio?

Marcell am :

Hallo Björn

Wird es noch einen Post zum Anschluss der Musik Anlage geben? Auf den Bildern und dem Video ist sie ja scheinbar in Betrieb ????????

Grüße

Marcell

Bernd am :

Deine Fragezeichentaste ist defekt!

Und sowas kann Björn gar nicht leiden.

Lauter Sprecher am :

Noch? Wieso noch? Du meinst wohl Nochmals. Siehe https://www.shopblogger.de/blog/archives/21316-Feiertagsarbeit,-31.10.18-Teil-3.html

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen