Skip to content

Ersatz-LKW am Nachmittag

Ohoh, inzwischen wissen wir, was passiert ist: Ich kenne zwar keine Details, der LKW mit unseren Kühlregalen soll jedoch in einen Unfall verwickelt gewesen sein und konnte danach auch seine Fahrt nicht mehr fortsetzen.

Die Kühlregale wurden in ein Ersatzfahrzeug umgeladen und sollen nun gegen 16 Uhr hier angeliefert und aufgebaut werden.

Ich bleibe mal opti-mystisch.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

SB am :

Jeder Mensch mit Anstand (und/oder Grips) informiert den Kunden aktiv (== von sich aus) über Verspätungen, sobald sie sich auch nur erahnen lassen (Anruf, z.B. um 8 Uhr: "Verzeihung, lieber Kunde, wir hatten einen Unfall und es könnte später werden. Wir melden uns wieder, sobald wir Näheres wissen!"). Spätestens jedoch um 09:01 (da war die Verspätung ja bereits realisiert) war der Anruf fällig.

Der Fahrer und/oder leitende Monteur hat also weder eine anständige Kinderstube genossen, noch besitzt er Kundenorientierung. Traurig, und das sollte ruhig reklamiert werden.

Björn Harste am :

Von unserem Kundenbetreuer gab es dazu wohl schon die entsprechende Ansage. Vor allem auch, dass man, wenn man schon meine Telefonnummer nicht hat, mal Google bemühen könnte.

hans12 am :

Solche Auskünfte habe ich unseren Kunden damals in meiner Ausbildung auch immer gegeben. Bis hin zum Herzinfarkt des Fahrers...

Dabei stand das Zeug noch ganz simpel bei uns im Lager, weil einfach kein LKW mehr frei war, oder irgendwas anderes.

Ich würde wetten, das auch heute Nachmittag nichts mehr kommt.

Asd am :

Erinnert mich an meine Zeit als Pizzafahrer. Man, was hatten die Kollegen da alles an "Unfällen", wenn es zeitlich alles zu eng war. :-D

Kriechkeller am :

Ich sehe schon, die Kühlregale werden komplett zerbeult und zerschrammt ankommen und können das Kältemittel auch nur noch schwer halten... :'(

masterX244 am :

Das war wohl ne unaufgeforderte lieferung von  "Murphy Sabotageservice GmbH und Co KG". Hoffentlich kommt da nicht nicht noch ne weitere dazu.

Kante am :

Ich arbeite in einem Bereich, in dem wir regelmäßig auf pünktliche Lieferung and angewiesen sind. Faszinierend, wie viele LKWs jedes Mal Unfälle oder Pannen haben, oder der Fahrer einen Schwächeanfall erlitten hat (Nicht). Realität ist meistens aber, dass die Lieferung schlicht vergessen wurde, kein LKW da war, jemand sich dachte „ach das ist nicht so wichtig“ oder die Lieferung sonst wie versaubeutelt wurde.

Ich drück dir die Daumen, dass das nicht so ist und deine Regale schnellstmöglich ankommen.

Andy am :

Und ich dachte, sowas gibt es nur bei eBay. Da fallen so viele Artikel beim Verpacken herunter, dass die 630kg Müll pro Jahr und Kopf in Deutschland lange nicht ausreichen können. Und bei so vielen Omas, die da unerwartet versterben, müssten inzwischen ganze Bundesländer entvölkert sein.

Asd am :

Ist doch egal. Kaufvertrag ist Kaufvertrag, dann soll der Verkäufer halt auf eigene Kosten einen Ersatzartikel beschaffen.

ednong am :

Ehrlich? Die haben einen Fixtermin und schaffen es nicht, dir 30 Minuten nach Fälligkeit mitzuteilen, dass das später wird (ohne weitere Details)? Vertrauenswürdig,echt. Wozu dann ein Fixtermin, wenn man das Verfehlen desselben scheinbar nicht einmal sanktionieren kann?
Du ziehst das scheinbar an. Ich hoffe für dich, dass die mal ohne Schäden ankommen. Heute ankommen.

Parkrocker am :

Natürlich kann man das sanktionieren - die Ware kommt deshalb aber trotzdem nicht mehr pünktlich...

Flox am :

Und die Frage dürfte auch sein wer das bei wem sanktionieren könnte. Ggf sind hier nämlich 3 Parteien involviert. Kunde, Verkäufer und Spediteur.

egal am :

Ich hoffe mal das es keinen Personenschaden bei dem Unfall gab und daher nicht angerufen werden konnte.

Parkrocker am :

Na, wieder Polensprinter? ????

Ernuwieder am :

Hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert wenn der Fixtermin auf die Minute genau geklappt hätte. Ich war schon überrascht dass die Spedition sich hier überhaupt auf einen Fixtermin MIT genauer Uhrzeit eingelassen hat.

Meiner Erfahrung mit Speditionen nach sind die allermeisten "Pannen" und "Unfälle" nie passiert - kann natürlich schon vorkommen aber meistens ist es nur eine faule Ausrede.

Der Knaller war mal die Aussage einer (ausländischen) Spedition, dass der Fahrer nicht weiterfahren konnte weil "unsere" Flüchtlinge ihn auf einem Parkplatz ausgeraubt hätten und er jetzt weder Ausweis noch Geld hätte. Ja, nee, is klar!

Ich wünsch dir auf jeden Fall das das alles noch einigermaßen so klappt wie du dir das vorstellst.

Asd am :

Der kann doch ohne Ausweis und Geld genausogut weiterfahren. Kostet halt einen Zehner, wenn man der Polizei keinen Führerschein zeigen kann - wenn man überhaupt kontrolliert wird.
Solange noch Benzin im Tank ist, ist das eine faule Ausrede.

schnullerbacke am :

Sollte er wirklich ausgeraubt worden sein, wird er ja wohl Anzeige erstattet haben.
Dann bekommt er von den (je nach Bundesland) grünweißen/blauweißen/blausilbernen eine Bescheinigung, daß er ausgeraubt wurde --> Nächste Kontrolle = kein Problem wg. fehlender Papiere

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen