Skip to content

Plitsch und Platsch

Wer aufbaut, muss auch aufwischen.

Freud und Leid bei einer Neuplatzierung. :-)




Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

katze@web.de am :

...wurde garnicht geputz?

ednong am :

Dann hoffe ich mal, dass bei der endgültigen Plazierung auch der Geräte nix mehr dahinter oder dazwischen fallen kann. Oder dass ihr dazu kommt, dort dann regelmäßig sauber zu machen ...

Georg am :

Kommt da nicht eh eine Truhe rüber?? Also könnte man das Wasser auch sparen 8-)

Asd am :

Einfach einen Labrador anschaffen. Die sind so verfressen, dass die das Eis weggeschlabbert hätten, bevor du überhaupt reagieren kannst.

Klaus am :

Wenn man da jetzt einfach mit einer Schleifmaschine drüber ginge...

Hans am :

Gut, dass die Betongwerksteine noch nicht abgeschliffen sind, man würde den Fleck ewig sehen.

Marco am :

Ist das auf Dauer nicht etwas umständlich, jedes mal die Truhen zu verschieben, nur weil man das Regal auffüllen möchte?

KAWEWE am :

Das Regal wird doch befüllt (und durch die Kunden geleert) indem man einfach über den Kühltruhen hinweg greift.

Jetzt zur "Erstbefüllung" war es gewiss einfacher (und evtl. auch rückenschonender) mal eben die (noch leeren!) Truhen beiseite zu schieben.

Maike N am :

Sag mal.... haben die Kühlaggregate einen Netzwerkanschluss? Wenn ja, warum? Oder wird darüber nur eine Störmeldung übertragen?

Kriechkeller am :

Bingo! Reduziert Warenbruch, äh... Warentau.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen