Skip to content

Nullkommanull Bewerber

Ich weiß gerade nicht, ob ich lachen oder heulen soll ...

Um 11 Uhr hatten wir zwei Termine mit Bewerbern. Ein junger Mann, der gerade Abi gemacht hat und eine Frau, die sich ursprünglich zwar im Markt in Findorff beworben hatte, aber auch gerne hier in der Neustadt arbeiten wollte.

Erscheinungsquote exakt nullkommanull Prozent.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Georg am :

Badesee war wichtiger...................

Bitghost am :

Vielleicht bei Anmeldung eine "No-Show"- Aufwandsentschädigung vereinbaren.
Oder 50€ Bearbeitungsgebühr für die Bewerbungsunterlagen veranschlagen, werden bei Erscheinen zum Gespräch erstattet.

Aber nein, wird wohl beides nicht wirklich machbar sein...

Karl - Heinz am :

Einfach gute und faire Löhne zahlen und das Problem löst sich

name am :

Kaum, denn der Bewerber weiss zu dem Zeitpunkt ja noch gar nicht, dass Björg 35 Euro die Stunde zahlt...

Angi am :

Das scheint immer mehr zum Standard zu werden. Irgendwie meinen Bewerber man muss auch nicht mehr absagen und auch nicht mehr ans Telefon gehen.
Vor allem wenn ein guter Lohn bezahlt würde. Anscheinend gibt es immer mehr Jobs auf die immer weniger Leute Bock haben.
Wollen alle nur noch viiiiiiel Geld für keine Arbeit.

Johannes am :

Ruf die doch einfach mal an, und frag, ob sie den Termin vergessen hatten.
Auf die Reaktion bin ich gespannt !

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen